22.11.06 21:25 Uhr
 416
 

Aus Feigheit wird Mut: Regenbogenforellen sind anpassungsfähig

So genannte Kühnheitstests wandten Ashley Frost von der University of Liverpool und ihre Kollegen unter anderem an, um die Reaktionen von Regenbogenforellen auf ihre Umgebung zu untersuchen, wie sie in den "Proceedings of the Royal Society" aufzeigen.

Es wurde z.B. gemessen, wie lange die Tiere brauchten, um sich unbekannten Dingen anzunähern - und auch wie andere Forellen, die diese Vorgänge beobachteten, darauf reagierten. Es konnten Änderungen in den Persönlichkeiten nachgewiesen werden.

Erfolgreiche, eher schüchterne Fische erlangten Selbstvertrauen und wurden forscher in Zweikämpfen, nachdem sie Siege erringen konnten. Andere Tiere, die vorsichtige Artgenossen bei ihrem Verhalten beobachteten, waren danach auch zurückhaltender.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Regen, Regenbogen
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2006 08:04 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung unqualifizierter Kommentar: Oh mein Gott, jetzt versuchen die Forellen die Weltherrschaft an sich zu reißen!!!

Aber wieso isses zufuß leichter, als über einen Berg?

Narf...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?