22.11.06 09:21 Uhr
 11.760
 

USA: Drogenfahnder lieferten sich Schießerei mit 92-jähriger Frau

Ein tragischer Todesfall hat sich am Dienstag in Atlanta, Georgia ereignet. Demnach haben drei Polizisten der Drogenfahndung die 92-jährige Kathryn J. erschossen, nachdem diese das Feuer auf sie eröffnet hatte.

Die Drogenfahnder waren mit einem gültigen Haftbefehl zum Haus der 92-Jährigen gekommen. Als sie dieses betreten wollten, fing die Besitzerin, die seit 17 Jahren dort lebt, an, die Polizisten anzuschreien und auf sie zu schießen.

Alle drei Fahnder wurden bei dem Einsatz verletzt. Sie waren aber ansprechbar und bei Bewusstsein. Nachbarn und Verwandte erklärten, dass es sich um eine Verwechslung gehandelt haben muss. Die Rentnerin hätte nichts mit Drogen zu tun gehabt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Droge
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lässt Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2006 09:38 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ma-Ma-Ma-Ma: Ma´Baker.......

wird sich wohl jetzt auch nicht mehr feststellen lassen, ob es sich um eine Verwechslung gehandelt hat. Schade, dass es da keine andere Lösung gab. Als Polizist hätte ich vermutl. auch zurückgeschossen.

Trotzdem schon heftig, wenn ich mir gerade vorstelle, das meine Oma wie wild auf Polizisten schiesst (den Revolver hat sie natürlich vorher aus ihrem Strumpfband gezaubert...) sorry, da muss ich doch schmunzeln.
Kommentar ansehen
22.11.2006 09:40 Uhr von Vanger72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konnte die Dame überhaupt noch die Waffe halten? Also dreht nicht nur die Jugend am Rad, sondern jetzt schießen auch schon die Rentner um sich. Naja, was hätte ihr schlimmstenfalls passieren können ? - Betreutes Wohnen (betreut von Gefängnisaufsehern)!
Kommentar ansehen
22.11.2006 09:55 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: wenn die Dame was mit Drogen zu tun gehabt hätte, hätte ich gerne auch was von dem Zeug bekommen - wenn einen das befähigt mit 92 noch ne Schiesserei abzuhalten, muss es gut sein ;-D
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:22 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen: für die Frau, aber sie hat das Ganze mit ihrem Verhalten wohl provoziert....
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:27 Uhr von tomaute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Killer Omis schlagen zurück..hihi: Da sind bestimmt die Killerspiele wieder Schuld und die Oma hat sich die Waffeln übers Internet bestelle. Ups, Waffen. Herr Wulff!! , ach ne der ist ja nicht fürs Amiland zuständig.

Oma, hättest lieber ne Dönerbude aufmachen sollen, (merkt ja keiner) und Döner-Speziale anbieten sollen. HAHAHAH
Is läcka und danach wird alles so schön grünn hihi

by Tomaute
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:43 Uhr von B-Style
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*LOL* Erinnert mich irgendwie an "Don´t be a Menace" oder auch bekannt als "Hip Hop Hood". Da war auch so ne Oma die gut "Fressen polieren" und rumballern konnte. Vielleicht hat sie sich den Film zu oft angeguckt.
@Vanger72:
Du meinst wohl etwa "Bedrohtes Wohnen".
Wenn sie wirklich was mit Drogen zu tun hätte.....

Hey Oma lass die Finger von meinem Dope, sonst schäperts!!!!!!
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:50 Uhr von spacynetti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Omi! Jetzt isse nun schon sooo alt geworden und dann wird sie einfach abgeknallt.
- Und, selbst wenn sie daran schuld wäre? Kein Respekt vorm Alter? Es gehört sich einfach nicht, ne alte Omi abzuknallen!!!
Aber typisch Amis!

