20.11.06 16:00 Uhr
 4.687
 

Ex-Formel 1-Fahrer Montoya entgeht knapp dem Tod - er sprang aus brennendem Auto

Der ehemalige Formel 1-Fahrer Juan Pablo Montoya ist in seinem fünften NASCAR-Rennen knapp dem Tod entgangen. Auf der Strecke in Homestead/Miami fing sein Auto nach einem Unfall Feuer, Montoya musste daraufhin aus seinem Auto springen.

Ryan Newman hatte Montoyas Auto gerammt, worauf dieser in die Streckenabsperrung fuhr. Aufgrund der Autoteile auf der Strecke musste das Rennen für zehn Minuten pausieren.

"Ich war hier nicht, um Punkte einzufahren. Ich denke, es war gut heute", so Montoya nach seinem Ausfall.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Auto, Formel 1, Formel, Fahrer, Sprung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2006 15:55 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er nochmal Glück gehabt, in einem Formel-1-Auto wäre es vielleicht nicht so harmlos ausgegangen!
Kommentar ansehen
20.11.2006 16:05 Uhr von manuc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nascar unsicherer ? Ich denke, ein Formel 1 - Auto ist bei Unfällen konstruktionsbedingt sicherer als die NASCAR-Wagen. Vor allem die Brandgefahr nach Unfällen ist in der Formel 1 in den letzten Jahren stark zurück gegangen.
Kommentar ansehen
20.11.2006 16:19 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
manuc: es geht ja nicht darum. es geht darum bei einem nascar rennen formel 1 autos einzusetzen, wie der autor schon gesagthat, und wenn man dann so psycho fährt wie bei nem nascar rennen ist man in ner formel 1 karre glaub nicht so sicher wie bei nem nascar fahrzeug!
Kommentar ansehen
20.11.2006 16:20 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja " "Ich war hier nicht, um Punkte einzufahren. Ich denke, es war gut heute", so Montoya nach seinem Ausfall."

Was für eine Aussage ist das denn bitte? Hoffentlich nur mies übersetzt...
Zum Unfall: Ich glaube für Nascar-Verhältnisse war der Unfall gar nicht außergewöhnlich.

Kommentar ansehen
20.11.2006 16:20 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In einem Formel 1 Auto: wäre er überhaupt nicht in Gefahr gekommen. Die sind 100 mal sicherer als die NASCAR.
Kommentar ansehen
20.11.2006 16:20 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Frage des Glücks oder Unglücks: wer sich so verhält und das Schicksal der Art provoziert verdient weder Mitleid, noch Beifall. Selbst wenn er gestorben wäre wäre es absolut seine eigene Schuld und ich hätte kein Mitleid damit. Man muss das Schicksal nicht so herausfordern.
Kommentar ansehen
20.11.2006 16:59 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er wird sich nie bessern, hoffe nur das er endlich einmal daraus schluesse zieht und vorsichtiger faehrt.
Kommentar ansehen
20.11.2006 17:46 Uhr von D3r_$ch4k4l
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja also ich hab das Rennen LIVE im TV gesehen! Und war nicht so schlimm, wie es aussah! Oder hier dargestellt wird!

Wobei ich sagen muss, das nur das Ende im Fernsehen zu sehen war.

Und diese Art von Unfällen sind da Gang und Gebe!
Am Wagen von JPM war der "Kofferraum" , wo der Tank sitzt eingedrückt, wodurch dann der Sprit auslief; der sich durch Funkenbildung entzündet hat! Wie gesagt, es sah schlimmer aus als es war!

Da war der Unfall von Katherine Legge in Elkhart Lake am 24.09 schlimmer! Da hätte mehr passieren können, als gestern bei JPM...

In diesem Sinne..

MfG
Michael
Kommentar ansehen
20.11.2006 18:04 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsam: Bei http://www.welt.de/... steht da was ganz anderes dazu.
Erstmal soll er den Unfall verursacht haben (wäre ja auch normal für ihn), desweiteren soll es das erste Nascar-Rennen (und auch nur mit einer Wildcard) gewesen sein.

Was stimmt denn nu?
Kommentar ansehen
20.11.2006 18:16 Uhr von D3r_$ch4k4l
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zenon: Wie ich schon gesagt habe...

