23.11.06 21:51 Uhr
 391
 

Alchemie-Tiegel: Hightech-Keramik half Töpfern schon vor 500 Jahren

Alchemisten und Meistertöpfer aus Nordhessen konnten schon vor 500 Jahren die Menschen mit einem außergewöhnlichen Produkt beeindrucken: Mit Tiegeln, die - zumal für diese Zeit - nur sehr schwer zu beschädigen waren. Ihr Rezept verrieten sie nicht.

Martinón-Torres und Kollegen von den Universitäten Cardiff und London gelang es nun, das Geheimnis um die Super-Tiegel zu lüften, wie sie in der "Nature" berichten. Die Tiegel wurden auf, für alte Zeiten ungewöhnliche, bis zu 1.200 Grad erhitzt.

Dabei entstand in den Behältern ein schützendes Aluminiumsilikat, das die Tiegel außerordentlich haltbar machte. Das Produkt ist heute unter dem Namen Mullit bekannt, das beim Flugzeugbau und im Bereich Wärmeschutz als Hightech-Keramik verwendet wird.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Keramik
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 22:08 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Probieren geht über studieren: Welche Hitze benötigt man nochmal um Eisenerz zu verhütten?
Jedenfalls ein gutes Beispiel dafür, daß es auch im Mittelalter oder der Antike kluge Leute gab. Damals war man halt viel mehr experimentierfreudiger, Computersimulationen oder Periodensystem gabs noch nicht.
Kommentar ansehen
30.11.2006 23:14 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die Menschen früher waren genau so voller Tatendrang wie dies heute auch der Fall ist - lediglich die technischen Möglichkeiten waren noch nicht so ausgereift!
Kommentar ansehen
04.12.2006 23:19 Uhr von kickhi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: wenn das zeug heute als HIGH-TECH-KERAMIK bezeichnet wird, dann haben unsere leute echt was verpasst, und zwar den anschluss^^
aber sowas gabs ja schon öfter, as wir sachen 1000de jahre spätrer noichmal erfundenhaben und als die innovation darstellen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?