20.11.06 11:24 Uhr
 112
 

US-Börsenbetreiber Nasdaq unterbreitet neues Angebot für Londoner Börse

1,243 britische Pfund pro Aktie, so lautet das neue Angebot des US-Börsenbetreibers Nasdaq für die London Stock Exchange (LSE). Damit würde sich Börsenwert der LSE auf 2,7 Milliarden Pfund (ca. 4 Milliarden Euro) belaufen.

Nasdaq hatte in den zurückliegenden Wochen und Monaten bereits kräftig in LSE-Aktien investiert. Eigenen Angaben zufolge halte man bereits 28,75 Prozent am britischen Börsenbetreiber.

Auch die deutsche Börse hatte in diesem Jahr Geschmack an der LSE gefunden, scheiterte jedoch. Der erneute Vorstoß von Nasdaq zielt auf eine zukünftige Kooperation beider Börsen. Nasdaq erhofft sich davon Synergieeffekte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, London, Börse, Angebot
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2006 11:20 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was der Deutschen Börse AG nicht gelang, scheint nun die US-Investoren zu schaffen. Als starker Partner Kooperationen vorantreiben und gleichzeitig von möglichen Kursgewinnen zu profitieren. Die Konzentration in der Branche der Börsenbetreiber schien überfällig und ist mit dem erneuten Angebot der Nasdaq einen weiteren Schritt vorangekommen. Bleibt die Frage, wie sich die Deutsche Börse AG positionieren wird.
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:58 Uhr von Syro028
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm? Leider kenn ich mich mit dem ganzen Börsenkram zu wenig aus um zu wissen, was das alles jetzt heisst. Kennt jemand eine Webseite wo man einen Weg in die Börsenwelt erhält?

Danke

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?