Ich hab das Rennen zar LIVE gesehn, aber nicht den Unfallhergang! Nur wie er schon drehend in die Turn3 einfuhr!
Deswegen kann ich auch nur das sagen, das es nicht so schlimm war, wie es inden Zeitungen oder sonstifen Medien dargestellt wird!
Kommentar ansehen
20.11.2006 18:43 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nascar: ist doch extra für unfälle gemacht, es geht dem zuschauer um den nervenkitzen und die gefahr, die sich die fahrer bei dem rennen aussetzen, da es sehr häufig zu schlimmen unfällen mit toten kommt.

amis halt...
Kommentar ansehen
20.11.2006 18:56 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
f1-Autos: brennen nicht (mehr), lieber Autor....und sind richtig sicher im Vergleich zu Nascar-Wagen.

Aber wer in der F1 nicht fahren kann, kann es dort auch nicht, punktum. Vielleicht sollte er mal Nachhilfe bei , Schumacher, Loeb oder Grönholm nehmen, die wissen, wie es geht :o)

vG
Kommentar ansehen
20.11.2006 20:06 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ angie333: dann bleib mal schön zu hause, schließ dich ein und warte darauf bis du irgendwann mal im gesegnet hohen alter friedlich entschläfst...

ach nee, im haushalt passieren ja die meisten unfälle, mitleid bekommst du also auch dann nicht von mir, musstest ja nicht zuhause bleiben und das schicksal herausfordern.

bist du schon einmal mit nem flugzeug geflogen?
denk mal darüber nach, dass wir ohne ein paar durchgeknallte testpiloten die ihr leben für eine abenteuer aufs spiel gesetzt haben heute nicht mal eben so bequem nach malle oder sonstwo hindüsen könnten.

das nächste mal bitte erst denken, dann tippen.

gruß
Kommentar ansehen
20.11.2006 20:32 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ manuc: muss doch so sein.
Früher, im alten Rom, als der Plebs auch nur dem Willen eines "Führers" ausgesetzt war musste man die auch mir Pane et Circenses (Brot und Spiele) ruhigstellen. Wenn die NasCar Series so sicher und unfallarm wie die F1 abgehen würde würden das die Amis net mehr gucken und in der Zeit eventuell ihr Hirn benutzen und das geht ja net...
Kommentar ansehen
21.11.2006 00:31 Uhr von IMurDOOM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Link zum Video: Also ich finde nicht das das als knapp bezeichnet
werden darf! Das Feuer geht ja schon fast von allein
aus!

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.11.2006 10:07 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ IMurDOOM: Danke für den Link!
Hab das Video gerade angeschaut...

Knapp ist ja wohl ganz anders! Montoya krabbelt aus der Karre, bleibt daneben stehen und fingert an seinem Helm rum bis ein paar Streckenposten dazu kommen. Alles was brennt ist der Kofferraum. Am Ende des Films ist das Feuer von alleine schon fast aus. Da ist lediglich der Tank hops gegangen, das Benzin hat sich (vermutlich) am heißen Auspuff entzündet und nen ordentlichen Feuerball verursacht. Sieht spektakulär aus, macht aber nichts, weil´s Sekunden später schon vorbei war.

Nix mit "aus seinem Auto springen" und "knapp dem Tod entgangen"!
Kommentar ansehen
21.11.2006 12:56 Uhr von gekkox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann o Mann: nciht mal die BILD titelt so unsachlich...
Kommentar ansehen
21.11.2006 22:50 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt wirklich: Hab das Video auch gesehen. Das war ja nun wirklich gar nichts im Vergleich zu anderen Crshes, die es in der NASCAR schon gegeben hat. "Knapp dem Tode entkommen" ist nun wirklich maßlos übertrieben.
Kommentar ansehen
23.11.2006 07:59 Uhr von Flyingfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übertrieben "Entgeht nur knapp dem Tod" - das ist völliger Unsinn - er ist ganz easy ausm Auto gehüpft, gab halt ein wenig Feuer, aber knapp dem Tod entkommen sieht anders aus! In der Nascar gibt es ziemlich oft üble Unfälle, die auch ohne Feuer weitaus gefährlicher sind, in den Fällen wird auch nicht von "fast tödlich" geredet.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?