23.11.06 11:36 Uhr
 9.688
 

Steuerhinterziehung: Ermittlungen gegen Tausende eBay-Kaffeekäufer

Gegen Tausende eBay-Nutzer wird wegen des Verdachtes der Steuerhinterziehung ermittelt, da diese Kaffee über eBay aus dem nahen Ausland bezogen.

Das Onlineauktionshaus arbeitet mit den Ermittlern zusammen und hat schon Daten der Käufer weitergeleitet. Bis zu 800 Kaffeekäufer haben sich schon selbst beim Zoll angezeigt.

Auf Kaffee wird in Deutschland eine extra Steuer erhoben, die beim Kauf aus dem Ausland extra bezahlt werden muss. Dies taten die Käufer nicht.


WebReporter: miefwolke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Steuer, eBay, Ermittlung, Kaffee, Steuerhinterziehung
Quelle: www.nachrichten.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 11:32 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wusste bis zu diesem Bericht nicht das man extra bezahlen muss wenn man Kaffee aus dem Ausland kauft.
Habe selbst mal mit dem Gedanken gespielt.
Kommentar ansehen
23.11.2006 11:53 Uhr von 666leslie666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Den kleinen hängt man: die grossen lässt man laufen...

Dumme Steuerfahnder...
In der Hölle werdet ihr schmoren.. >;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
23.11.2006 11:57 Uhr von 666leslie666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann werd ich mich: auch mal auf die Suche nach unversteuertem Kaffee bei Ebay machen. >:-)

Wie mich dieses Land ankotzt...

Mlg jp
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:00 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Ich habe auch mit den Gedanken gespielt mir meine Senseo-Pads bei ebay zu kaufen, aber viele (tatsächlich nicht alle) Händler weisen auf diese Kaffeesteuer hin (Aufschlag von 5-7 Euro/Paket) - allerdings mit Vermerk, dass es keine Garantie gibt, dass der Zoll die ware nicht doch konfiziert. Da habe ich es direkt sein lassen. Die paar Kilometer bis zur Grenze kann ich auch fahren.
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:00 Uhr von Mathimon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Du bist Deutschland: ja super endlich wird Jagd auf diese Schwerverbrecher gemacht. Keine Gnade für diese Leute.
Ne echt, ist schon toll wofür die Behörden hier in Deutschland Zeit und Geld haben. Lächerlich
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:04 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Zitat: " Deutscher Zoll fahndet nach Ebay Kunden, die regelmäßig Kaffee im Ausland kaufen wg. Steuerhinterziehung. Der Käufer muss die Kaffeesteuer [2,19 EUR pro KG = ca. 0,28 EUR je 18er Kaffeepads] nachzahlen."

Quelle: http://cgi.ebay.de/...
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:15 Uhr von joergselters2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das alles ist Deutschland: Das ist ja wohl der Abschuss. Die Ticken doch nicht mehr richtig. Denen haben die doch ins Gehirn gesch***** und vergessen umzurühren.

Scheissen die sich wegen kaffee, den man als Privatman für den Privaten verzehr im Ausland kauft ins Hemd.

Dann sollen die sich mal Gedanken drum machen, warum das die Leute machen. Alles zu teuer in Deutschland, die Steuern sind zu hoch. Die Staatskasse ist leer? Ja, warum denn den? Politekergehälter viel zu hoch und den Rest verprassen sie mit solchen Ermittlungen und Geld verschenken....(Nur nicht im eigenen Land).

Jörg
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:33 Uhr von 7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhm (Ich weiß, es wird langweilig, aber es heißt "eBay".)

~

Die Frage ist ja, was sie mit den Leuten machen, die sie finden. Einfach nachzahlen lassen oder irgendeine zusätzliche Strafe?

Ich hätte auch nicht gewußt, dass man da etwas beachten muss.

Hab´ mir gerade eine Pad-Maschine zugelegt und wollte die Pads auch bei eBay kaufen. Ich glaube, ich geh´ doch lieber in den Laden.
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:42 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: War ja klar Steuerhinterzieher werden verfolgt und gejagt.
Sollen wir lieber 10 Jährige Mädchen vergewaltigen? Solche Kerle kommen nach 2 Jahren frei oder laufen aufm JVA Dach rum und bei Kaffeepads wird man vom SEK gejagt

(diester Text soll keine Aufforderung sein, eine Straftat zu begehen und wurde dramatisiert)
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:44 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geil, iwe ich vor paar Monaten schon mal schrieb: Zwei-Euro-Stück am Strassenrand gefunden?

Sofort Finanzamt kontaktieren!
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:55 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr glaubt doch nicht, dass es sich um den armen kleinen Mann handelt, den es hier trifft.
Aus den Niederlanden darf man 10kg Kaffee steuerfrei einführen.
http://www.swr.de/...
Das wären 80 Päckchen Kaffee oder 1440 Pads.
Das sollte doch für 1 Jahr reichen, denke ich mal.

Ich weiss aber nicht, ob ein Niederländer nach Deutschland verschicken darf, da er ja Gewerbetreibender ist.
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das zeigt mal wieder, wie wir da abgezockt werden, wo wir es nicht merken!

Bei Kaffeesteuer geht es doch nur darum, Einnahmen zu erzielen, ohne daß die Steuerzahler es merken!

