24.11.06 18:25 Uhr
 603
 

NRW: Sozialminister Laumann spricht bei Debatte um ALG I von "jungen Säufern"

Gegenüber der Westdeutschen Zeitung (WZ) äußerte sich NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann abfällig über jüngere Bezieher des Arbeitslosengeldes I (ALG I).

Im Zusammenhang mit der Debatte, wie lange Bezieher des ALG I diese staatliche Unterstützung beziehen sollten, verteidigte Laumann den Rüttgers-Vorschlag. Es sei gerecht, wenn ältere Arbeitslose das ALG I länger bezögen als ein "junger Säufer".

Prompt hagelte es Kritik. Grünen-Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke nannte die Äußerungen Laumanns "unanständig". Sie forderte vom NRW-Minister eine Entschuldigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Debatte, Sozialminister, Säufer, Laumann
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Reiseverbot für US-Bürger nach Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2006 17:34 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wirds ruppig. Nicht zum ersten Mal müssen sich die Menschen in NRW mit „verbalen Luftsprüngen“ ihres Arbeitsministers auseinandersetzen. Der gebürtige Westfale ist nun mal ein echter „Macher“, der gerne auch mal "kernige" Sprüche zum Besten gibt. Ob er seinem Boss, NRW-Ministerpräsident Rüttgers, damit jedoch einen Gefallen getan hat, ist eher zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
24.11.2006 18:28 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, da zeigt es sich wes geistes Kind manche sind. Und er wird nicht der einzige sein der so denkt, die Stammtische werden ihm beipflichten.
Kommentar ansehen
24.11.2006 18:31 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er Recht hat es kann wirklich nicht angehen das alle den selben Anspruch unabhängig von der Zahl Beitragsjahre haben.
Kommentar ansehen
24.11.2006 18:34 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn: Du scheinst nicht verstanden zu haben, worum es in der News geht.
Also, nochmal lesen.
Kommentar ansehen
24.11.2006 18:34 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest sollte auf jeden Fall durchgesetzt werden, dass jemand, der viele Jahre in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat, länger Geld bekommt! Das ist mehr als fair!
Kommentar ansehen
24.11.2006 18:41 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laumann har recht! Die alten Säufer haben ja alle ihre Posten in der Politik!

So kann man auch um Wahlstimmen betteln!

Sarkasmus aus!

Aber manchmal sagen auch Politikerdas, was sie denken!
Kommentar ansehen
24.11.2006 18:48 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner Pflanze doch inhaltlich richtig wieder gegeben. Ich glaube so andere haben ein Problem damit das der Mann deutliches Deutsch spricht ! Das sich die "Ertappten" aufregen ist natürlich !
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:01 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hintergrund: passend hierzu ein Beitrag im Spiegel

>>
BÜRGERTUM VS. UNTERSCHICHT
Arbeitslos? Selbst Schuld!

Deutschlands Mittelschicht spricht heute über Arbeitslose, als wären sie Kriminelle. In der öffentlichen Debatte gelten sie nicht mehr als Opfer der Verelendung, sondern als Mitschuldige an der sozialen Krise - die neuen Bürgerlichen wollen sich einreden, dass ihnen selbst so was nie passieren würde.
<<
http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:05 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Troll-Collect: Daran, diese Meinung zu (B)ilden haben Politik und Medien ja auch hart gearbeitet.
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:09 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grüne Außer bei ihren "Empörungen" hört die Grünen in NRW eh keiner mehr. Und will sie auch keiner hören.
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:26 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: ein herz für diese menschen hast du wohl leider nicht...