Dann sollen sie ihr wenigstens ne dicke, fette, grüne ´Columbien Gold´ auf ihr Grab setzen, damit sie leichter in den 7. Himmel kommt.....
Dann hat sich das auch gelohnt!
Kommentar ansehen
22.11.2006 11:58 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Theorie Oma ist Schwerhörig und hat die Polizisten nicht gehört, sieht dann 3 Fremde in Ihrer Wohnung, bekommt angst und Verteidigt sich...

Halt dumm gelaufen...

Wenn ich mir dann aber vorstelle das oft die ober krassen gangstaz keinen der Polizisten erwischen und diese rüstige Oma gleich alle 3.... Schrotflinte?

ich bin raus
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:00 Uhr von Seranal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld wenn sie wie wild um sich ballert. Da hätte ich an Stelle der Polizisten auch zurückgeschossen, hätte wohl jeder gemacht. Das hatja auch nichts mit Respekt vorm Alter zu tun... Ist doch kein Unterschied ob die Person, die schießt 20 oder 92 ist...
Kommentar ansehen
22.11.2006 12:46 Uhr von Anywish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso tragisch??? Ich find das gar nicht tragisch, wenn die Alte auf die Polizisten schießt, ist es nur gut, dass die sie erschossen haben! :-) Wer weiß, was die Gestörte Alte sonst noch alles angestellt hätte.
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:05 Uhr von realCaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber gute Leistung Die Oma scheint richtig gut mit dem Colt umgehen zu können. Immerhin hat sie alle drei Cops verletzten können...
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:50 Uhr von unlimited31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachbarn sagen auch bei Massenmördern,dass es ein ganz liebevoller Vater gewsen ist ;-)
Kommentar ansehen
22.11.2006 13:54 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find´s auch ganz toll und lustig, wenn eine alte Dame, aus welchen Gründen auch immer, erschossen wird. Obwohl noch nichts bewiesen ist, werden erst mal Witzchen gemacht...
Vielleicht war sie schwerhörig und hat in Notwehr geschossen, als sie die Eindringlinge sah. Das darf man doch in den VSA, bzw. müssen Polizisten darauf vorbereitet sein.
Es sind schon Unschuldige auf dem elektrischen Stuhl oder im Gefängnis gelandet, warum sollte das bei dieser Dame unmöglich sein?

Ein Glück, daß ich in diesem bescheuerten Land nicht leben muß!
Kommentar ansehen
22.11.2006 14:00 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sage nur: hell´s grannies. (monty python)

gruß
Kommentar ansehen
22.11.2006 14:14 Uhr von Aries.Quitex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Drogen-Omi": NATÜRLICH hatte die alte Damen Drogen - ganz
viele!
Denkt daran das "Medizin" in den USA "Drugs" sind.
Also da wären z.B. Aspirin, Rizinus, Rheuatabletten,
Vitaminpräparate - Jede menge "Drugs".

Und wenn die Alte mitglied bei der NRA war oder
generell einfach nur nen Abgang wie Bonny und
Clyde haben wollte - Naja...

Ich bin immer noch der Meinung das Otto
Normaldoof keine Feuerwaffen zuhause haben
dürfte.
Kommentar ansehen
22.11.2006 14:29 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: weiß wie rabiat die Polizisten vorgangen sind und die Wohnung eingetreten haben (wollten sie betreten). Das eine alte Frau aus Angst schießt kann eventuell passieren. Leider mußte wieder jemand durch Waffen sterben.
Kommentar ansehen
22.11.2006 14:47 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel, Johnny Cash:: @Kampfpudel: Du plädierst für den Zweifel. Aber den hätte die alte Oma auch haben müssen.
Wenn Du den Polizisten vorwirfst, voreilig losgeballert zu haben gilt das genauso für die alte Dame. Selbst wenn es drei Einbrecher gewesen wären, kann sie die nicht ohne vorwarnenden Anruf niederballern.
Von daher: Sie hatte eine Waffe und musste deswegen damit rechnen, dass sie adurch umkommt. So geschehen.


