21.11.06 21:09 Uhr
 7.129
 

Berlin-Kreuzberg: Soldat wurde von Jugendlichen angegriffen

Bei einer Gewalttat, die von fünf Jugendlichen ausging, erlitt ein Bundeswehrsoldat Prellungen und Blutergüsse.

Der 21-jährige Soldat, der bereits seine Uniform anhatte, wollte zu seiner Dienststelle gehen, als ihn fünf Jugendliche dabei überfielen. Dabei wurde er öffentlich auf der Straße beleidigt, geschlagen und getreten.

Kurze Zeit später wurde er in einem Hausflur misshandelt, jedoch konnte er sich befreien. Die Ermittlungen laufen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.neuhoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jugend, Jugendliche, Soldat, Kreuz, Kreuzberg
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

130 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2006 21:14 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is halt gefährlich: in solchen Gegenden. Besser halt in nem vornehmen Bezirk wohnen!
Kommentar ansehen
21.11.2006 21:24 Uhr von Ho.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ digitainer wie z.B. Schöneberg, sow wie ich :D

Nene. das kann trotzdem nicht sein... scheiß ******-Bezirk
Kommentar ansehen
21.11.2006 21:28 Uhr von Novae7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm oder erst in der Dienststelle umziehen wenn man in so einem bezirk wohnt

musste mir auch schon sprüche anhöhren
und nach dem 2. mal dachte ich mir dann auch
ne das muss nicht sein

Hoffe es geht im bald wieder besser :(
Kommentar ansehen
21.11.2006 21:34 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat das nun wieder: mit türken zu tun?

ich weiß es nicht.


wer die ironie nicht findet darf sie auch behalten
Kommentar ansehen
21.11.2006 21:40 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich irgendwie: an den Fall im Gefängnis...
http://shortnews.stern.de/...

Ist die Jugend wirklich sowas von im Arsch.. ???

Mlg jp
Kommentar ansehen
21.11.2006 21:46 Uhr von b4rtleby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sauerei! Ich finde das ist eine unerhörte sauerei!
Es kann doch nicht sein, dass man nicht eine Stadt (muss nicht umbedingt kreuzberg sein) durchqueren kann, ohne dabei angepöbelt oder beleidigt zu werden.
Ich glaub es gibt sogar gruppen, die treffen sich zum Pöbeln einfach mal so in der Stadt.
Ältere Menschen würden jetzt sagen "Jaja, die jugend von heute" Aber das wär ja auch nicht gerecht einfach alle jugendlichen in eine schublade zu schieben.
Es ist leider kein einzelfall, von daher sollte man echt mal in erwägung ziehen, ob da nicht mal härtere strafen anwenden sollte, ansonsten kommt wieder die "Ich-zeig-jetzt-mit-dem-bösen-finger-auf-dich" nummer vom richer und die jungs dürfen weiter pöbeln.
Kommentar ansehen
21.11.2006 22:00 Uhr von Hulkamaniac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich will ja niemandem etwas unterstellen und hab auch die quelle nich weiters durchgelesen, aber ich würd meinen hintern verwetten, dass es ausländer waren!

kommt mir bitte nich mit vorurteilen (ich bin selbst 1/4 ausländer), aber wenn ich mir auch die ausländer hier in meiner gegend so anschaue,..die mögen ja nichma "normale" deutsche...inwieweit mögen sie dann erst nen deutschen soldaten!

