21.11.06 10:13 Uhr
 2.177
 

Anklage: Österreichischer Arzt führte Piercing an minderjähriger Schülerin durch

Weil der Arzt Dr. Elmar F. aus Tulln (Österreich) bei einer 13-Jährigen ein Bauchnabel- und bei zwei weiteren 14-Jährigen ein Intimpiercing durchführte, erwartet ihn jetzt eine Anklage wegen "sittlicher Gefährdung".

Die Mutter der 13-jährigen Schülerin aus dem Kreis Korneburg erzählte der niederösterreichischen Patientenanwaltschaft von dem Verdacht. Die reichte prompt eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft ein.

Die 13-jährige Schülerin habe nach Aussage von F. erklärt, sie wäre bereits 15. Nach Meinung des Arztes sei das Piercen bereits ab 14 ohne Erlaubnis der Eltern erlaubt. Die Patientenanwaltschaft widerspricht dieser Auffassung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Schüler, Arzt, Anklage, Piercing
Quelle: www.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2006 10:05 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein interessanter Fall. Ab wann dürfen Ärzte ohne Einwilligung der Eltern Piercings durchführen? Offenbar scheint dies in Österreich nicht so eindeutig geregelt zu sein, da Arzt und Patientenanwaltschaft unterschiedliche Auffassungen vertreten. In Deutschland ist die Rechtslage dagegen klar. Erst wer 18 Jahre alt ist, braucht keinerlei Erlaubnis der Eltern.
Kommentar ansehen
21.11.2006 10:22 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Ich glaube dass das kein Einzelfall ist, dazu gab es mal eine Reportage im Fernsehen die zeigte wie einfach Minderjährige Piercings ohne die Einwilligung der Eltern bekommen konnten.
Kommentar ansehen
21.11.2006 10:22 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum hat der sich nicht den Ausweis zeigen lassen?
Und überhaupt...bei einem Intimpiercing fragt man doch erst recht die Eltern.
Wenn ich ne Tochter hätte und die bei sowas erwischen würde gäbs aber gewaltig Ärger - für alle Beteiligten.
Der Arzt war ganz schön leichtsinnig. Davon abgesehen sollten Ärzte sowas nicht dürfen. Von Ärzten erwarte ich, dass sie die Gesundheit vor das Aussehen stellen. Wie soll man einem Arzt vertrauen, der Leuten hilft sich der Schönheit wegen zu verstümmeln?



Kommentar ansehen
21.11.2006 10:33 Uhr von realCaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein 13-jähriges Luder muss einfach nur mal ...: so richtig den Po versohlt bekommen.
Kommentar ansehen
21.11.2006 10:53 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jamal in deutschland ist es verboten an minderjaehrigen piercings anzubringenmit mit oder ohne einverstaendnis der eltern.
nur wenn die eltern einverstanden sind dann gibts spaeter meistens keinen aerger......
und hier in spanien geht es mit einvertaendnis der eltern,warum auch nicht?ich habe bestimmt schon bei 100 10-14 jaehrigen piercings angebracht und bis jetzt gab es noch keinerlei komplikationen.
man muss halt wissen was man tut,material,hygiene etc.

zur news:warum hat ein arzt es noetig kleine maedchen zu piercen??wahrscheinlich weil er kein guter arzt ist und somit nur wenige patienten hat.
so war es zumindest bei allen piercenden aerzten von denen ich mitbekommen habe.
das es keine klaren regeln dafuer in oesterreich gibt kann ich mir nicht vorstellen.......
Kommentar ansehen
21.11.2006 11:06 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langa: Zeig mir doch bitte mal wo steht das man unter 18 sich kein Ohrloch stechen lassen darf...ist auch ein piercing...

ich bin raus
Kommentar ansehen
21.11.2006 11:13 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teralon1 was der bauer nicht kennt frisst er nicht,oder was???
ich zeig dir garnichts.
frag einfach mal im pirecing studio deines vertrauens.

