25.11.06 14:25 Uhr
 264
 

Russland: Bisher keine Lieferungen von Flugabwehr-Raketensystemen an den Iran

Rosoboronexport, ein russischer Waffenhändler, hat erklärt, dass bisher keine Flugabwehr-Raketensysteme an den Iran geliefert worden sind. Zuvor hatten Medien berichtet, dass bereits Lieferungen stattgefunden haben.

Nikolai Dimidjuk, Delegationschef von Rosoboronexport, sagte: "Diese Meldungen entsprechen nicht der Realität". Vor einem Jahr war zwischen beiden Ländern ein Vertrag unterschrieben worden, demnach Russland 29 Systeme für 700 Mio. US-Dollar liefern soll.

Bei dem System Tor-M1 soll es sich um eine Defensivwaffe handeln. Darüber hinaus gebe es gegen den Iran keine entsprechenden Sanktionen, so Dimidjuk auf der internationalen Waffenausstellung, die zurzeit in Jakarta stattfindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Iran, Rakete, Lieferung
Quelle: de.rian.ru
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2006 19:57 Uhr von 4rM1n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Verbrechen: Defensivwaffen haben doch nichts zu bedeuten.
Verstehe gar nicht warum diese Meldung breitgetreten wird?
Solange es nicht um Waffen oder Systeme für eine Offensive geht, kann der Iran doch kaufen was er will!
Da freuen sich doch die Russen.
Kommentar ansehen
26.11.2006 10:26 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iran: Ich verstehe sehr gut, warum diese Meldung einen Aufmacher wert ist. Es geht um Iran und damit um das nächste Ziel der USA. Alles ist gut um Emotionen gegen den Iran zu schüren und einen Angriff zu rechtfertigen, so schwachsinnig die Argumentation auch sein mag.

Und dann zum Kommentar höchst selbst. Dieses Statement mag die offizielle Seite sein ... die Grenze der Ex-UdSSR zum Iran ist sehr lang, seeeeehr grün und noch durchlässiger ;-).
Kommentar ansehen
26.11.2006 11:08 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mist: Dann wirds aber langsam mal Zeit!
Kommentar ansehen
26.11.2006 12:17 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Was wird Zeit? Meinst Du, Du könntest uns an Deinem Gedanken teilhaben lassen?

Ich kann in diesem Fall nur interpretieren und sonst gar nichts.
Kommentar ansehen
26.11.2006 12:30 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift der News --> meine Antwort.

Alles klar?
Kommentar ansehen
26.11.2006 14:46 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maki: Dein Rückbezug auf die Überschrift sagt aber dennoch nicht viel aus über Deine Gedankengänge und die wären interressant, denn bei mir ruft die Überschrift eigentlich nur ein breites Grinsen hervor. Mitnichten aber Ernstnahme. Zumal die Ex-UdSSR alles verscheuert, was nicht niet- und nagelfest ist und egal, an wen. Da überzeugen mich die Aussagen dieser zwei Figuren eher nicht.
Kommentar ansehen
26.11.2006 22:39 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na sowas: Also wirklich, was fällt den Russen denn ein? Einfach keine waffen liefern....böse böse böse. [Ironie aus]

Tja, wenns eine Defensivwaffe ist, kann der Iran das auch legal kaufen. Die Frage ist, ob das gut genug ist, ein paar Stealth-Flugzeuge im Ernstfall aufzuhalten.
Kommentar ansehen
27.11.2006 11:20 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frieden schaffen mit Flugabwehrwaffen, die die Atomanlagen vor einem Luftkrieg der USA/Israel schützen sollen.
Kommentar ansehen
27.11.2006 11:59 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den wirbel kann ich auch nicht verstehen. haben wir nicht auch mal an israel während kriegszeiten defensivwaffen geliefert? jedes land sollte das recht haben, sich ordnungsgemäß verteidigen zu können. somit sollten sogar wir unsere defensivwaffen nich dem iran liefern. dieses land steht ja nicht mal im krieg, also was stünde einem guten aufbau einer verteidigung im wege?

wer angreift, ist der schuldige, der sollte nie eine waffe bekommen. israel schafft sich feinde ohne ende, wohl mit der hoffnung, amerika im hintergrund zu haben, die immer zu ihnen halten. manchmal glaube ich, die tun dies für amerika. kriege erzwingen und dann den grossen bruder um hilfe bitten. so denke ich, läuft dies ab. bush braucht wohl die kriege, damit amerika überlebt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?