derb sowas! bin selbst erst 16 und finde trotzdem, dass man ruhig gegen die leute in meinem alter strenger vorgehen sollte!
Kommentar ansehen
21.11.2006 22:01 Uhr von p0d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
agree b4rtleby: kann b4rtleby nur zustimmen! In was für einer Welt leben wir wo ein guter deutscher Soldat auf offener Straße von so assozialen kleinen pissern blöd angemacht und verprügelt wird? man muss sich mal vor augen halten, dass dieser soldat im zweifelsfalle sein leben für diese nichtsnutze riskieren würde! bei so etwas kann ich keinen funken verständnis aufbringen!
Kommentar ansehen
21.11.2006 22:55 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
g36: das nächste mal einfach das g36 mit nach hause nehmen. natürlich geladen damit man sich zu wehr setzen kann.
Kommentar ansehen
21.11.2006 23:07 Uhr von The_Marine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll dass hier noch enden?: Also ich bin selbst noch jugendlicher (17) und bald Zeitsoldat für 12 Jahre und ich frag mich echt wie dass hier noch weiter gehen soll... Ich bin zwar in vielen belangen sehr gegen die USA eingestellt, aber eine sache haben die von der sich viele hier mal einen dicken batzen abschneiden könnten, Patriotismus. Ich hoffe dem Mann geht es bald wieder besser und die Jugendlich werden zur abwechslung mal so bestraft wie sie es verdienen.
Kommentar ansehen
21.11.2006 23:10 Uhr von der_uri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah es geht mit diesem land echt langsam den bach runter.....
früher habe ich immer mit den augen gerollt, wenn ältere leute mir sowas gesagt haben, aber mit der zeit geht auch das vorbei.....wenn ich mir nur mal die völlig normfreien Jungendlichen meines alters ansehe, die so hier in Berlin rumlaufen, gebe ich Deutschland noch 40 jahre...
Heute habe ich zwei Kinder, wirklich kinder, höchsten 11 jahre alt gesehen, die sich um 10 uhr morgens alkopops reingezogen haben....die sind nur 7 jahre jünger als ich und bei mir hat das viel später angefangen und war mal zu ner party oder so.....
Ich habe mir auch schon von mehreren Grundschullehrern sagen lassen, dass die kinder angeblich jedes jahr dümmer werden, was ja noch nicht das schlimmste ist. Mir wurde gesagt, dass sie zudem auch noch immer vorlauter werden und sich in so zartem alter schon vor keiner strafe fürchten....das geht in der 1.klassse los. Ich glaube nicht, dass sich das nur auf den Migrationshintergrund bezieht, auch wenn die Symptome stark dafür sprechen. ich sehe das hier in meinem Bezirk mit relativ geringenm ausländeranteil auch jeden tag.
Ganz einfaches Beispiel, als ich ind er Grundstufe war und auch danach noch, hätte ich nie jemanden beleidigt, der älter und größer als ich ist. passiert mir heute tagtäglich, dass ich von 5.klässlern beschimpft werde und meine schule ist dazu noch eine ziemlich gute schule, da habe ich acuhschon echt andere sachen gehört.....
naja.....das deprimiert einen schon ganz schön....
zu schön wärs gewesen, aber naja....beim nächsten mal, liebes Deustchland...
Kommentar ansehen
21.11.2006 23:23 Uhr von teekey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HALS !!! Kein Respect mehr !!! Es ist echt schlimm das fast niemand mehr Respect vor dem deutschen Millitär hat ! Es ist ein Armutszeugnis derer die die Soldaten beschimpfen und mehr !

Und was ist wenn den sch*** Leuten das Wasser bis zum Hals steht ?! Dann:" Hilfe liebe Soldaten bitte helft uns, bitte".

oder

Was ist wenn eine andere Naturkatastrophe kommt, hä ?

oder

Was ist wenn die Polizei es nicht mehr schafft Randalierer bzw. Hooligans zur vernunft zu bringen (z.B. bei Fußballspielen) und einer dieser f*** Leute zusammengeschlagen werden ?
Dann: " Hilfe liebe Soldaten bitte helft uns, bitte".

Die Leute sind so arm die so etwas machen !

Zum Schluss ein Lob an all jene Soldaten (nicht nur die Deutschen) die im Ausland den Kopf für den Weltfrieden herhalten!

*tk*
Kommentar ansehen
21.11.2006 23:25 Uhr von Dr. Colossus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klare sache: der elternschein muss her. da muss man sich mal erst dafür qualifizieren, dass man ein kind großziehen kann und es nicht verdummen oder verlottern lässt. und die, die den elternscheintest bestehen und dann auch kinder kriegen bzw adoptieren, kriegen ein erhöhtes kindergeld, wovon es sich gut leben lässt, damit auch die motivation zum kinder kriegen da ist :)
Kommentar ansehen
21.11.2006 23:33 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sags euch das liegt alles an den killerspielen: moment... mir wird da einiges klar.... der konflickt in irael die sitzen bestimmt auch alle zu viel vorm pc!!! und adolf hatte bestimmt auch schon welche darum ist er so geworden.....
Kommentar ansehen
21.11.2006 23:36 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@isern: auch killerspiele spieler ????....
Kommentar ansehen
21.11.2006 23:38 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@isern: Woran hast du gedacht? So eine Art Berliner Ghetto?
An welches Emblem hast du gedacht, dass sie tragen müssen?
Kommentar ansehen
21.11.2006 23:57 Uhr von DigitalForce1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Täter ausländischer Herkunft!!! Warum schreibt keiner, daß die Täter ausländischer Herkunft waren?
[ sollen....; gimmick]
Siehe Polizeibericht Berlin:
http://www.berlin.de/...

[..]
Wer unsere Soldaten in ihrer Heimat angreift, hat kein Recht, weiterhin hier zu leben!
[diesen Teil kannst Du echt nicht bringen]
Kommentar ansehen
22.11.2006 00:04 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Täter SOLLEN ausländischer Scheiß doch auf solche Kleinigkeiten, kann man ruhig mal unterschlagen.
Kommentar ansehen
22.11.2006 00:09 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alfadhir, Teppichratte: "auch killerspiele spieler ????...."

Nein, nicht mein Geschmack.

"Woran hast du gedacht? So eine Art Berliner Ghetto?
An welches Emblem hast du gedacht, dass sie tragen müssen?"

