22.11.06 11:16 Uhr
 1.882
 

Istanbul: Türkischer Medienkonzern will ProSiebenSat1 übernehmen

Das türkische Medienunternehmen Dogan Holding und gleichzeitig Geschäftspartner des Axel-Springer-Verlags will die ProSiebenSat1 Medien AG übernehmen. Der Axel-Springer-Verlag ist bereits an ProSiebenSat1 mit zwölf Prozent der Stammaktien beteiligt.

Dogan Holding A. S. strebt eine 50,5-prozentige Beteiligung am ProSiebenSat1. Laut Analysten könnte Dogan Holding mit dem Vorhaben scheitern und man geht auch von möglicher indirekter Einflussnahme des Springer-Verlags aus.

Um kartellrechtlichen Bedenken vorzubeugen, will die Dogan Holding das Übernahmeangebot an dem Münchener TV-Konzern alleine aufbieten. Mehrere Übernahmeversuche durch andere Medienunternehmen scheiterten wegen Bedenken der Kartellbehörde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Deniz1008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ProSieben, Medium, Istanbul, Türkisch
Quelle: de.today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

66 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2006 11:06 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich nicht alles unterbringen konnte, wie immer nähere Details könnt ihr in der Quelle lesen. Wenn Deutschland die Türkei nicht als EU-Vollmitglied haben will, dann Kaufen die türkische Geschäftsleute einfach die deutschen Unternehmen auf. So einfach ist das *g* ! Ich wünsche dem Aydin Dogan will Erfolg und das die Übernahmeofferte erfolgreich zu seinem Gunsten entschieden wird.
Kommentar ansehen
22.11.2006 11:23 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
harhar: Dann gibts ja demnächst tatsächlich die Dönerpolizei.. ;-) lol

Mlg jp
Kommentar ansehen
22.11.2006 11:33 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich einfach nicht kapiere: Warum müssen Grosskonzerne, aus welchem Bereich der Industrie auch immer, in ausländische Hände???
Ich hoffe NICHT dass die Übernahme klappt.
So etwas bedeutet IMMER Ärger.
Dafür gibt es unzählige Beispiele.
Und gerade Medienkonzerne sollten unter deutscher Kontrolle bleiben.
Wenn ich hierbei z.B. an amerikanische Heuschreckenmentalität (Stichwort Mietwohnungen) erinnern dürfte, oder den Ärger den es gibt wenn chinesische Investoren deutsche Firmen aufkaufen.
In gewissen Bereichen sollte der Globalisierung Grenzen gesetzt werden.
Es kann nicht sein dass sich mentalitätsfremde Menschen so rabiat in andere Kulturen drängeln dürfen.
Aber Hauptsache einige Manager/Vorstände haben wieder kräftig Geld verdient.
Kommentar ansehen
22.11.2006 11:40 Uhr von atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: da bin ich ganz deiner meinung fanatiker. da müsste man grenzen setzen bzw. schranken haben. Aber ich finde es ganz ok, das die türkischen konzerne auch mal in fremde länder inverstieren. doch das man gleich die EU mit ins spiel bringt finde ich ein bissl idiotisch. ich sehe darin keinen zusammenhang
Kommentar ansehen
22.11.2006 11:53 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.science: "Selbst wenn sie alle Unternehmen aufkaufen. IN die EU kann kein Land kommen, dessen Regierung Ehrenmorde für legitim hält!"

Deine aussage zeigt, das du ein nichts wisser bist, deshalb kann man keinen einzigen Kommentar von die ernst nehmen.
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:02 Uhr von Scarfacescar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ironieeee? Der satzt mit der EU war ja wohl nicht ernst gemeint. Aber die Idee ist doch alt wenn ich in einen club nicht reinkomme kaufe ich diesen halt auf wenn ich das Geld habe ;)
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:06 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Ob die sogenannten "Comedians" jetzt wohl über ihre letzten Türkenwitze nachdenken *fg*
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:14 Uhr von CeKKo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich bin zwar kein befürworter der Ehrenmorde aber neugeborene Babys unter Autoreifen zu setzen eigene Babys weil man fi..geil ist und nicht an Verhütung denkt abzuschlachten ist um keinen deut besser leute nehmt einbisschen acht darauf was ihr schreibt das ist hier ja der reinste horror ich hoffe deutschland wird zu keinem Amerika aber ihr seid auf dem besten Weg noch viel viel schlimmer zu werden Viel Spass mit den Ghetto kids und Junkie Huren sag ich da bloss
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:16 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz toll: Haben wir nicht schon genug türkischen/muslimischen Einfluss in Deutschland? Da braucht sich niemend wundern wenn die Menschen hier nicht gut auf die Türkei zu sprechen sind. Aber wie man in den Wald hinein ruft so schallt es heraus. Schon jetzt haben die Menschen die Schnauze voll von Kopftuch-Debatten, Selbstzensur, Moscheen in deutschen Städten, Multi-Kulti-Blödsinn und Rütli-Schulen.

Kleiner Tipp für alle Araber: Baut erstmal eure eigene Region auf bevor ihr zu uns kommt!
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:17 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann gibt: es sicher auch bald so Sendungen wie "Türkisch für Deutsche" oder Casting-Show´s ala "Deutschland sucht den Supertürk" oder "Ich bin ein Türke, holt mich hier raus". Und mier fielen sicher noch einige andere Sendungen ein ;)
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:22 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch schlechter kann das Programm dadurch ja auch nicht werden ... seit Pro7 mit Sat1 Fusioniert hat, ist meiner Meinung nach das Programm immer schlechter geworden, dafür aber mit doppelt soviel Werbung zugepflastert. Dieser Trend hat sich nach der Übernahme von Sabban nochmals verstärkt.

