20.11.06 13:24 Uhr
 285
 

Maxfield stellt MP3-Player in kratzfestem Magnesiumgehäuse vor

Der neue MAX-IVY von Maxfield steckt in einem kratzfesten Magnesium-Gehäuse. Die Bedienung erfolgt über ein Sensorfeld, das blau leuchtet.

Über ein integriertes Mikrofon sind Sprachaufnahmen möglich, außerdem verfügt der Player über einen Sleeptimer. Abspielen kann er Songs im MP3-, WMA- sowie OGG-Format und unterstützt auch Musik mit DRM-Kopierschutz.

JPEG-Dateien können auf dem 1,8 Zoll-Display betrachtet werden. Der integrierte Akku soll eine Laufzeit von bis zu 14 Stunden ermöglichen, verspricht der Hersteller. Der MP3-Player ist mit 1, 2 oder 4 GB Speicherkapazität erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mp3werk.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Player, MP3, MP3-Player, Magnesium, Maxfield
Quelle: www.mp3werk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2006 14:37 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na also, geht doch! Wenn das Ding dann wenigstens auf eine vernünftige Lebenslaufzeit ausgelegt ist, rentiert sich auch der Mehrpreis für das bessere Gehäuse.
Kommentar ansehen
20.11.2006 15:54 Uhr von Spot the Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Magnesium-Gehaeuse?? Wohl kaum! Abgesehen davon das Magnesium schnell anlaeuft und prima brennt ist es sicher nicht kratzfest...
Kommentar ansehen
20.11.2006 17:39 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spot the Cat: Prima brennt? Sicher brennt Magnesium, aber wohl kaum als Bestandteil einer Legierung und erst ab Temperaturen, denen Du Deinen MP3-Player nicht aussetzen würdest, weil lange vor Reaktion des Gehäuses Dein Plastikdisplay und die Elektronik im Eimer wäre. :-)

Und nein, so weit ich weiss, besteht ein Magnesiumgehäuse immer noch nicht aus reinem Magnesium. :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?