23.11.06 09:22 Uhr
 662
 

China: Milliardeninvestition in das Bahnnetz

Durch die immer weiter steigende Wirtschaft in China seien die Grenzen des Verkehrssystems bald erreicht.

Mit einer Investition von 148 Milliarden Euro steckt China einen der höchsten Geldbeträge aller Zeiten in das Verkehrssystem.

Allein die Kapazität des Schienennetzes soll bis 2010 um ein Fünftel steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: miefwolke
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Milliarde
Quelle: www.nachrichten.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 09:17 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mal Berichte gesehen wie es dort abgeht in den Zügen,ich glaub das es wirklich mal zeit wird da was zu machen.
Kommentar ansehen
23.11.2006 09:24 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der vorteil der chinesen: liegt darin, dass sie einen starken mann haben der sagt was getan wird.

so kann das schienennetz in vier jahren um 20 % vergrößert werden.

bei uns wird erst mal 10 jahre diskutiert, dann wird nochmal 10 jahre geplant, dann wird (vielleicht) begonnen.

das ist der nachteil der demokratie :-))
Kommentar ansehen
23.11.2006 10:20 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Dafür gibt es in Deutschland Kabarettisten, die unsere Politiker verarschen dürfen, unsere Umweltschützer müssen nicht in den Knast und die Todesstrafe gibt es auch nicht
Da kann das mit der Bahn ruhig etwas länger dauern...
Kommentar ansehen
23.11.2006 10:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dafür brauchen wir diese kabarettisten nicht: weil sich unsere politiker selbst verarschen.
Kommentar ansehen
23.11.2006 11:07 Uhr von Vanger72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz schön Clever ! Die Chinesen haben doch den Trans-Rapid von uns erworben. Jetzt, wo die das schlimme Unglück auf der Teststrecke hier in Deutschland gesehen haben, halten sie es wahrscheinlich doch für sicherer, lieber ins Bahnnetz zu investieren. Ganz schön Clever die Chinesen !
Kommentar ansehen
23.11.2006 11:39 Uhr von atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber das hat auch nachteile: den in istanbul ist es ungefähr genauso... da hier nicht richtg bzw ordentlich / ausführlich geplant wird kommt es während der durchführung oft zu problemen. und es werden zwischen der durchführung änderngen drchgenommen, die wiederum zu problemen führen...
Kommentar ansehen
23.11.2006 12:02 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vanger72: Wenn sie aber die Unglücke der Bahn sehn erfinden sie liber schnell das beamen :o)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?