24.11.06 11:41 Uhr
 374
 

Großbritannien: Seit 2.000 Tagen demonstriert ein Mann gegen den Irak-Krieg

Seit nunmehr 2.000 Tagen protestiert der 57-jährige Brian Haw, der schon vor Gericht erscheinen musste, gegen den Irak-Krieg. Tag und Nacht harrt er vor dem Parlamentsgebäude aus.

Haw ließ nun durch ein Megaphon verlauten, dass er jedem "Frieden, Hoffnung, Liebe und Gerechtigkeit" wünscht. Während der Arbeitszeiten, außer Mittwochs, darf der Mann das Megaphon eigentlich nicht benutzen.

Der linke Labour-Abgeordnete John McDonnell war einer von rund 50 Menschen, die Haw am Jubiläumstag unterstützten. McDonnell sagte, dass Haw jeden Tag zeigt, welche Folgen der Krieg hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Großbritannien, Irak, Krieg
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"
Republikanerin bemerkt offenes Mikro nicht: "Ich glaube, Trump ist verrückt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2006 12:32 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: wüßte nicht das der Irak Krieg seit 5,5 Jahren am Gange wäre aber vielleicht ist das mein Fehler.
Kommentar ansehen
24.11.2006 12:39 Uhr von kappo49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hellseher?? Den Irakkrieg gibt es doch erst seit 2003. Der hat wohl Vorahnungen gehabt. News ist Blödsinn
Kommentar ansehen
24.11.2006 14:26 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Köln: gibt es auch Leute, die stehen die ganze Zeit mit Zeitungen gegen den Krieg an irgendeinem Ort der Stadt und protestieren gegen .... was weiß ich.....
Dass der Mann das so lange durchgehalten hat, ist ja recht skuril. Aber ne News ist das in meinen Augen nicht, auch wenn die Geschichte nett erzählt ist.

PS: Den letzten Satz hab ich nicht verstanden. Sitzt der Mann im Rollstuhl oder ist er kriegsversehrt? Das wären für mich die sichtbaren Folgen eines Krieges.....
Kommentar ansehen
24.11.2006 15:28 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Krieg gegen den Irak stand schon 1997 fest. Man google mal einfach nach "Operation "Mass Appeal" " .
http://www.freace.de/...
http://www.timesonline.co.uk/...
Kommentar ansehen
24.11.2006 17:02 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab auch noch was http://www.miprox.de/...
Kommentar ansehen
24.11.2006 17:06 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kappo49: Der Irak-Krieg begann schon 1991.

http://de.wikipedia.org/...

Weiterhin galt sein Protest anfänglich dem Krieg allgemein und den Sanktionen gegen den Irak, unter denen hauptsächlich das irakische Volk zu leiden hatte.

http://en.wikipedia.org/...

Somit ist Dein Kommentar Blödsinn, nicht die News.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?