@Johnny: Auch wenn die Polizisten recht brachial vorgehen (müssen sie ja, um bei echten Drogengangstern das Überraschungsmoment zu nutzen), ist das für einen friedlichen Bürger ja kein Grund, gleich los zu ballern, .... gerade WEIL Kriminelle meist nicht so effizient vorgehen.
Kommentar ansehen
22.11.2006 15:19 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh´s einfach nicht In den USA hat jeder Idiot ne Waffe unterm Kopfkissen - sogar 92-jährige Omas schießen auf Polizisten.
Und bei uns wollen die Herren Politiker sogenannte "Killerspiele" verbieten.
Kommt´s nur mir so vor oder stimmen da die Relationen irgendwie nicht?
Kommentar ansehen
22.11.2006 18:33 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu dumm zum lesen aber das Maul weit aufreißen ?

...
die drei Drogenfahnder stürmten das Haus...

Nachbarn und Verwandte sagten - falsche Person ( vertauschte Identität )

Laut Polizei hatten die Fahnder zuerst geklopft und sind dann erst in das Haus gewaltsam eingedrungen..

Die Nichte sagte : Es gab sicher keinen Grund Sie wie einen Hund zu erschiessen.

Ein Polizeioffizier :
Als die Zivilbeamten sich dem Haus näherten begann die Frau zu schiessen...


.......

Tja, interessant sind die Widersprüche:
erst haben die Beamten geklopft und die Verfügung gelesen -
dann hat die Frau bereits geschoßen als sich die Beamten dem Haus näherten.

Augenscheinlich hat hier ein Richter schlampig gearbeitet und dadurch den Tod eines Menschen und die Verletzung von drei anderen zu verantworten - zum Glück gibt es da ja noch die Todesstrafe ...

Naja, den hinterbliebenen wird ein wenig Asche zugeteilt und schon gibt es keine Schuldigen mehr....
Kommentar ansehen
22.11.2006 19:14 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinerei,: die arme Oma wollte doch nur ihr Haus verteidigen.....
Wann kommt endlich ein Gesetz welches den Waffenbesitz in den USA einschränkt.....
Kommentar ansehen
22.11.2006 19:28 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Gar nicht, dafür ist´s ein viel zu gutes (milliardenschweres) Geschäft.

Und heirzulande versucht man ein gutes Geschäft mit Überwachungstechnik aufzubauen. Die Panikmache läuft schon.
Kommentar ansehen
22.11.2006 19:35 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Hier stimmen sie auch nicht. Dort wie hier sind die Ursachen für irgendwelche Aggressionen dieselben.
Und der Waffenbesitz alleine macht´s noch nicht aus, .... aber die seltsame Gesinnung dahinter.

Das Computerspielen vereinsamt noch zusätzlich, wenn man keinen Freundeskreis hat (man findet dann auch keinen, sondern beschränkt sich auf Chats etc.), das ist unbestritten. Für diesen Effekt könnten unsere Amokläufer aber auch "Die Sims" spielen. Die wahren Ursachen liegen tiefer.
Tja, und in den USA ist es ähnlich.
Kommentar ansehen
22.11.2006 21:39 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen: das kommt davon wenn man auf alles schiessen darf was einem nicht gefällt.
Kommentar ansehen
22.11.2006 22:57 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wären schon einige SN-plagen tot
das kommt davon wenn man auf alles schiessen darf was einem nicht gefällt.
Kommentar ansehen
23.11.2006 18:23 Uhr von totermusiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TWebs @Saranal: "Zumindest haben sie für Ihre Verwächslung solche Strafe bekommen ."
Wer sagt den dass die Polizisten dran schuld warn?

Bemerkt das die Oma Schwarz ist und sich villeicht desswegen bewaffnet hat?

"Ist doch kein Unterschied ob die Person, die schießt 20 oder 92 ist..."
Doch is´s, bei einer 92-Jährigen muss man mit starker Verwirrung rechnen

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?