POLITIKER ALLER LÄNDER; VERPISST EUCH!
Kommentar ansehen
23.11.2006 13:00 Uhr von god-of-judge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Idee von der Steuerbehörde: Ich finde es echt super dass endlich diese schwer kriminellen Steuerhinterziehr dafür ins Gefängnis kommen. Bei meinem Kaffe Konsum muss ich echt dankbar sein das ich noch nicht auf die Idee gekommen bin meinen Kaffee im Ausland zu kaufen. Unsere Politiker lassen sich ihre Zigarren aus dem Ausland schicken und da redet keiner drüber. Ich finde es eine Unverschämtheit vom Staat dass er so etwas zulässt. Wenn eine Privatperson für seinen Eigenbedarf Kaffee im Ausland kauft dem die Steuerfahnder auf die Fersen zu Jagen und damit Steuergeld zu verschwenden das ist echt der Hammer. Ich finde solange das die Person nicht gewerblich macht und nur für den Eigenbedarf einkauft sollte man sie in ruhe lassen.
Kommentar ansehen
23.11.2006 13:08 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
god-of-judge: ich glaube aber es geht um die Händler und nicht um die Kunden.
Denn laut meinen Link darf man 80 Päckchen Kaffee nach Deutschland einführen.
Und das sollte für eine Person lange halten.
Nur wenn man damit handelt ist das schnell verbraucht.
Kommentar ansehen
23.11.2006 13:13 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lest: euch mal den mehrseitigen Artikel auf folgender Adresse durch: http://news.thgweb.de/...


Kopfschütteln garantiert.
Kommentar ansehen
23.11.2006 13:16 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es nicht so: das Leute, die Steuern hinterziehen (das Finanzamt
betrügen), das gesamte Volk in Deutschland
betrügen und deswegen so hart verfolgt werden??
Kommentar ansehen
23.11.2006 13:21 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Danke das war wirklich super zu Lesen.

Also man darf 10kg einführen aber nicht über das Internet beziehn interesant.
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:08 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mi-Ka @Tread: Ich hatte gestern einen Bericht auf einer PC-Heft Seite (ich weiss leider nicht mehr wo es war, da ich beim surfen durch Zufall darauf gestossen bin).

Dort schrieb ein Redakteur dieser Zeitschrift seinen Erfahrungsbericht bezüglich diesen Themas.

Er hatte in den Niederlanden über EBay 3 Pakete Pads bestellt, insgesamt ca. 988 Gramm Kaffee.

Er bekam ebenfalls ein Schreiben der Zollbehörde und hatte diese sogar abgescannt und unverändert veröffentlicht.

Dort stand wortwörtlich, daß ihm eine Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung droht und für den unversteuert eingeführten Kaffee 2,38 Euro zahlen sollte.

Auch er hatte sich darüber aufgeregt, daß wenn man mit dem Auto nach NL fährt und Kaffee kauft, 10kg unversteuert eingeführt werden dürfen.

Ich hielt das ganze für einen Witz / Fake, obwohl ich dem deutschen Staat dieses Handeln schon zutrauen würde.

Nun ja, nun sind meine Zweifel ja endgültig entkräftigt nach dieser News.

Aber verstehen kann ich es trotzdem nicht. Mit dem Auto unversteuert bis 10kg Kaffe, aber übers Netz mit Steuerforderung.

Da soll noch mal jemand durchblicken.......


PS: Mal gucken ob ich den Link noch finde, war interessant zu lesen.
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:11 Uhr von Pinok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geld regiert die welt, hauptssache die steuerfahnder können ihr gehalt aufpolieren.
die paar existenzen die dabei ausgelöscht werden, sind dennen auch egal.

da es durch den gesetzgeber möglich ist geld zu verdienen, wird es auch gemacht.
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:15 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier der oben angekündigte Link :

http://unterhaltung.thgweb.de/...

Bemerkung : Am unteren Ende jeder Seite auf "Weiter" klicken um alle Dokumente sehen zu können.
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:17 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lool wegen 2 euro steuern: bis zu 500 euro aufwand.

dem bund der steuerzahler wirds freuen, das noch mehr steuergelder verschwendet werden.....
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:21 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dirkka: schau dir mal den Link von Ciaoextra an. ;-)
Das dürfte es sein.

Ich denke mal, es geht darum, dass man es bei profesionellen Kaffehändler gekauft hat.
Von Privatleuten darf man sich anscheinend die 10kg schicken lassen.

Es gibt doch oder gab doch diesen Trick mit der Zigarettenpatenschaft durch ein Portugiesen, der einem, nur einem, dann regelmässig die erlaubte Menge schickt.
Wurde aber auch verboten, wenn ich mich recht erinnere.
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:25 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach wie schön bei so einer news können sich die ssn-trolle wieder austoben ^^
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:25 Uhr von Kaycee1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is D schon so arm??? Sind das jetzt private Leute gegen die ermittelt wird die ggf. mal einpaar Pfund gekauft haben oder gleich in Massen?
Kann nicht verstehen das es sich wegen einpaar Euro Steuer´n rentiert im Vergleich zu den Kosten die die Ermittlungen kosten.
Das nächste wird wohl sein das es den Rauchern dran geht die Ihren Tabak selbst anbauen.
F... Germany.
Kommentar ansehen
23.11.2006 14:29 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dirkka: Den Link hat ciaoextra schon weiter oben gepostet.

Ist wohl untergegangen. :o)

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?