23.11.06 18:19 Uhr
 1.764
 

Schweiz: Live-Sex-Show findet nun doch nicht statt

SSN berichtete heute Nachmittag von der Schweizer Erotikmesse Extasia. Hier sollte es dem Publikum erlaubt sein, an einer Live-Sex-Show teilzunehmen.

Noldi Meier, der Veranstalter der Messe, gab bekannt, dass die Messebesucher doch nicht aktiv werden dürfen. Der Live-Sex würde trotzdem von Profis ausgeführt. Er begründete den Rückzieher damit, dass aus der Öffentlichkeit Proteste laut wurden.

Jetzt hat jedoch die Stadt ihr Einverständnis für diese Show verweigert, so dass es auch kein Live-Sex-Event geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Schweiz, Show, Live
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 19:38 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prüde Schweizer Behörden. Der Veranstalter sollte nach Holland gehen, da findet soetwas öfters statt.

Solche Veranstaltungen sollten meiner Meinung nach erlaubt sein, ich denke, dann würde es weniger Sexualstraftäter geben.
Ausserdem, wen soetwas stört, der braucht da ja nicht hinzugehen.
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:21 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Janina 2000: Die Kritik galt ja in erster Linie dem Umstand, dass mit Zuschauern ungeschützter Verkehr hätte stattfinden sollen (AIDS lässt grüssen).
Kommentar ansehen
23.11.2006 22:34 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weniger Sexualstraftäter durch Sexshows? Vorstellbar wäre aber auch der gegenteilige Effekt.
Gibt es Statistiken hierzu?(Sexualstraftaten in Holland...)
Kommentar ansehen
24.11.2006 09:35 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EROTIKmesse: und nicht Pornofilmdreh. Ich fänd die Vorstellung auch nicht so "prickelnd" wenn ich eine Erotikmesse besuche und mir dann da die HC-Akteure angucken muss und noch schlimmer: so wie´s ursprünglich gedacht war... wenn Oppa Paschulke (oder meinetwegen URs Schmidtli) dann da hochjumpt und sein Ding mitschwingt.... bääähh!
Wenn ich schon nen Porno sehen will, dann doch bitte genau nach meinem Geschmack, dann wenn ich mag und bitte privat( dann kann man die Gelegenheit ja auch nutzen). Oder haben die sich da etwa ´ne Massenorgie erhofft?
Kommentar ansehen
26.11.2006 19:03 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pattern: Pattern, es zwingt dich doch niemand , zu der Vorstellung rein zu gehen.
Kommentar ansehen
30.11.2006 13:06 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pattern: Das wird wohl kaum in der Hallenmitte zu sehen sein - deshalb wärst du als unbehelligter Erotikmessenliebhaber davon unbelastet...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?