@author
bist wohl scharf auf einen Hetz Thread hier ?

Seit wann entscheidet eigentlich Deutschland alleine darüber ob die Türkei der EU beitritt ?
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:28 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Meinung des Autors: Herzlichen Glückwunsch! Du bist wirklich ein Paradebeispiel für fehlenden Integrationswillen. Dein Kommentar zu dieser News zeigt sehr deutlich was in Deutschland lebende Araber von diesem Land halten und vorallem was sie daraus machen wollen. Nähmlich ein Land in dem kulturelles und geistiges Mittelalter herrscht wie im Rest der arabischen Welt.
Wehe euch wenn Deutschland erwacht!
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:31 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: >>>Wehe euch wenn Deutschland erwacht!<<<

Hast du das aus dem Stürmer abgeschrieben?
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:39 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PrüSüben: dann kommt im Vorabendprogramm Tüff, Abends laufen die Blückbüster und vielleicht wirds Glücksrad ja auch wieder aufgetaut.

ich kaufe ein Ü *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding* *ding*

sorry aber das konnte ich mit jetzt nicht verkneifen :)
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:48 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Nö, hab lediglich die derzeitige Stimmung in weiten teilen des deutschen Volkes wiedergegeben. Trotzdem nett deine Nazi-Unterstellung mir gegenüber. War ja nur eine Frage der Zeit wann einer hier die gute, alte Nazi-Keule auspackt. Wird aber echt langsam Langweilig also falls du sonst noch irgendwelche Argumente hast lass es mich Wissen.

Und schau dir einfach mal ein paar aktuelle Umfragen zum Thema Einwanderung oder Islam an. Dann weist du was ich meine. Schon bezeichnend wenn 3/4 der Bundesbürger die Türkei nicht in der EU haben wollen oder 2/3 sich vom Islam bedroht fühlen. Kopftuch-Debatten und Rütli-Schulen tun ihr übriges um die Stimmung anzuheizen. Und glaub mir, wenn die Medien mal ohne Scheuklappen über diese Themen berichten würden wär in Deutschland schon längst die Hölle los. Da braucht man sich nicht wundern wenn NPD gewählt wird (was ich nicht gutheißen kann).
Aber damit es garnicht erst soweit kommt kaufen die Türken schnell unsere Medien. Und wie es mit Freiheit und Presserechten dann aussieht kann sich wohl jeder Mensch vorstellen.
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:00 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: werde ich die sender aber nicht mehr gucken, mit sicherheit nicht!
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:09 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Checkt das! http://www.tagesspiegel.de/...

http://www.tagesspiegel.de/...

Vorallem der zweite Link ist interessant in Hinsicht auf den (nicht vorhandenen) Integrationswillen von Muslimen in Deutschland.
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:12 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee was ist das herrlich :-): Die Macher von SSN sollten sich wirklich mal überlegen, ob sie nicht ein Xenophobie-Selbsthilfeforum anbieten wollen, das müsste doch einen riesen Zulauf haben.
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:12 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: Du scheinst keine Ahnung von der Türkei zu haben. Vielleicht solltest du mal Urlaub in Istanbul machen dann würdest du sehen das dort die Röcke der Mädchen kürzer sind als hier , die Nutten nuttiger sind als hier , die Gays schwuler sind als hier , die Transen transiger als hier und die Drogis mindestens genauso kaputt wie hier. Du redest wie ein Blinder von den Farben. Aber es ist kein Wunder das man in Deutschland ein falsches Bild von der Türkei bekommt. Schliesslich leben die Medien von der Auflage und da verkauft sich verbrechen besser. Durch diese übermässige einseitige Berichterstattung entshet dann natürlich das falsche Bild.
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:13 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ der isses .... welchen araber meinste ? ich bin kein araber sondern türkische zwangsalevite... lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:16 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ lucky strike ! Das war gut lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:16 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt JESUS-KANAL in der Türkei: Ein Grund mehr, ein paar Sender aus aus der Programmliste zu löschen.
Wie wäre es im Gegenzug mit einem JESUS-Kanal in der Türkei, für die EU-Gleichbehandlung der Christen?
Oder will die Türkei etwa ein Islam-Club bleiben?
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:22 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jesuskanal in der Türkei und schon würden wieder Flaggen brennen.

@K-rad: Einseitige Berichterstattung???

Lies mal das hier: http://www.verfassungsschutz.de
Das steht in keiner Zeitung oder kommt in den Nachrichten. Die Medien kastrieren sich doch selbst um nicht als rassistisch abgestempelt zu werden. Aber ist es rassistisch die Wahrheit zu sagen. Aber solange in Deutschland die Devise gilt: "Türkei-kritisch = Nazi" wird sich wohl nichts ändern.
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:24 Uhr von VooDooKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666 und @lucky strike: ich stimme Euch da voll und ganz zu *gg* So wird es dann wohl werden. Mal schauen, vielleicht haben ja die Bantu Völker auch ein bisschen was gespart und es gibt dann demnächst auch noch ein Abendprogramm von RTL auf Suaheli.
In diesem Sinne ... ;o)
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:29 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ der isses, cartman007 ... wieso jesus TV? in der türkei haben vermuttlich noch diverse muslime selber probleme mit der religionsfreiheit.

hier der beweis:

http://www.alevi.com/...

erst lesen und dann kommentieren.

mfg

DSeniz1008

Refresh |<-- <-   1-25/66   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?