22.11.06 14:51 Uhr
 354
 

Ultraflaches Handy-Display von Samsung

Mit einer Dicke von nur 0,82 Millimetern wird das von Samsung neu entwickelte TFT-Display das dünnste bisher verfügbare Display der Welt sein. Neben diesem Fortschritt hebt Samsung eine weitere neue Technik besonders hervor.

Die Technik mit Namen i-Lens soll dafür sorgen, dass Handy-Hersteller bei der Produktion neuer Geräte noch einmal 1,4 bis 2,4 Millimeter einsparen können. Somit wären theoretisch noch flachere Handy-Modelle möglich.

Zudem soll das i-Lens-System dazu beitragen, dass Handy-Displays auch unter Sonneneinstrahlung besser ablesbar sind und es soll widerstandsfähiger sein als bisherige Handy-Displays.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WebRep
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Samsung, Display
Quelle: www.xdial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2006 15:17 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow noch flacher ich hab das SAMSUNG SGH-D900 das ist schon sehr sehr flach, 12,9mm. noch viel kleiner, und man verliert die teile in der hosentasche
Kommentar ansehen
22.11.2006 16:22 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es müsste handys geben: die auf der e-paper technologie basieren. dann wäre ein handy kaum dicker als ein blatt papier...

@topic: gute sache; ob das ultraflache handy der bringer sein wird ist fraglich; aber hauptsache man hat die möglichkeit es herzustellen und die technologie ist verfügbar. wer weiss wofür man das noch einsetzen kann^^
Kommentar ansehen
22.11.2006 16:33 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ? Was soll ich denn mit nem flachen Handy das total unhandlich ist und das ich nicht festhalten kann weil es mir dauernd aus der Hand fällt.
Ein Handy muss Handlich sein und es muss bedienbar sein.
Beides sind aber diese Flachhandys nicht.
Kommentar ansehen
22.11.2006 16:47 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: also wenn man nicht gerade an parkinson leidet kann man das handy sehr wohl festhalten... die bedienbarkeit, naja ist nicht unbedingt was für "holzfäller-griffel" aber mit einer normalen handgröße eines erwachsenen durchaus "zu handeln" es geht ja auch nicht nur unbedingt darum das diese neuen displays flacher sind, wichtiger ist die qualität der darstellung sowie der stromverbrauch, wenn sich das verbessert kann mir das nur recht sein. gibt ja immer noch alternativ handys für leute wie dich.
PS: Hab noch ein schönes Siemens S4 hier liegen, auch bekannt als tragbare telefonzelle, damit kann man im notfall einem einbrecher den schädel einschlagen.
Kommentar ansehen
23.11.2006 11:00 Uhr von marcells
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lukim: ePaper besitzt aber leider keine Hintergrundbeleuchtung, auf die ich beim Handy definitiv nicht verzichten will.

Ansonsten wär es aber die praktischste Alternative.
Kommentar ansehen
24.11.2006 04:45 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
könnten wir nicht gleich zu star trek übergehen ?

da wo picard sich auf die brust klopft und sagt "beam me up" ?

wäre doch noch besser - erst gar net tippen sondern glei telefonieren !

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?