23.11.06 16:46 Uhr
 719
 

GB: Mann tötete und aß Schwan der Queen - Haftstrafe

In Großbritannien wurde der 52-jährige Shamsu Miah zu zwei Monaten Haft verurteilt, da er am 25. September einen Höckerschwan tötete und ihn daraufhin aß.

Die Tat verübte der Moslem am zweiten Tag des Fastenmonats Ramadan. Höckerschwäne gehören seit dem 12. Jahrhundert dem britischen Königshaus.

Der Mann wurde nun zu zwei Monaten Haft verurteilt, die er allerdings schon abgesessen hat, so dass er wieder auf freiem Fuß ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Großbritannien, Queen, Haftstrafe, Schwan
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 19:26 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ramadan kann gefährlich sein: Wenn ein Mensch derart ausgehungert ist, dass er sich an einen Schwan vergreift, dann kann etwas mit diesem Brauch nicht stimmen. Vergleichbar in Deutschland mit dem Verzehr einer Katze. Bäääh, und er will Moslem sein? Wie ungläubig ;-)
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:07 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirschholz: Was ist an Katze auszusetzen oder Schwan ?

Manche Essen Frösche oder Schlangen, andere Känguruhs, wieder um andere machen das mit Kanarienvögeln oder Walen, manche essen auch Hund .... usw.

Warum also keine Katze oder Schwan ?
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:59 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas nennt man: angepasste Integration.Die 2 Monate hat er bestimmt nicht
gekriegt weil der Schwan der Queen gehört hat sondern
wegen Wilderei

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?