25.11.06 13:45 Uhr
 937
 

Jessica Biel: Heiße Liebesspiele im Getty Museum

Im Jahr 2005 wurde sie zur "Sexiest Woman Alive" ernannt und der schauspielerische Durchbruch gelang ihr mit dem Film "Texas Chainsaw Massacre". Es geht um Jessica Biel. Eine Vorstellung der erotischen Art erlaubte sich die Schauspielerin nun in einem Museum.

Eine Sammlung von religiösen Kunstwerken im Getty Museum von Los Angeles hielt die Schauspielerin und ihren Freund Derek Jeter nicht davon ab, sich im Museum mit heißen Liebesspielen zu vergnügen.

Einschreitendes Wachpersonal des Museums gab dem Liebespaar klar zu erkennen, das es seine Liebesspiele beenden soll, andernfalls sehe man sich gezwungen, das Paar zum Verlassen des Museums aufzufordern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Museum, Liebe, Jessica Biel, Liebesspiel
Quelle: www.kino.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2006 12:14 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Aufforderung zum Verlassen eines Museums - bis so etwas passiert bedarf es da aber schon etwas sehr sehr Schlimmes. Liegt das nun an der Prüderie der Amerikaner oder haben die Heiligen auf den Bildern wirklich die Köpfe gesenkt?... *lol
Kommentar ansehen
25.11.2006 15:55 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache in der Öffentlichkeit: Jaja. Hauptsache in der öffentlichkeit wo es viele sehen können.
Und Hauptsache wieder irgendeine Schlagzeile.
Kommentar ansehen
25.11.2006 18:26 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sexiest Woman Alive ?? Da haben wohl viele Tomaten auf den Augen gehabt!
Und dann: ... dass es seine Liebesspiele beenden soll, andernfalls sehe man sich gezwungen, das Paar zum Verlassen des Museums aufzufordern.

Bei jedem nicht-Star (obwohl J.Biel ja auch nicht unbedingt ein Star ist) hätte es wahrscheinlich direkt einen Mordsaufstand gegeben...
I
Kommentar ansehen
25.11.2006 18:27 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schauspielerischer Durchbruch: Wo kommt der Blödsinn her? Der steht so nicht in der Quelle und ist auchnoch unwahr.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?