24.11.06 19:17 Uhr
 934
 

Deutsche Post: 6.000 Briefträger sollen nur noch Teilzeit arbeiten

Etwa 6.000 Briefträger der Deutschen Post sollen demnächst statt Voll- nur noch Teilzeit beschäftigt werden. Die Post hat dies bereits mit Verdi ausgehandelt.

Mit dieser Änderung möchte die Deutsche Post dafür sorgen, dass so ziemlich in ganz Deutschland die Post bis 13 Uhr ausgeliefert wird.

Allerdings wird auf Postzusteller, die in entsprechenden Bezirken beschäftigt sind, kein Druck ausgeübt. Wer nicht Teilzeit arbeiten möchte, kann auch alternativ einen Vollzeitjob bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Post, Brief, Deutsche Post, Briefträger
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2006 11:29 Uhr von praggy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns in der firma: kommt die post immer nachmittags bis abends... der arme zusteller hat aus kostengründen ein riesengebiet... das ist ne frechheit...
Kommentar ansehen
25.11.2006 11:48 Uhr von Cpt.Proton
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache besonders für Frauen wird es einfacher, wg. Kinder und Schule und so.
Kommentar ansehen
25.11.2006 15:01 Uhr von kampfkartoffell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habt ihr eine Ahnung was da bei der Post abgeht ? Habt ihr eine Ahnung was da bei der Post passiert
die meisten Zusteller arbeiten jeden Tag 8-10 Stunden...
Pausen werden so gut wie nie gemacht
viele der Zusteller haben 200 Überstunden und mehr ...
ich habe über 300 !!! abbummeln Fehlanzeige ...
Ich glaube mittlerweile gibt es kaum noch Zusteller denen die Arbeit noch Spaß macht ...
die Arbeit ist nicht mehr zu schaffen und es gibt täglich Touren die nicht zugestellt werden
Viele Mitarbeiter sehen ihre Familien nur noch sonntags weil nach 10 Stunden rumhetzten pennst du meistens eh gleich ein ... von den Körperlichen Abnutzungserscheinungen will ich gar nicht erst anfangen...
ich kann euch wirklich sagen das was vor 3 Jahren 2 Zusteller gearbeitet hat macht heute einer ... plus Übertragungen wenn Mitarbeiter ausfallen
mit dieser ständigen Überlastung versucht die Post die Mitarbeiter die einen Vollzeitstelle haben raus zu ekeln
ich sage nur toller Arbeitgeber
Kommentar ansehen
25.11.2006 19:55 Uhr von Troll-Collect
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kampfkartoffel/writinggale: jepp. Die Deutsche Post ist ein Musterbeispiel, wie auf dem Altar der Privatisierung Arbeitsbedingungen und Kundenorientierung geopfert werden. Alles für den Gott Shareholder-Value (der sich auch bei der Post angekündigt hat).

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?