wie ich schon oben erwaehnte wenn die eltern einverstenden sind dann gibt es keinen aerger spaeter.

vom gesetz her zaehlt das wohl des minderjaehrigen mehr als der wille der eltern,ob du dir das jetzt vorstellen kannst oder nicht!!!!

mfg aus der sonne
Kommentar ansehen
21.11.2006 11:20 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teralon01: Auch für ein Ohrloch braucht ne Minderjährige Zustimmung der Eltern.
Kommentar ansehen
21.11.2006 11:50 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciao: ist mir schon klar, aber lange will nicht wahrhaben das man sich mit erlaubnis der eltern auch unter 18 piercen lassen darf...

ich bin raus
Kommentar ansehen
21.11.2006 12:00 Uhr von Sweety1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was is mit den Gestetzen??????????!! Mein Gott wie kann man sich nur so rein legen lassen von so einer kleinen Göre... Ich hätte ihr als Mutter eine geklatscht
Kommentar ansehen
21.11.2006 12:02 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab selbst drei piercings: davon wurde das zungenpiercing mit 17 gestochen, habe auch keine erlaubnis gebraucht. habs mir von nem arzt stechen lassen. mittlerweile ist er plastischer chirug und pierced hobbymäßig noch leute :)
Kommentar ansehen
21.11.2006 12:45 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langa: Bullshit - vielleicht nächstes Mal Klappen halten wenn du keine Ahnung hast...
Es ist sehr wohl in Deutschland erlaubt mit Erlaubnis der Eltern.
Kommentar ansehen
21.11.2006 13:12 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kannte mal ein Mädel, die hat sich mit 15 ein Zungenpiercing stechen lassen. War zunächst (nach drei durchgeheulten Nächten) ganz zufrieden damit, als ihr aber gedämmert hat, dass sie einen Teil ihrer Geschmacksnerven verloren hatte, ging ordentlich was ab. Die Mutter hatte nix gewusst, der Vater war sowieso weiß Gott wo, und der Piercer... nun ja, der musste seinen Laden anschließend zumachen...
Kommentar ansehen
21.11.2006 13:21 Uhr von Seranal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Piercen ist in Deutschland ab 16 mit Erlaubnis der Eltern gestattet. Die Eltern müssen ihren Ausweis vorzeigen und eine Einverständniserklärung unterzeichnen.
Wer sich unter 18 ohne Einverständniserklärung der Eltern piercen lassen konnte, ist an einen unseriösen Piercer geraten, so meine Meinung dazu.
Wahrscheinlich freut man sich in so einer Situation darüber einen Dummen gefunden zu haben, der das einfach so macht, aber damit gefährdet man dann vielleicht auch seine Gesundheit. Den Leichtsinn von einigen Menschen werd ich wohl nie verstehen können.
Kommentar ansehen
21.11.2006 14:34 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon so,woher weisst du das???

.........ich hab keine ahnung,aber seid 41/2 jahren ein eigenes tattoo-piercing-studio.

wie gesagt,wenn die eltern mit kommen und unterschreiben dann gibt es hinterher keinen aerger......also machen es die meisten studios ab 16 jahren normalerweise.
es gibt allerdings auch genug studios die bei niemandem unter 18 die nadel ansetzen.
warum??
.... weil es eng gesehen vom gesetz her verboten ist!!!!

also zenon,halt du lieber die finger still!!!!

und von wegen sich in gefahr begeben....das ist zu 99%eine frage des materials.bei chirugenstahl besteht je nach dem eine recht hohe infektionsgefahr.deshalb gibt es in guten studios(nicht beim friseur oder arzt) immer titan oder tft(plastik) als erstschmuck,bei dem eine sehr geringe ,bis garkeine,infektionsgefahr besteht.

mfg aus der sonne

Kommentar ansehen
21.11.2006 14:39 Uhr von Langfinger0100000000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser so als anders: 1. lol
2. Das ihr immer gleich alle verprügeln wollt.
3. Wer ein Piecing haben will(< 18), der(die,das) bekommt auch eines. Lieber sie lassen sowas beim Arzt durchführen als in einem dreckigem Studio (wo die das nicht so genau mit dem Altern nehmen).