oder bist du echt so naiv und glaubst das diese menschen mit ihrer situation zufrieden sind?
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:45 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@executive: Herz ? So ein Blödsinn. Es geht da drum das nur der Geld kriegen sollte der auch einzahlt und das abhängig da von wie lang und wie viel. FERTIG ! Und überhaupt warum sollen diese Leute von MEINEM eingezahlten Geld durchgefüttert werden. In die Arbeitslosenversicherung wird nichts von Beamten oder Freiberuflern eingezahlt. SInd auch diese Personengruppen alle herzlos ? Ist überhaupt so eine Sache die in unserem Staat faul ist. Solidarprinzip betrifft ausschliesslich die Beitragszahler alle anderen dürfen sich vornehm "solidarisch" zurückhalten ! Ich sehe keinen Grund warum ausgerechnet ICH immer alles bezahlen und durchfüttern muss das dann irgendwann wenn ICH es mal nötig hätte nichts mehr da ist bzw. versoffen wurde !
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:49 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das solche Äusserungen am Stammtisch fallen, mag ja vielleicht noch angehen (nach drei, vier Schoppen Bier oder Wein in netter Runde wird die Welt ja so schön einfach, gelle?)

Dass solche Äusserungen aber schon in der Politik geäussert werden, macht durchaus nachdenklich.
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:53 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Troll-Collect: Dein Link "BÜRGERTUM VS. UNTERSCHICHT" ist wirklich gut, danke.

Erinnert mich so ein bisschen an kleine Kinder: Wenn ich die Augen zumache, und nichts mehr sehe, ist es auch nicht da!
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:58 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: Dass du in deinem Beitrag das Wörtchen "ICH" groß schreibst, triffts bei dir genau.
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:59 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laumann: wie weltfremd der Kerl ist, zeigen seine Ergüsse aus dem Frühjahr
http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
24.11.2006 20:56 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere Politiker: kommen mit ihrer Hetze ja gut bei der Oberschicht an - die Parallelen zur Vergangenheit (1933 - 1945) ist so offensichtlich, das ich nicht verstehe, warum sich das Volk alles gefallen läßt. Von Leuten die bis das zu 24fache (ALGII-Satz) im Monat haben.
Kommentar ansehen
24.11.2006 22:14 Uhr von Ätzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also so nicht Leute: Die News an sich ist ja ok aber die Postings hier sind ja stellenweise ein wenig polemisch. Ich hatte auch mal ´nen superjob über lange Zeit bei einer "Weltfirma" (haha) aber dann wurden Teile der Produktion verkauft- nur unser Standort nicht.
1500 Menschen arbeitslos- Pech
Jetzt HAHAHAHartzIV
Ich sage der Kapitallismus frisst sich selbst auf
Kommentar ansehen
24.11.2006 23:24 Uhr von jack200034
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch Zeitung: Zitate :

"Es sei gerecht, wenn ältere Arbeitslose das ALG I länger bezögen als ein "junger Säufer"."

"abfällig über jüngere Bezieher des Arbeitslosengeldes I (ALG I)."

Es wird hier unterstellt, dass Laumann jeden jüngeren Bezieher von ALG1 als jungen Säufer bezeichnet. Aber das hat er eben NICHT gesagt. Er hat lediglich verdeutlichen wollen, dass selbst jemand, der mit 22 seinen Job verliert, weil er besoffen zur Arbeit kam den selben Anspruch hat auf ALG1 wie ein 45 jähriger dessen Firma pleite gegangen ist.

Es ist immer wieder erfrischend zu sehen, wie hier bewußt Zitate von Politiker und Schlussfolgerungen von Journalisten in einen Topf geworfen werden um sein Mütchen zu kühlen...

