24.11.06 21:22 Uhr
 108
 

2. Fußball-Bundesliga: Spiel zwischen Kaiserslautern und Augsburg endet torlos

In einem weiteren Freitagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga trennten sich der 1. FC Kaiserslautern und der FC Augsburg torlos. Im Fritz-Walter-Stadion verfolgten 29.054 Besucher das Spiel.

Kaiserslautern büßte durch dieses Remis den dritten Platz in der Tabelle ein und ist jetzt nur noch Vierter der 2. Fußball-Bundesliga.

Der Aufsteiger kann sich weiterhin im Mittelfeld der 2. Liga behaupten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Bundesliga, Augsburg, Kaiser, Kaiserslautern
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen
Fußball: Siegloser FC Köln trainiert nun mit bohnenförmigen Bällen
Fußball: Neue Nationenliga wird Freundschaftsspiele ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2006 23:29 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freu Da mein Herz als Ex-Augschburger neben 60 gerade für diese beiden Vereine schlägt, freut mich, das es für beide Vereine keine Folgen hat. Den einen Platz kann Lautern verschmerzen, ist noch nicht Aufstiegskampf.
Kommentar ansehen
25.11.2006 02:29 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: nach der winterpause geht es erst richtig los....bin mal gespannt ob wir wieder einen wirklichen neuling in der bundesliga sehen werden....
Kommentar ansehen
25.11.2006 12:52 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu wenig für den FCK: Die stehen zwar auf 4, punktgleich mit dem Dritten, dem MSV Duisburg, aber zuhause muss man solche Spiele gegen Aufsteiger einfach gewinnen. Wenngleich ich nichts dagegen hätte, wenn Lautern dort bleibt, wo sie sind - in Liga 2 :)
Kommentar ansehen
25.11.2006 13:02 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: "nach der winterpause geht es erst richtig los"

Kann sein - kann aber auch sein, dass es nach der Winterpause erstrecht bergab geht. Gilt sowohl für Lautern, als auch für Augsburg. 1860 stand vergangene Saison in der 2. Liga nach der ersten Halbserie mit 5 Punkten Rückstand nach oben auch noch ganz gut da im Aufstiegskampf - am Ende hatten sie dann nur noch 1 Punkt mehr, als der erste Absteiger auf Platz 15 (Dresden).

Wie gesagt: Abwarten, wie Köln unter Daum in Fahrt kommt & auch Freiburg noch nicht abschreiben - da kann sich innert weniger Wochen viel tun :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?