23.11.06 15:54 Uhr
 241
 

Kunstschätze des Getty-Museums werden nur teilweise zurückgegeben

Das J. Paul Getty Museum in Los Angeles sollte 52 illegal erworbene antike Kunstwerke an Italien zurückgeben. Die Ankündigung des Getty-Museums, nur 26 der 52 umstrittenen Werke auszuliefern, löste in Italien öffentliche Empörung aus.

Die ehemalige Kuratorin des Getty-Museum Marion True steht derzeit in Rom vor Gericht. Sie habe, so der Vorwurf, in ihrer Amtszeit jahrzehntelang wertvolle historische Kunstwerke aus der Antike erworben, die aus illegalen Ausgrabungen stammen sollen.

Italiens Kulturminister Francesco Rutelli kündigte Konsequenzen an. Nach Zeitungsberichten könnte ein Embargo für italienische Leihgaben an US-Museen die Folge sein. Michael Brand, Direktor des Getty-Museums, zeigte sich betrübt über die Entwicklung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Kunst
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 15:52 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beutekunst ist ein immer wieder gerne diskutiertes Streitthema. Jetzt wird es mit der Drohung des italienischen Kulturministers endgültig zum Politikum. Der Prozess gegen Marion True wird aber von dieser neuerlichen Eskalation hoffentlich nicht beeinflusst. Hier geht es ums Recht, nicht um Politik.
Kommentar ansehen
24.11.2006 04:02 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beutekunst verbinde ich mit dem 2. Weltkrieg, aber nicht mit illegalen Ausgrabungen. Vielmehr könnte man das als Diebstahl von Kulturgut bezeichnen, wofür man in manchen Ländern ein paar Jahre Knast bekommt...
Kommentar ansehen
24.11.2006 21:44 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix beutekunst sondern ausgrabraupkopien :-): http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?