21.11.06 20:30 Uhr
 1.269
 

US-Studie: Bei Sicherheit stehen deutsche Automarken an der Spitze

Die besten Noten im Bereich Verkehrssicherheit erhielt der Ingolstädter Autobauer Audi. Seine Modelle A4 und A6 erhielten in den Kategorien Mittelklasse und große Limousinen Spitzenplätze.

Dies fand eine Studie des US-Versicherungsinstituts für Verkehrssicherheit heraus. In der Klasse der Luxus-Geländewagen gelten die Mercedes M-Klasse sowie der Volvo XC90 als sicherste Fahrzeuge.

Die Studie untersuchte die Sicherheit der Autos bei Kollisionen aus drei Richtungen. US-Hersteller wie Chrysler, Ford oder General Motors konnten bei den Tests durchweg keine vorderen Plätze erzielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Deutsch, Studie, Sicherheit, Spitze
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2006 21:29 Uhr von Hensel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mag sein. Aber da man ja jeden Preis oder Trophäe kaufen kann, gewinnt der meist bietende. Dunkel Erinnerung - Elchtest A-Klasse! Hatte auch schon goldenes Lenkrad. Bei PC Magazinen übrigens das gleiche. Deswegen 0-beeindruckt.
Kommentar ansehen
22.11.2006 08:38 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist mit den Franzosen? Ihre Baguettestange ist doch bei dem Crashtestversuch viel besser weggekommen als unsere Weißwurst???
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:36 Uhr von faboulous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur bei Sicherheit spitze: Deutsche Autos sind in allen Belangen das Beste, was der Automarkt zu bieten hat.
Kommentar ansehen
22.11.2006 14:56 Uhr von 77Stone
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Franzosen nicht in den USA! Die Franzosen exportieren nicht in die USA. Darum erscheinen sie in der Studie auch nicht.

Die Franzosen sind auch nur deshalb so gut in den EU-Crash-Tests, weil sie ihre Autos genau darauf abstimmen. Sie würden den anderst aufgebauten US-Crash-Test wahrscheinlich garnicht bestehen.
Autohersteller die sowohl hier als auch in den USA verkaufen müssen immer einen Kompromiss eingehen, um beide zu bestehen. Das Ergebniss dieses Kompromisses wird ein besseres Crashverhalten bei den meisten Unfällen sein.
Kommentar ansehen
22.11.2006 23:55 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja für mich sind deutsche Karossen zu teuer geworden - da gibt es günstigere Alternativen:-)
Kommentar ansehen
24.11.2006 19:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird den amerikanern gar nicht gefallen....sie sagen ja immer amerikaner kauft amerikanisch .....ist am sichersten und beste qualitaet.......war wohl nichts
Kommentar ansehen
24.11.2006 21:09 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es heißt: nicht umsonst: deutsche qualitätsarbeit. das gilt nach wie vor.
Kommentar ansehen
26.11.2006 23:46 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selten anders: Aber dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis zu schlecht. Andere produzieren eine ausreichende Sicherheit billiger.
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:59 Uhr von Mannomann80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie sieht es real aus? Hat jemand von euch eine Idee, wo Unfallstatistiken vom realen Strassenverkehr zu finden sind? Mir würde zum Beispiel eine Auflistung der Toten nach Automarke ganz arg interessieren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?