20.11.06 09:11 Uhr
 1.957
 

Über sechs Millionen Zuschauer sahen den "Musikantenstadl"

Wie die ARD mitteilte, schauten am Samstagabend im Durchschnitt 6,07 Millionen Fernsehzuschauer den "Musikantenstadl".

Zum zweiten Mal wurde der "Musikantenstadl" von Andy Borg moderiert, der bei seiner ersten Moderation 6,6 Mio. Zuschauer vor die Bildschirme lockte. Der Marktanteil lag bei der ersten Sendung bei etwa 24 Prozent. Nun lag er bei etwa 20 Prozent.

Wie das ZDF mitteilte, schauten durchschnittlich 4,74 Millionen Zuschauer "Unter Verdacht".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Musik, Zuschauer, Musikantenstadl, Musikant
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL II zeigt Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" nun doch nicht
BBC-Kritikerumfrage: "Manche mögen´s heiß" ist die beste Komödie aller Zeiten
Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2006 09:58 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: alles nur gefaked. Ist doch ein offenes Geheimnis, dass die gfk von der ARD gesponsort wird. Die Interviews waren auch zusammengeschnittene Clips aus anderen Sendungen und die Statisten im Studio hatten auch nicht wirklich bock. Schon arm für wie blöd die ARD uns da verkaufen will. Alles ein riesen Fake.
Kommentar ansehen
20.11.2006 10:09 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewertung: wurde moderierte??? wohl eher wurde moderiert...

und nur 6,6 Zuschauer sahen die erste Moderation? oder eher 6,6 mio....

wer hat da geschlafen...?

ich bin raus
Kommentar ansehen
20.11.2006 10:18 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den gibts immer noch??? Ich hatte gedacht und gehofft, dass der Mutantenstadl gemeinsam mit Karl Moik in den "wohlverdienten" Ruhestand geschickt wird.

Aber?
Falsch gedacht.
Die Borg sind unter uns und haben das Volksmusik-Kollektiv assimiliert ;)
Kommentar ansehen
20.11.2006 10:53 Uhr von Sabrina316i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jede: Sendung hat nun einmal ihr Publikum...

Ich finde es egoistisch, engstirnig und irgendwie typisch für eine gewisse Generation genau SO auf solche Formate zu reagieren.

Schadet das Musikkantenstadtl euch in irgendeiner Weise?

Tut es euch weh, wenn solche Sendungen laufen?

Mir fehlen wirklich die Worte zu der Einstellung von so Manchem.
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:12 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein bisschen Paranoia: Das kommt den öffentlich rechtlichen gerade gelegen:
Da stehen sie in den negativ-Schlagzeilen wegen unsinnigen GEZ Gebühren und unattraktivem Programm, da kommt die obige Meldung.
Jetzt fragen wir uns einfach mal: Wer erhebt diese Daten?
Wie weit haben die öffentlich rechtlichen Ihre Finger im Spiel?
WIE werden diese Daten erhoben?

Schon KÖNNTE die Meldung in einem komplett anderen Licht dastehen.
Aber das sind nur Hirnspielereien....

(oder doch nicht?)
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:17 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: das ist nicht meine Musik. Aber jede Zielgruppe braucht ihr Programm. Und wenn meistens ältere Menschen diese Sendung ansehen wollen dann lasst sie doch.

Da die Bürger immer älter werden wird deren Zuschauerquote sowieso stätig wachsen. ;-)
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:24 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sabrina: Wo ist dein Problem?

Darf man jetzt nicht mehr seine Kritik an gewissen Dingen äußern?
Ob die Kritik berechtigt ist oder nicht, steht doch wieder auf einem völlig anderen Blatt.

Und: Ja, es tut mir weh, wenn ich beim Zappen über eine dieser - in meinen Augen - Volksverdummungssendungen "stolpere".
Die Augen kann ich bei sowas ja zu machen, aber leider kann ich meine Ohren nicht davor verschließen ;)
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:25 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sabrina316i: Na ja, die meinen halt, sie würden dann gaaaanz doll cool und suuuuper intelligent wirken.

Wie gesagt, meinen sie.*g*
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:30 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welch Aussichten für die Neurologie: Soviele potenzielle Patienten, da müsste doch gegen Demenz in kürzester Zeit ein Mittel gefunden werden.
*g*
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:39 Uhr von Begosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieviele menschen leben im altenheim und haben keine fernbedienung?

ihgitt sag ich nur

begosch
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:55 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man in einer Musiksendung (für altere Menschen) supercool und intelligent sein? Bei "the Dome" sind auch nicht viele Genies als Moderatoren tätig.
Kommentar ansehen
20.11.2006 12:09 Uhr von Firefly85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Kein Wunder, dass sich der Musikantenstadl bei uns großer Beliebtheit erfreut. Bei uns leben einfach zu viele alte Leute (nix gegen alte Leute, ich mag alte Leute ganz gern).
Viele von ihnen haben in früheren Tagen kein leichtes Leben geführt und sich nach einer heilen Welt gesehnt. Der Musikantenstadl oder vor allem die Volksmusik, gaukelte und gaukelt noch heute eine solche heile Welt vor.
Die alten Leutchen wollen es ja auch nicht anderes: Man erinnere sich nur daran, wie schnell der Koksskandal im Musikantenstadl vergessen war.

