23.11.06 13:56 Uhr
 457
 

ADAC-Studie: Audi knapp vor Mercedes, VW und BMW

In der am Donnerstag veröffentlichten Qualitätsstudie des ADAC, dem ADAC-Automarken-Index "AutoMarxx", heißt der Gewinner Audi. In elf vorangegangenen ADAC-Studien belegte Mercedes achtmal den ersten Rang, BMW dreimal.

Der Ingolstädter Autobauer habe bei einigen Kriterien zum Beispiel dem Markenimage zugelegt, bestätigte ein ADAC-Sprecher. Mit hauchdünnem Abstand folgen Mercedes, Volkswagen und BMW, die auf Platz vier abrutschten.

Die ADAC-Studie wird unter der Leitung von Prof. Ferdinand Dudenhöfer erstellt und erscheint zweimal pro Jahr. 33 Automarken werden nach verschiedenen Kriterien wie zum Beispiel Kundenzufriedenheit, Qualität oder Marktanteil beurteilt.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, BMW, VW, Mercedes, Audi, ADAC
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 13:54 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann das aus Erfahrungen meines eigenen Umfelds bestätigen. Audi hat immer schon gute Autos gebaut, der erste Rang ist der verdiente Lohn dafür.
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:13 Uhr von Scarfacescar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Audi: Ich fahre selber einen Audi und der läuft und läuft und läuft :D Ich bin überzeugt von der Qualität und das nächste Auto wierd auch wieder 4 Ringe haben. Den jeder Ring steht für 100TKm ;) also nicht böse sein liebe Opel Fahrer.
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:51 Uhr von Nessy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also: stehen in der Studie nur deutsche Hersteller ???
Bei anderen Studien stehen oft die japanischen Autos vorn !!!
Kommentar ansehen
23.11.2006 20:55 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nessy: nicht ganz.
Die Japaner tauchen ab Platz 5 auf (steht in der Quelle).
Danke für den Hinweis.
Kommentar ansehen
24.11.2006 09:27 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Nessy: Wenn man sich die gesamte Quelle durchliest, klingt das auch schon ganz anders.

Zumal der AutomarxX ja auch nicht wirklich eine reine Qualitätsstudie ist sondern eher ein Markenimage-Index.
Kommentar ansehen
24.11.2006 10:24 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus: diesem grund werde ich mir auch nen s3 kaufen :)
Kommentar ansehen
24.11.2006 15:17 Uhr von themanneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Scarfacescar: Shit, mein Opel hat 118.000 km. Wie lange hält er noch???
Kommentar ansehen
24.11.2006 20:25 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Audi: wäre die einzige deutsche Marke die ich mir kaufen würde, wenn ich mir eine deutsche kaufen müsste.

Ich bin sehr beeindruckt von denen in Sachen Technik. Leider ist das Design, wie bei allen deutschen Herstellern, zu ähnlich mit anderen Autos der selben Marke.
Kommentar ansehen
24.11.2006 21:08 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaum zu glauben: dass audi da so weit vorne liegen soll. und das nohc vor bmw und merzedes. sachen gibts....
Kommentar ansehen
26.11.2006 23:41 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: In der Studie geht es vor alem um den deutsch-zentrierten Automarkt. Da kann man mir erzählen was man will. Die zuverlässigsten Autos werden von Toyota gebaut.
Kommentar ansehen
27.11.2006 18:10 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DorianArcher: Es ist Fakt, dass Audi weniger Pannen hat als Toyota. Wieso meinst du trotzdem, Toyota wäre zuverlässiger?

Ach, und ganz nebenbei: Da kann man mir erzählen was man will. Die Sonne kreist um die Erde!
Kommentar ansehen
29.11.2006 23:13 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich finde auch, dass Audi die zuverlässigsten Autos baut - zumindest unter allen deutschen Herstellern:-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?