Warum Berlin wenn man sowas schönes wie Garzweiler hat?
Kennzeichnung ist unnötig sobald sie im Loch hocken.
Kommentar ansehen
22.11.2006 00:09 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@isern @teppichratte: <ironie>Vielleicht denkt er ja an einen roten Halbmond auf der linken Brustseite! lol Wäre mal was neues! Aber in Berlin? Ne, man muss nicht unbedingt die schöne Hauptstadt dafür verunzieren. Nehmen wir im Rahmen der Natoosterweiterung doch einfach wieder Warschau!
</ironie>
Kommentar ansehen
22.11.2006 00:11 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An all die armen Soldaten: Wenn ich das uniformierte besoffene Pack immer in der Bahn erlebe, die auf Staatskosten, also auf UNSERE Kosten durch die Landschaft fahren, sich besaufen, durch zwei Wagen brüllen müssen, rechtsradikale Sprüche ablassen und dann noch anderen Leuten (absichtlich?) mit den schweren BW-Stiefeln beim Aussteigen in die Hacken treten und das auch noch lustig finden... tja, dann krieg ich auch Lust, mir die mal vorzunehmen. Das sind sicherlich nicht alle, die sich so benehmen, aber es sind definitiv zu viele, besonders in Uniform, was ich erst recht als Schande empfinde. Wer sich durch seine Uniform als Diener des deutschen Volkes ausweist, hat sich gefälligst auch so zu benehmen. Wenn das nicht langsam zu den Betreffenden durchsickert, dann müssen sie sich nicht wundern, wenn sie von der deutschen Bevölkerung derartig abgelehnt werden.
Kommentar ansehen
22.11.2006 00:34 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie: Ob dieser Thread jetzt gerade der richtige Zeitpunkt ist, auf jene sicher auch vorhandene Missstände hinzuweisen?
Man könte auf die Idee kommen, Du hättest generell etwas gegen die Bundeswehr.


Ich erinnere mich an meine eigene BW-Zeit und gebe Dir recht, dass die BW einen guten Schnitt durch die Bevölkerung beinhaltet, wodurch zwangsläufig Dumpfbacken, Nullerziehungsträger und Kleinkriminelle in grosser Zahl in dem Haufen zu finden sind, neben den Ssolideren unter den Einfachen und den nicht Kriminellen unter den Abiturienten. Eine Mehrheit kannst Du da aber nicht draus machen.


Dummerweise kennt man auch hier die Fakten nicht weiter. Falls der Typ schon in Zivil zuvor mal Stress mit den fünfen hatte, schert es die wenig, wenn er jetzt eine Uniform anhat. Die Zeiten, wo eine Uniform an sich etwas Unantastbares war, sind vorbei (wenn es sie überhaupt gegeben hat). Es kann auch sein, dass er einem der fünf etwas schuldete.


Wenn sie ihn aber nur einfach so, weil er ein Soldat war, angegriffen und verletzt haben, dann ist das ein Sauerei. Dann ab in den regulären Knast oder in Abschiebehaft.
Kommentar ansehen
22.11.2006 00:39 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: das macht man nicht. zum einem schlägt man keinen soldaten, so sehr man das auch möchte.
zum anderen zieht man seine uniform halt auch nur zum dienst an. so war das nun mal früher, wenn man unbedingt zu diesem saustall musste.
Kommentar ansehen
22.11.2006 00:55 Uhr von The_Marine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie messer und kobra28: mäckie messer

Was willst du uns damit sagen? Natürlich ist nicht jeder der bei der Bundeswehr ist ein perfektes Vorzeigeobjekt, aber deine Veralgemeinerung finde ich schon ziemlich hart. Willst du etwa sagen, dass dieser Soldat es verdient hat verprügelt zu werden, weil du ein paar schlechte erfahrungen mit anderen Soldaten gemacht hast? Ein Freund von mir war vor kurzer Zeit bei einer Weiterbildung für Sanitäter usw. und da durfte er sich ansehen wie ein paar schon ausgebildete Sanitäter behinderte Menschen nachgemacht und sich darüber lustig gemacht haben. Außerdem haben sie sich dort auch ständig besoffen und witze uber Kindesmisshandlung gemacht. Aber was hat dass mit der Sache hier zutun. Ganz einfach man kann nicht alles über einen Kamm scheren. Ich weiß nicht genau wieviele Bundeswehrsoldaten es gibt, aber ich weiß dass es verdammt viele sind und bestimmt auch sehr viel verschiedene. Hinzu kommt noch dass man denke ich unterschiede zwischen Wehrpflicht ausübenden und Soldaten auf Zeit machen sollte.


kobra28

Wir sind keine Tiere mehr und es herrscht hier nicht das Recht des stärkeren.
Kommentar ansehen
22.11.2006 01:15 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tick Tick Tick ............

Refresh |<-- <-   1-25/130   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?