23.11.06 10:26 Uhr
 346
 

Bürgerkrieg in Nepal: Endlich Frieden

Kathmandu: Der seit zehn Jahren andauernde Bürgerkrieg ist durch die Unterzeichnung eines Friedensvertrages zwischen der Regierung von Ministerpräsident G. P. Koirala und dem Maoistenführer Prachanda beendet worden.

Der gestrige Mittwoch wurde zum Feiertag erklärt und die Bürger feierten in Nepals Hauptstadt Kathmandu. Es wird eine Interimsregierung gebildet, die Wahlen für ein verfassungsgebendes Parlament vorbereiten soll.

Während der Wahlen haben sich die 35.000 Soldaten der Maoisten verpflichtet die Waffen abzugeben und in von der UNO überwachten Lagern zu bleiben. Dafür erhalten sie volle Amnestie. Kindersoldaten werden zu ihren Familien gebracht.


WebReporter: El Salvas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bürger, Frieden, Friede, Bürgerkrieg, Nepal
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 10:16 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich Frieden in Nepal hoffentlich hält der,
und die Demokratisierung schreitet zügig fort. Ob der König bleibt, ist noch eine andere Frage, da er für die Tötung von Demonstranten verantwortlich gemacht wird - was zu seiner Absetzung führen könnte.
Kommentar ansehen
23.11.2006 11:45 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal: eine richtig positive News. :-)
Mehr davon ...
Kommentar ansehen
23.11.2006 15:19 Uhr von Kevin treptow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zukm glück: ich finde es gut, dass der bürgerkrieg in neapel vorbei ist, weil dort viele verwandte von mir leben und ihnen was passieren kann. ich hoffe es geht ihnen gut

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?