23.11.06 20:26 Uhr
 393
 

Rauchergehirne beeinträchtigt: Kleineres Volumen als bei Nichtrauchern

Jürgen Gallinat von der Charité-Universitätsmedizin Berlin und Kollegen setzten einen Kernspintomographen ein, um die Gehirne von Rauchern sowie Nichtrauchern zu untersuchen. Über die Ergebnisse des Vergleichs berichten die Wissenschaftler nun.

Wie im "European Journal of Neuroscience" nachzulesen ist, verfügen die Nikotinfans gegenüber den Nichtrauchern über ein kleineres Volumen ihres Denkorgans, die so genannte graue Substanz ließ eine verringerte Dichte erkennen.

Es ist möglich, dass durch dieses Resultat eine Erklärung dafür geliefert wurde, dass Nichtraucher oft über eine höhere geistige Leistungsfähigkeit verfügen als Raucher. Weitere Untersuchungen sollen nun klären, ob dieser Effekt reversibel ist.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klein, Rauch, Raucher
Quelle: www.scienceticker.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 20:00 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witziges Ergebnis einer Studie über deren Grundlagen (verringerte geistige Leistungsfähigkeit bei Rauchern) ich bis heute noch gar nichts gehört hatte. Andererseits, wenn ich an so manchen Raucher denke... *g*
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:35 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ursache oder wirkung: sind raucher nun dumm weil sie rauchen oder rauchen sie weil sie dumm sind? ^^
schlau isses ja nich sich dreckige luft reinzuhauen ^^
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:52 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JayAge: Das dumme kommt vom Bier.. ;-((

Mlg jp
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:57 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehehe das erklärt mir so einiges weshalb manche (in meinem alter) so hirnlos und krank sind seit sie das rauchen angefangen haben!! aber das soll jetzt nicht heißen, das ich generell gegen raucher bin....
Kommentar ansehen
23.11.2006 21:29 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JAJA: ihr raucher seit alle DUMM :-D

ich bin das hellste köpfchen ^^ hihi ;-)
Kommentar ansehen
23.11.2006 21:32 Uhr von yup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann nicht sein, oder ich bin nicht natürlich.
Nachweislich habe ich einen IQ von 163.
(Getestet wurde vor etwa 20 Jahren und letztes Jahr.)
Ich rauche täglich um die 30 Glimmstengel.
Seit etwa 26 Jahren.

Da bei dem IQ-Test die Leistungsfähigkeit eine sehr große Rolle spielt, habe ich auf einmal furchtbare Angst.
Oder bewirkt es bei mir das Gegenteil.

Nu krieg ich Angst.
Kommentar ansehen
23.11.2006 21:56 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach meiner persönlichen Studie konnte ich keine geistigen Unterschiede bedingt durch Zigarettenkonsum feststellen weil vom saudummen Nichtraucher bis zum hochintelligenten Raucher hab ich schon alles gesehen.
Das wär mal ein Thema für Marcel Reich Raniki: Berühmte Buchautoren mit ner Ziggi im Mund *g*
Kommentar ansehen
23.11.2006 22:23 Uhr von cat_carrier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß es: ganz sicher, denn ich habe bis 1985 kettegeraucht (oder heißt es geketteraucht?), und seitdem hat sich mein Intellenzkwozent potenziert oder mindestens verdoppelt!!!
Kommentar ansehen
24.11.2006 12:49 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yup: hmm irgendwas stimmte da wohl nicht, oder irgend ne spezielle skala wurde bei deinen tests verwendet :)

Schaun wa mal... du sagst du hättest nen IQ von 163 ?

Einstein hatte einen von (immer ca.) 160, ebenso wie Stephen W. Hawking oder auch Bill Gates.

Na dann müsstes ja ein Genie sein oder mit deinem scharfen Verstand schon Millionen verdient haben.

- da aber auf shortnews postest geht das was nicht auf ;)

Aber nun gut... gratuliere trotzdem zu deinem genie :)
- ich bin leider keins, aber fürs studium reichts trotzdem ganz gut ... und das sogar mit rauchen *g*
Kommentar ansehen
24.11.2006 13:32 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cat_carrier: also deinen rechtschreibfehlern zu beurteilen ist dein iq eher [selbstedit] *duckt* *wegrennt*
nix für ungut ;-)
Kommentar ansehen
26.11.2006 02:03 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
logisch: denn sonst würden diese leute ja nicht rauchen wäre das denkorgan (:o)) gleich groß mit dem eines nichtrauchers
Kommentar ansehen
27.11.2006 16:55 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da heisst es immer: die Größe sei nicht ausschlaggebend.... auch beim Gehirn nicht. Haben Frauen nicht auch kleinere Gehirne? Und sollen die nicht angeblich genausogut funktionierern (wenn nicht sogar besser ^^) ? Die Tatsache, dass die Dichte abnimmt heisst ja nicht zwangsläufig, dass der Raucher dümmer wird.
Ich kenne auch genügend Nichtraucher die auch nix leisten!
Kommentar ansehen
30.11.2006 23:11 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: "Weitere Untersuchungen sollen nun klären, ob dieser Effekt reversibel ist.".......

na hoffentlich ist er es! Schließlich war ich mal Raucher - bin nun strikter Nichtraucher:-)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt
Fußball: RB Leipzig gewinnt 4:1 gegen Monaco und hat Chance auf CL-Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?