21.11.06 15:47 Uhr
 1.413
 

Produktpiraterie: Jetzt kopiert China deutsche und englische Städte

Rund um die chinesische Metropole Shanghai entstehen seit einiger Zeit Städte mit Namen wie "Thames Town" oder auch "Anting". Dies ist kein Zufall, sondern eine neue, extreme Form der Produktpiraterie.

Die Chinesen kopieren nämlich mittlerweile ganze Ortschaften. Diese werden dann im Reich der Mitte originalgetreu wieder aufgebaut. Die Bewohner der europäischen Städte fühlen sich hintergangen oder wie es eine Britin ausdrückt "schanghaiisiert".

China bekräftigt hingegen, dass man sich vom Original nur inspirieren habe lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, China, Stadt, Produkt
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2006 15:43 Uhr von Reggie31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe den Bericht gestern in den Tagesthemen gesehen. Die Chinesen haben sogar die Namen der englischen Pubs übernommen. Allerdings falsch geschrieben.
Kommentar ansehen
21.11.2006 15:55 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist überhaupt keine Form von "Produktpiraterie" - oder sind Städte ein Produkt. Davon steht so auch nichts in der Quelle. Und kriminell ist das schon gar nicht.
Kommentar ansehen
21.11.2006 15:57 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Produktpiraterie??? Was hat das Kopieren von Städten oder Ortschaften mit Produktpiraterie zu tun?
Und wieso fühlen sich die Bewohner der kopierten Orte hintergangen?

Lasst die Chinesen doch ihr eigenes kleines Europa bauen. Wen störts?
Kommentar ansehen
21.11.2006 16:04 Uhr von Reggie31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich sind Städte auch ein Produkt: Weil es beispielsweise gewisse Rechte an Gebäuden gibt. Mann kann ein historisches Gebäude nicht einfach so 1:1 nachbauen. Und natürlich ist das auch kriminell, wenn man die Namen von Geschäften und Pubs verwendet.
Kommentar ansehen
21.11.2006 16:25 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finds lustig und ok: Will auch ein paar Chinesische, spanische, amerikanische (mit Lokalen, die Ami Frühstück 24/7 servieren), japanische, englische Städte hier haben.

Ich weiss gar net, wie sich da einige hintergangen fühlen können.
Kommentar ansehen
21.11.2006 16:27 Uhr von Stylewalker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
World of Dubai?! Ist das dann auch Produktpiraterie? Weil das Produkt "Erde" ja kopiert wird... oO
Kommentar ansehen
21.11.2006 16:34 Uhr von Phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein dummer Schwachsinn: Billionenklage gegen die U.S.A.

Wegen Chinatown und zwig nachgebauten "Städten" bzw "Denkmälern" in Las Vegas. Vielleicht sollten die Asiaten die Russen verklagen wegen der Berliner Mauer. Is ja auch nur ein abklatsch der Chinesichen Mauer.
Kommentar ansehen
21.11.2006 16:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shanghaiisiert: Tja, was will man machen wenn man Shanghaiisiert wird.
Den Chinesen liegt das im Blut und den Touristen gefällt´s.
Kommentar ansehen
21.11.2006 17:28 Uhr von derpralleschamane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn dadurch irgendwem Geld verloren geht... Lizenzen sind eh nur dazu da um Leuten/Firmen die eh schon zuviel Geld haben noch mehr Geld zu geben, ähnlich der Weltbank und WTO, ich könnte kotzen
Kommentar ansehen
21.11.2006 18:08 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die wohl auch mal: Istanbul kopieren??? löl Ich freu mich auf die Reaktionen...
Kommentar ansehen
21.11.2006 18:13 Uhr von Summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemlich falsch, auch die Quelle: Die Chinesen betreiben keine "Produktpiraterie", sondern lassen u.a. von deutschen Architekten Städte in Chine entwerfen und bauen. Allerdings mit dem bewussten Wunsch, sie europäisch aussehen zu lassen.
Z.B. der Sohn von Albert Speer baut in Anting mit.

Es ist ja auch keine Produktpiraterie, wenn ein Chinese in Deutschland einen ChinaImbess aufmacht und wir da essen gehen ;-) Da hat sich die Tagesschau wohl etwas übernommen und ist dem Eifer zum Opfer gefallen.

Ach ja, und neu ist es auch nicht, sondern schon seit mindestens einem Jahr bekannt.
Kommentar ansehen
21.11.2006 18:57 Uhr von Susi Sorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopie von Städten: Ich persönlich habe auch nichts dagegen, wenn die Chinesen Europäische Städte nachbauen. Aber sie bauen sie ja Originalgetreu auf also bis aufs kleinste Detail und das finde ich schon etwas seltsam.
Kommentar ansehen
21.11.2006 19:10 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: gut, dass die Europäer nicht auch noch mit umziehen müssen. Außerdem sollen die Chinesen ruhig Städte kopieren. So etwas wie die Kölner Altstadt, die Zeche Zollverein oder die Landungsbrücken in Hamburg kann man ohnehin nur kopieren, aber niemals erreichen.
Kommentar ansehen
21.11.2006 19:32 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja die Chinesen mal wieder! Haben halt keine eigenen Ideen, wie man es auch bei vielen anderen Sachen sieht!
Kommentar ansehen
22.11.2006 01:16 Uhr von different
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch nicht bemerkt: also in Anting bin ich hin und wieder. Mir ist aber noch nicht aufgefallen, dass es dort europäisch aussehen soll. Muss ich das nächste Mal drauf achten oder vielleicht bin ich auch nur immer im falschen Teil der Stadt. Europäisch wirken wird ne Stadt in China eh nie. Dafür müssten sich die Einwohner auch verhalten wie Europäer.
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:56 Uhr von SStevens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schanghaiisiert... oh man tut das weh!!! In Piratenkreisen wurde schanghait und genaueres findet ihr hier. Ich hasse schlechte übersetzungen!!!

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
22.11.2006 23:49 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Generalprobe.... :D auf den großen angriff... lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
23.11.2006 09:51 Uhr von le garcon chinois
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, die boesen chinesen: zu diesem thema empfehle ich dringend foldende seite:

http://www.shanghaiblog.hochparterre.ch/

dann kann man sich ueberlegen, wie man zu der sache steht...
Kommentar ansehen
23.11.2006 09:58 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da haben: die jungs und mädls von der tagesschau aber voll in die sch.... gegriffen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?