23.11.06 15:18 Uhr
 711
 

FIFA schließt Iran von allen internationalen Wettbewerben aus

Wegen "staatlicher Einmischung in die Angelegenheiten des Verbandes" wurde der iranische Fußballverband von der FIFA suspendiert, so dass der Verband an keinem internationalen Spiel mehr teilnehmen kann.

Die FIFA verlangt von dem iranischen Verband IRIFF, dass die FIFA-Statuten in dem Verband umgesetzt werden. Die Frist lief am 15. November aus. Im Oktober wurde bereits Kenia suspendiert.

Griechenland traf eine Suspendierung Anfang Juli. Diese Suspendierung wurde allerdings wieder aufgehoben, da der griechische Verband einlenkte und die FIFA-Forderungen umsetzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Iran, Erbe, Wettbewerb
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 15:28 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du machst nicht was ich will..
Jetzt darfst du nicht mehr mitspielen.

Mannomann wie im Kindergarten. :-))

Mlg jp
Kommentar ansehen
23.11.2006 15:49 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja irgendwie schon hart schliesslich ist die Nationalmannschaft der "Stolz eines Landes". Wenn die nicht mehr mitspielen dürfen trifft es viele Bürger härter als eine 3%-Steuererhöhung.

XD

Aber mal im Ernst. Die FIFA und ihre Statuten. Die FIFA ist sozusagen die EU des Fussballs - erstmal alles Kontrollieren wollen - und dann heulen das es nur Kritik hagelt.

Naja seis drum
Kommentar ansehen
23.11.2006 15:55 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: niemand wird gezwungen bei der fifa mitglied zu sein. es steht jedem frei einen eigenen internationalen verband zu gründen und z. bsp. eine wm zu organisieren.
wenn ich einem verein beitrete muss ich mich auch an dessen regeln halten!
Kommentar ansehen
23.11.2006 16:16 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: FIFA ist kein Verein - eher sowas wie GEZ
Kommentar ansehen
23.11.2006 16:17 Uhr von Telemaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo die weltweiten Staaten sind selbst schuld, wenn ihnen von einem Privatunternehmen etwas diktiert wird. Dabei ist es doch so einfach eine FIFA "2" zu gründen. Es muss nicht Fifa-Fußball sein, England kann auch ohne Fifa gegen Deutschland spielen :)
Kommentar ansehen
23.11.2006 17:18 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sich der staat in den sport einmischt und die mit der fifa unzufrieden sind, hätten sie ja auch austreten können. selbst schuld. aber wenn sich der iran sogar auf der fußball-ebene isolieren will, bitte....
Kommentar ansehen
23.11.2006 18:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fragwuerdige: entscheidung....wenn man ueberlegt .....z.b. italien....die eigentuemer sind entweder politisch oder im medienbereich tateig oder besitzer und da wird nie was gegen unternommen....
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:57 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja kein Verlust für die Fußballwelt! Auf Länderspiele mit iranischer Beteiligung kann ich verzichten!
Kommentar ansehen
23.11.2006 21:32 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Wieso? Die spielen einen ganz guten Fußball und gehören in Asien zu den Besten. Bei der letzten WM waren die auch dabei.
Kommentar ansehen
23.11.2006 23:20 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Iran wurde eine Frist gesetzt und die hat man einfach so verstreichen lassen. Dass das dann einen Ausschluß zur Folge haben könnte/würde, sollte von Anfang an klar gewesen sein ...
Kommentar ansehen
24.11.2006 15:56 Uhr von Guddy83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griechenland hat auch eine Frist gesetzt bekommen bis zu einem bestimmten Datum die Angelegenheit zu regeln. Wenn es bis dahin nicht gemacht worden wäre, wären sie ausgeschlossen worden. Die FIFA hat aber bereits mehrere Tage vor Frist ende die Griechen ausgeschlossen. Obwohl sie noch Zeit hatten dies zu Regeln. Das zeigt mir, dass die FIFAmacht was sie will.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?