22.11.06 19:33 Uhr
 528
 

TV-Entertainer Harald Schmidt übernimmt Rolle beim ZDF-"Traumschiff"

Wenn das ZDF-"Traumschiff" von Havanna nach Valparaiso durch den Panamakanal fahren wird, ist auch TV-Entertainer Harald Schmidt an Bord. Er mime dabei einen Gentleman-Host, der Frauen die Zeit auf dem Luxusliner angenehmer mache, erklärte Schmidt.

Mit der Rolle sei er außerdem dem deutschen "Comedy-Prekariat" voraus, das an den Wünschen des Publikums vorbei arbeiten würde. Schließlich wolle der deutsche Zuschauer Rosamunde Pilcher, Volksmusik und Traumschiff sehen.

Zur aufkeimenden Kritik in diversen Feuilletons äußerte Schmidt, er sei "einfach fällig" gewesen. Zeitung zu lesen mache ihm aber nur Spaß, wenn er gefeiert werde. Vielleicht nerve er aber auch die Leute nur mit seiner Großkotzigkeit, glaubt Schmidt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, ZDF, Rolle, Traum, Harald Schmidt
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2006 22:47 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn einer Grosskotzigkeit zu einer Kunst erhebt, dann ist das uns´ Harald. :-)
Kommentar ansehen
23.11.2006 11:03 Uhr von Vanger72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Albtraumschiff ! Harald Schmidt auf demTraumschiff, das ist so, als wenn man ein Wildschwein im Porsche kutschiert. Ich hoffe, da gibts auch was von Ratiopharm !
Kommentar ansehen
23.11.2006 11:07 Uhr von pete411
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
harald - one step beyond! über deutsches "comedy prekariat" habe ich nun 10 minuten gelacht! kein anderes wort beschreibt diese weitgehend talentfreie bande, mit der rtl und sat.1 mittlerweile ihre freitag-abende besetzen besser...

harald - one step beyond!
Kommentar ansehen
23.11.2006 16:27 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunja: Bei Schmidt hält sich die Großkotzigkeit in Grenzen. Noch.
Er verpackt es in seiner Sendung gekonnt in einen Witz und macht einen Spaß draus.
Und es ist ja nicht so das man täglich etwas von ihm hört und es irgendwann lächerlich wird.
Er hat seinen festen Platz im TV und hat sowas nicht nötig.
Kommentar ansehen
23.11.2006 21:26 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt hat er Zeit für sowas: Früher, als 5 oder sogar zeitweise 6 Shows pro Woche auf SAT1 liefen, wär sowas rein zeitlich kaum möglich gewesen. Allerdings hatte er, meiner Meinung, damit auch seinen Zenit überschritten. Das Profil seiner Show ist schon abgenutzt und seinen Schreiberlingen fällt auch nicht mehr viel Tolles ein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?