23.11.06 21:30 Uhr
 341
 

Stressabbau durch Singen und das Immunsystem wird auch gestärkt

Wie die Deutsche Messe AG mitteilt, hilft das gemeinschaftliche Singen, laut Studien, beim Stressabbau. Zudem wirkt sich das Singen auf das Immunsystem, das Herz und den Kreislauf, positiv aus.

Bei den Studien wurde festgestellt, dass Chorsänger weniger häufig von Depressionen betroffen und zudem noch ausgeglichener sind. Dies wird durch die Atemtechnik beim Singen erklärt.

Demnach wird beim Singen, anders als in Stresssituation, wo man flach einatmet, tief Luft geholt. Durch das tiefe Einatmen gelangt mehr Sauerstoff in den Körper und dadurch wird die Durchblutung gefördert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nessy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stress, Immunsystem
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 21:03 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würd ja auch gern mehr Singen !!! Aber die Nachbarn beschweren sich immer !!! Warum wohl *amkopfkratz*
Kommentar ansehen
23.11.2006 23:13 Uhr von tomaute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boh ey wenn ich singe holen die Nachbarn gleich Amnesty International und verklagen mich wegen Menschlicher Gruasamkeit.

Ich lass dat lieber *LOL

By Tomaute
Kommentar ansehen
23.11.2006 23:24 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt is mir auch klar, warum die Kirchgänger länger leben, es ist garnicht das Weihrauchschnüffeln...
Kommentar ansehen
24.11.2006 03:40 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn meine Nachbarin mitsingt wenn im Radio ein Volkslied dudelt, könnte man glatt zum Amokläufer werden. Das einzige was das stärkt sind meine Agressionen! Und dann brauche ich da nicht mal "Killerspiele" für!!!!1111111
Kommentar ansehen
24.11.2006 04:23 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen: zu nehmen vordert auch viel ab vom imunsystem ;)

daher konnten einige Größen jahrelangen Drogenmissbrauch überleben - ein hartes beispiel Keith Richard - 7 Jahre Heroin (1972 -1979) zuvor war es "nur" LSD un Grass !
Kommentar ansehen
24.11.2006 16:34 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laut Studien: Wenn man jeder Studie Glauben schenken würde käme man nicht weit.
Jetzt meint man das singen das Immunsystem stärkt.
Nunja. Regelmässig Sport treiben und einmal die Woche in die Sauna tun das aber wirklich.
Kommentar ansehen
30.11.2006 23:58 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Singen: Was ist eigentlich mit dem Grunzen von Death Metal und so nem Zeug?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?