Aber solange sich noch jemand findet, der empört die Morgenzeitung kauft, weil die Schlagzeilen die "Top-News" überspitzt, wird es Journalisten ( und Leser ) geben, die nicht interessiert, was wirklich gemeint war.
Kommentar ansehen
25.11.2006 01:17 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jack: Ganz genau richtig und immer schön zu sehen, wie Trolli und Konsorten sich hier künstlich aufregen :D Lesen lernen ist das Stichwort, fällt manchen schwer vernünftig darüber nachzudenken und nicht gleich loszuschreien... LOL
Kommentar ansehen
25.11.2006 02:40 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohoh apropro "Lesekompetenz": "Lesen lernen ist das Stichwort, fällt manchen schwer vernünftig darüber nachzudenken und nicht gleich loszuschreien... LOL"
Ja genau, wobei es einer natürlich selbst nach zigmal Blamieren (z.B. grade in http://shortnews.stern.de/... ) noch nicht schafft.
Es steht in überhaupt garkeinem Kommentar von Troll-Collect (Lesen lernen!), dass Laumann alle jungen Arbeitslosen als junge Säufer bezeichnet hat, sondern es geht um seine hemmungslos-polemische Sprache mit der er junge und ältere Arbeitslose gegeneinander ausspielt.
Das Originalzitat lautet "Das Prinzip, dass jemand, der lange Beiträge gezahlt hat, auch längere Zeit das Arbeitslosengeld I bezieht als ein junger Säufer, der nichts geleistet hat, ist richtig"
Dies war seine einzige Begründung warum jüngere Arbeitslose generell kürzere Zeit Arbeitslosengeld beziehen sollen. Ein normales sachliches Beispiel war mal wieder nicht möglich, stattdessen kommt der "Säufer" als Musterbeispiel (was sehr wohl bedeutet, dass er zumindest einen großen Teil der Arbeitslosen als solche sieht).

Tja aber um das zu verstehen müsste man allerdings natürlich Lesen lernen, anstatt immer rumzupöbeln und es anderen vorzuwerfen.
Kommentar ansehen
25.11.2006 03:16 Uhr von spacerader73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiter so schon jetzt hat die Union immer weniger Rückhalt in der Jugend, nachdem es in den neunzigern mal etwas besser aussah. Mit solchen Jugendfeindlichen Parolen wird die Union in den jüngerne Altersgruppen immer mehr an Rückhalt verlieren. Denn das was die Union mit den jungen Arbeitslosen vorhat hat mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nichts mehr zu tun. Kein Wunder, dass immer mehr Jugendliche die Leistungszwänge bzw. Schikanen nicht mehr verkraften können und zu Alkohol ,anderen Drogen und zur extremsten Gewalt greifen. Oder immer mehr von denen einfach wirklich auswandern und Deutschland dann so ausblutet, wie die DDR in den Endachtzigern! So kann man sich die Macht auch erhalten, indem man Deutschland zur Rentnerrepublik macht....
Kommentar ansehen
25.11.2006 11:47 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aba ja: Niedlich wie wieder alle Demagogen mobilisiert wurden, um die Deutungshoheit zu erkämpfen. Es wird aber nicht richtig, nur weil mehr Leute hier rumpöbeln.
Laumann will in einem drastischen Beispiel zeigen, daß es ungerecht sei, daß ein Arbeitsloser, der noch nie eingezahlt hat genauso lange ALG I erhält wie ein älterer, der lange eingezahlt hat.
Euer Geheule hier ist nur unqualifiziertes Geschrei, ein erbärmlicher Versuch jemandem das Wort im Mund umzudrehen. Euch ist hier echt nichts mehr zu billig, einfach lachhaft :D
Kommentar ansehen
25.11.2006 15:43 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Empörung über solche Aussagen wurden ja schon genannt. Ich halte solche Aussagen ebenfalls für inakzeptabel.
Kommentar ansehen
25.11.2006 21:34 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: "daß ein Arbeitsloser, der noch nie eingezahlt hat genauso lange ALG I erhält wie ein älterer, der lange eingezahlt hat"
Nö, er hats als begründendes Musterbeispiel gebracht. Davon, dass du mit dem üblichen Gepöbel geparrt das Gegenteil nochmal behauptest wird es auch nicht richtiger.
Vielleicht sollte man anstatt zu Schwafeln auch mal sich zumindest über grundlegendste Dinge beim Arbeitslosengeld informieren. Kommt nämlich ziemlich lächerlich ständig übers Arbeitslosengeld zu reden bzw. rumzupöbeln und dabei nichtmal den wesentlichen Unterschied zwischen ALGI und ALGII zu kennen.

Jemand der noch nie eingezahlt hat bekommt überhaupt GARKEIN ALG I.
Dazu muss man schon mindestens ein Jahr lang im Versicherungspflichtverhältnis gestanden haben.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?