23.11.06 20:00 Uhr
 1.058
 

Taschengeld: Kein gesetzlicher Anspruch für Kinder - aber ein moralischer

Marlis Herterich, Vizepräsidentin des Deutschen Kinderschutzbundes, meint, dass Kinder zwar keinen gesetzlichen, aber einen moralischen Anspruch auf Taschengeld haben. Taschengeld ist wichtig, damit Kinder lernen mit Geld verantwortungsvoll umzugehen.

"Es muss pünktlich und regelmäßig gezahlt werden. Und es sollte wirklich zur freien Verfügung stehen", meint Herterich. Wenn, weil es die wirtschaftliche Lage nicht erlaubt, kein Taschengeld gezahlt wird, sollte man mit den Kindern darüber reden.

Das Taschengeld sollte, laut Empfehlung des Stadtjugendamtes München, 50 Cent für Kinder unter sechs Jahren, für Erst- und Zweitklässler 1,50 Euro im Monat betragen. Für Zehnjährige sollte das Taschengeld 13 Euro und für 15-Jährige 26 Euro betragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nessy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Tasche, Anspruch
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 19:43 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Mütter und Väter bei ssn !!! Nun outet euch mal: Wie viel Taschengeld gebt ihr euren Kiddies im Monat ???
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:04 Uhr von Snacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kind: bin ned mutter oder vater aber kind^^
und bekomm nur 5€ im Monat
danke für die news druck ich gleich aus^^
auch wenns nichts bringt aber n versuch is es wert^^
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:15 Uhr von Paloma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich auch: bin auch kind :)

Meiner Meinung nach kommt es darauf an was man mit dem Geld alles kaufen muss.
Wenn man mit 15 Kleidung, Kosmetik und anderes bezahlt bekommt sind 26 € genug. Muss das alles selbst bezahlt werden ist es offensichtlich zu wenig, oder man legt dem Kind nahe sich einen Job zu besorgen dersich auch mit der Schule vereinbaren lässt
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:16 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bekomm ich auch noch! :p: da ich noch nicht selbst verdiene... pro monat aber mehr als 26 EUR! tja jetzt lieg ich wohl über den Empfehlungen des Stadtjugendamtes *g*

ich finde aber bei kleineren kindern eine wöchentliche auszahlung besser als eine monatliche!
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:16 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Geld verantwortungsvoll umgehen: looooool....

Wir züchten uns doch grade ne Visa und American Express Gesellschaft.
Leben auf Pump,bezahlen kann man ja noch morgen.

26 Euro für nen 15jährigen!!!
Das reicht doch grade mal für das Ramba Zamba Sparabo. :-)))
Taschengeld gehört verboten,denn es fördert im gewissen Sinne die Mentalität für sein Geld nix tun zu müssen.
Lieber sollen sich die Kinder mal selbst Geld verdienen,damit sie merken das man dafür auch arbeiten muss....

Mlg jp
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:19 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, das: "nicht neu" ist kein Vorwurf - noch nicht mal gegen die Quelle. Ähnliche Berichte geistern in regelmäßigen Abständen durch die Medien, ich finde sie durchaus wichtig.
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:26 Uhr von D-i-m-a
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verantwortung: ich finde es durchaus sinnvoll kindern geld zur freien verfügung zu geben. allerdings halte ich die beträge für zu gering. auch die verteilung des geldes würd ich anders machen. für gute gute noten würd ich so ne art provision geben. dann lernen kinder dass man für geld arbeiten muss und das geld einem nicht vom himmel zufliegt.
Kommentar ansehen
23.11.2006 21:03 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weniger geld reicht auch^^: ganz erlich...ich hab in diesem jahr meine ausbildung angefangen un bekomm jeden monat 650€ auf mein konto un hab vorher jeden monat 25€ taschengeld bekommen....die 25€ waren nach jedem monat weg.nur die 650€ auch :D ..ganz erlich ich hab lieber weniger geld weil ich das geld irgendiwe wirklich zum fenster raus schmeiß^^ ich hat zwar vor immer so ca 300€ zu sparen nur das is asi schwer wenn man weiß das man noch soviel aufm konto hat...dann kauft man auch öfters sachen die man eigentlich garnicht brauch...da hab cih doch lieber en bisschen weniger un kauf mir net unnötigen scheiß..auch wenn ich mich schon wunder wo das ganze geld jeden monat hinkommt sooo viel scheiß kauf ja auch nun nich...aber wie ich bei meinen freudnen sehe is das bei dennen ganz genauso...irgendwie schon komisch oda?!^^
Kommentar ansehen
23.11.2006 22:13 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die haben nur angst: das wenn kinder einen gesetzlichen Anspruch hätten das das Sozialamt dann für all die Sozialhilfeempfängerkinder Taschengeld zahlen müsste und das würde ja wieder den Staat kosten.

Ich würds ok finden und zwar das die Kids das Geld selbst bekommen und es nicht irgendwie in eine Gesamtzahlung eingebracht wird wo es dann versickert.
Kommentar ansehen
23.11.2006 22:47 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie mans macht is eh falsch: wenn man taschengeld gibt dann kaufen die sich doch eh nur zigaretten oder irgentwelchen handykram von anderen dingen will ich garnich erst reden... gibt man den "kindern" keinoder wenig taschengeld dann(im schlimmsten fall) beklau´n die halt irgentjemand oder erpressen ihre mitschueler oder verkaufen irgentwlechen schrott bei ebay...

ich hab damals max. 5euro bekommen ... hat mich och nie gestoert ... rauch ja nich und handy nehm ich nur zum telefonieren ...

aber naja mfg Dessi :-)
Kommentar ansehen
24.11.2006 03:53 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder sollten Taschengeld bekommen, wenn sie im Haushalt mithelfen! Mußte ich auch, weil meine Eltern beide gearbeitet haben. Über die Höhe ßt sich streiten. Kommt immer auf die finanziellen Verhältnisse an. Naja, wenn ich mir Hilton und Co angucke, bin ich doch ganz froh, daß ich gelernt habe mit weniger Geld umzugehen...
Kommentar ansehen
24.11.2006 09:03 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon: Das sollte dann aber Lohn und nicht Taschengeld heissen...
Mithilfe im Haushalt sollte den Kindern als selbstverständlich nahegelegt werden und nicht als lohnendes Geschäft.

Bin überrascht über die Höhe... unser Erstklässler hat auch so ´ne Infobroschüre mitgebracht letztens ... es ging eigentlich um´s Sparen. Da stand auch was von 1,50€ für die Altersgruppe, aber in der Woche! Und die bekommt unser Junior auch. Zur absolut freien Verfügung, auch wenn´s mir oft gar nicht gefällt was er da so für kauft; Und vor allem auch ohne Ausnahme!
Es ist nicht sinnvoll Taschengeld zu kürzen oder zu streichen, wenn KInder "unartig" waren oder nicht aufgeräumt haben o.ä.
Kommentar ansehen
24.11.2006 10:15 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Du kannst ja das Taschengeld abhängig von
Aufgaben, die im Haushalt vom Kind zu erledigen
sind, machen!
Kommentar ansehen
24.11.2006 10:23 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hatte als Kind Zeitungen ausgetragen und hatte genug eigenes Geld. Von daher weiß ich nicht wieviel richtig wäre. Liegt ja auch immer an der finanziellen Situation der Eltern. Da ich keine Kinder habe ich momentan auch nicht dieses Problem.
Kommentar ansehen
24.11.2006 16:32 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das bleibt den Eltern überlassen: Ist doch egal was der Clown dazu meint.
Letztlich entscheiden die Eltern was die kinder bekommen.
Er nicht.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?