LG
Kommentar ansehen
20.11.2006 12:29 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab gar nicht gewusst dass soviele im Altersheim sitzen :-)
Kommentar ansehen
20.11.2006 12:54 Uhr von Sabrina316i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Teppichratte: Ich habe es mir fast gedacht.

Es ist ja zur Zeit "in" alles niederzumachen und nur auf das zu stehen, was möglichst "Underground" ist....

Vergebene liebesmüh, Toleranz ist ein Fremdwort (auch wenn hier viele immer furchtbar Tolerant tun).
Kommentar ansehen
20.11.2006 13:43 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte zerlegt mal bitte nicht so das Musikantenstadl.
Nur weils euch nicht gefällt heisst das noch lange nicht, dass das totaler Schrott ist. Es gibt auf jeden Fall ein Publikum, das das gerne sieht. Und, ja: in Deutschland lebt ein nicht zu vernachlässigender Teil "älterer" Menschen.

Sonst könnte ich genauso anfangen, RTL2 Kindersendungen, Gangster-Rap und das inzwischen total verkommene "Welt der Wunder" auseinander zu rupfen.

Geschmäcker sind verschieden! Manchmal bis ins Extrem!
Kommentar ansehen
20.11.2006 14:05 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sabrina: Das Mutantenstadl schaded in der Tat. Jeder GEZ zahler muss für die kosten aufkommen - egal ob er es sehen will oder nicht. Da die GEZ Gebühr nunmal eine Zwangsmediensteuer ist kommt man um diesen Finanziellen schaden nicht herum. Uach wenn man lediglich N24 oder DMAX gucken möchte. Wenn man den Mist schon bringen muss, dann doch bitte finanziert durch Werbung (für Corega Tabs, Rheumadecken oder XL Pampers.
Kommentar ansehen
20.11.2006 14:08 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maverick: Kannst gerne anfagen die Sendungen zu zerlegen. Am besten dann, wenn die Senioren zwangsmäßig dazu verdonnert werden Kohle für diese Programme locker zu machen.
Keine der Sendungen die du auflistet ist ÖR.
Dann doch bitte nur auf Marienhof und verbotene Liebe rumhacken (was durchaus angebracht ist).
Kommentar ansehen
20.11.2006 14:15 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sonicspeed: Recht haste.
Von mir aus können wir übrigens ausnahmslos alles zerlegen. Kein Problem!
Nur bitte nicht auf einer Sache rumhacken, weil sie für ein Publikum gedacht ist, zu dem man selber nicht gehört.
Kommentar ansehen
20.11.2006 14:31 Uhr von Sabrina316i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man: zahlt doch nicht ausschließlich für das Musikantenstadl, also bitte.....
Kommentar ansehen
20.11.2006 14:45 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sabrina: Nicht nur, ... aber eben auch.

Wenn du in den Supermarkt gehst und dir 5 Joghurts kaufst und dir der Typ an der Kasse noch ne Packung Kaugummis aufs Band legt, und sagt 5*50 Cent für die Joghurts + 1 € für die Kaugummis macht zusammen drei fuffzich - sagts du dann naja die drei fuffzich bezahl ich ja nicht nur für die Kaugummis?
Ich WILL sowas nicht finanzieren - und ich sehe mich moralisch auch nicht in der Pflicht es zu tun. Wenn man die, die es nicht möchten nicht dafür zur Kasse bittet, sondern wie alle anderen Sender auch durch ehrliche Arbeit sein Geld verdient indem man sich um Werbekunden kümmert, ist mir ziemlich Wurst was die bringen.
Kommentar ansehen
20.11.2006 14:59 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Und das bezahlen SIE! Mit IHREN GEZ-Gebühren!": sagte Kalkofe immer so treffend in der "mattscheibe" ;)

kalki ist da immer wieder göttlich 8)

Schon wahnsinn, wie da im grossen Stil Geld verpulvert wird, um "ronny" und den anderen Dachlatten für Dritt- oder Viertklassige Musikalische Darbietungen zucker in den Hintern zu pusten.

hier noch was zum kucken:
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.11.2006 15:13 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sonicspeed: Alleine du, und dein Geschmack entscheiden also, für was das Geld augegeben werden darf?

Aber sonst gehts dir gut ja
Kommentar ansehen
20.11.2006 15:27 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: nö.
Aber ich würde gerne entscheiden wofür ich MEIN Geld ausgebe.
Kommentar ansehen
20.11.2006 15:37 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sonicspeed: Aber scheinbar macht es dir nichts aus, mit deinem Wochenendeinkauf die Gerichtsshows zu finanzieren.
Kommentar ansehen
20.11.2006 16:04 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: richtig.
Denn hier wird mir die Entscheidung nicht abgnommen.
Wenn das Produkt zu teuer ist, nehm ich es nicht.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Professor würde Tattoos bei Spielern wegen Leistungsverlust verbieten
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
RTL II zeigt Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" nun doch nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?