Es gibt Sachen die kann man nicht verbieten. Also verbieten schon aber wer hält sich daran bzw. wer will das alles kontrollieren.
Kommentar ansehen
21.11.2006 14:47 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langa207: Danke für deine SMS hier.
Sag mal, hatt deine Tastatur keine Üs, Äs oder Ös.
Nich bös sein ,ist mir halt so aufgefallen.*g*
Kommentar ansehen
21.11.2006 18:19 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@luzifers hammer
.....ist ne spanische tastatur...hier gibts ñ und so sachen....;-) ist halt schneller ein "ue" als ein "ü"zu tippen und da ich faul bin.......

@langfinger:wer will wen verpruegeln??
geh du ruhig zum arzt ,aber nicht zum piercing stechen,bitte.
es ist nun mal einfach so das alle piercings die ich von aerzten gesehen habe,einfach schlecht gestochen waren.oder gar mit dem skalpell ein kreuz geschnitten und dann das piercing durchgesteckt....tolle methode,so ein scheiss faellt nur nem arzt ein.
und nochmal,warum sollte ein arzt,der sein handwerkversteht,piecings stechen??
aus hobby??also bitte.....

einen tisch macht auch besser ein tischler als ein nicht ausgelasteter zahntechniker.irgendwie logisch....oder?

und zu erzaehlen das die studios es nicht so genau nehmen mit der hygiene...woher weisst du das??hast du schon mehr als ein studio von innen gesehen??hauptsache ein bischen dummgelallt.
es gibt sehr strenge auflagen fuer die betreiber,die auch kontrolliert werden.

mfg aus der sonne
Kommentar ansehen
22.11.2006 03:09 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intimpiercings bei 14-Jährigen ? Ich denke, der Arzt wollte nur fummeln. Danach ging er bestimmt aufs WC und fummelte an sich selber herum.
Bezahlt diesen Schmarn eigentlich sogar noch die Krankenkasse ?
Kommentar ansehen
22.11.2006 09:29 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Janina: Die "Erstbehandlung" wohl nicht, aber dafür alle Folgeerkrankungen, wenn sich das Teil entzündet u.ä.

Btw finde ich sowieso, dass Intimpiercings in den meisten Fällen ihren Träger/ihre Trägerin als "white trash" outen... wer´s braucht...
Kommentar ansehen
22.11.2006 09:50 Uhr von Langfinger0100000000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langa207 - lol: 1. z.B. Zitat von realCaleb "so richtig den Po versohlt bekommen" - usw - lesen hilft.
2. Bist du besoffen? Piecer ist im Gegensatz zu z.B. dem Tischler kein Ausbildungsberuf mit IHK Prüfung. Die Qualifikation ist also zu bezweifeln (Das soll nicht bedeuten, dass es keine sehr guten Piecer gibt).
3. Beim piercen ist die Hygiene sehr wichtig. Ich weiß ja nicht zu welchen Ärzten du gehst aber bis jetzt war bei mir jede Arztpraxis sauberer als ein Piercingstudio (Rauchverbot usw.)
4. Wie ich schon in meinem anderen Beitrag geschrieben habe, geht es nicht darum, dass die Topstudios diese Dinger stechen. Wer eine Piecing haben will (<18), der bekommt auch eines. Dieses bekommt er/sie wahrscheinlich nicht in einem First Class Piecingstudio sondern bei jemanden, der das (und viele andere Dinge auch) nicht so genau nimmt.

Grüße Langfinger
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:00 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hach schön das sich hier wieder die Fachwelt vereint

greetz...BO!
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:48 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so isses...king-bo: ;-)
Kommentar ansehen
22.11.2006 10:57 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langfinger: es heisst PIERCING!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?