18.11.06 19:17 Uhr
 8.416
 

Playstation 3: Alternatives Betriebssystem installierbar

Wie nun bekannt wurde, erlaubt es Sony, dass auf der kürzlich erschienen Konsole Playstation 3 ein zweites Betriebssystem installiert werden kann. Dieses kann auch als Startsystem eingerichtet werden.

Dazu benötigt man zwei Dateien: eine Art OS-Installer stellt Sony zur Verfügung, die andere muss der Hersteller des Betriebsystems liefern ("Other OS Boot Loader"). Dieser wird mit Hilfe des OS-Installers auf die Festplatte der PS3 kopiert.

Nun kann man das neue Betriebssystem über jegliche Art von Medien installieren. Der OS-Installer kann bei Sony schon heruntergeladen werden. Sony geht diesen Schritt, um seine Konsole auch als PC vermarkten zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: port
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Alter, Betrieb, Alternative, Betriebssystem, Alternativ
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2006 20:52 Uhr von Knight_Killer87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ps3 mit windows..

für den normalkonsumenten (wie ich auch einer bin) ist das wohl eher uninteressant
Kommentar ansehen
18.11.2006 21:04 Uhr von furbe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raubkopien? mal schaun wie lange es dauert bis sich jemand windoof drauf installiert und sich dann mittels inet sich die raupkopien ausm netz saugt....wenn das mal nicht ein schnitt in den eigenen finger war ....
Kommentar ansehen
18.11.2006 22:00 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@furbe: Kein Schnitt in den Finger sondern verdammt clever. Weil welche Konsole verkauft sich am besten ? Die wo man auch "externe Sicherheitskopien" drauf laufen lassen kann. Das erhöht die Stückzahl der Konsolen und über die Stückzahl auch der Verkauf von Originalen. Einfache Rechnung.
Kommentar ansehen
18.11.2006 22:11 Uhr von fake christianity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: Die Stückzahl an sich ist völlig unrelevant, da die Hersteller damit meist nur Verluste einbringen. Nur die aktuelle XBox bringt pro Konsole ca. 70$ Gewinn ein.
So mag sich bei Sony zwar die Stückzahl erhöhen, aber die Raubkopien wird es dadurch trotzdem mehr geben als die Originale.

Mfg.
Kommentar ansehen
18.11.2006 22:27 Uhr von Snaeng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat ein anderes OS bitte mit Raubkopien zutun? Garnichts.
Das ist eher gedacht, dass man sich z.B. Linux (spezielle Distribution hierfür gibt es bereits) drauf installiert und dann mit der PS3 surft oder chattet.
Bei der Prozessorarchitektur ist die PS3 sicher auch für sehr rechenintensive Vorgänge geeignet, z.B. das kodieren eines Videos.

Windows wird es für die PS3 wohl kaum geben, da Windows für dieses Prozessorarchitektur komplett umgeschrieben werden müsste.
Kommentar ansehen
18.11.2006 22:50 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Snaeng: Microsoft hat damit Erfahrung.
Windows NT 4 war nicht nur für Intel-CPUs erschienen, sondern kam auch für MIPS-CPUs, Alpha-CPUs und (jetzt wird´s interessant) PowerPC-CPUs auf den Markt.
Und der Cell "ist ein 64-Bit-PowerPC-Prozessor" (laut Wikipedia), d.h. ein Nachfolger.

Wenn jetzt der OS-Loader ein BIOS emuliert, für die PS3 Treiber geschrieben werden und Microsoft ein wenig neu schreibt, dann könnte das sogar gehen.
Kommentar ansehen
18.11.2006 22:57 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stückzahlen Die Leute stehen Tagelang vor Läden Schlange, zahlen das doppelte bei ebay und schlagen sich die Köppe ein.

Und ihr wolt allen Ernstes glauben, daß Sony so die Stückzahl hochschrauben will? Die kommen doch schon jetzt net mit dem Prodden hinterher.
Kommentar ansehen
18.11.2006 23:00 Uhr von Snaeng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evilboy: Du sagst es.
"und Microsoft ein wenig neu schreibt"

Und genau das wird nicht geschehen, denn warum sollten sie soetwas tun? Den Verkauf von Windows würden sie damit sicher nicht steigern, dazu sind die illegalen Kopien bereits zu verbreitet. Jedoch würden sie die PS3 gegenüber ihrem Konkurrenzprodukt "Xbox 360" attraktiver machen.
Kommentar ansehen
18.11.2006 23:08 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WIN @ PS3 ??? träumt weiter *haha*

für die herrstellung von x386 prozessoren (und deren maschienensprache - welche bei den ps3 prozessoren anders sein dürfte) gibt es nur zwei patent inhaber (AMD und Intel) desweitern wird es wegenen vielen differenzen probleme geben !
Kommentar ansehen
18.11.2006 23:24 Uhr von Nico_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Snaeng: "Windows NT 4 war nicht nur für Intel-CPUs erschienen, sondern kam auch für MIPS-CPUs, Alpha-CPUs und (jetzt wird´s interessant) PowerPC-CPUs auf den Markt."

Joar, nur waren die Portierungen grottenschlecht und wurden frühzeitig eingestellt.
Kommentar ansehen
19.11.2006 01:44 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für was PS3? Einen PC hab ich schon! Ich verstehe immer noch nicht, wieso Konsolen immer teurer werden. Was bringen mir PC-Funktionen, wenn ich bereits einen PC besitze? Und die Vorteile von Konsolen schwinden auch - PS3-Software beinhaltet Bugs, man benötigt Patches, es laufen nicht alle Spiele auf jeder Baureihe - das waren doch eigentlich die nervigen Dingen bei PC-Spielen...
Kommentar ansehen
19.11.2006 01:53 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evilboy: Die CELL CPU der PS3 hat rein gar nichts mit der Power PC Architektur zu tun, welche damals als NT4 drauf lief auf dem Markt war. Und da WinXP zB ein neues System und Vista sowieso ein komplett anderes Grundgerüst haben, sind auch keine vorkehrungen für eine Portierung dieser Art verfügbar. MS müsste also das System umschreiben ODER was sehr viel wahrscheinlicher sein wird und denke ich auch zutreffen wird, wird MS Windows auf der PS3 in einem Virtuellen Thread laufen. Denn die Leistung der PS3 is mehr als genug um Windows auch virtuell betreiben zu können.
Kommentar ansehen
19.11.2006 02:00 Uhr von Zap0xfce2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu windows auf PS3 ? tja wer braucht windows auf der PS3 ? Linux ja ... das gabs ja schon für die PS2
Aber ich schließe mich hier meinen Vorrednern an. Das war kein so Cleverer zug von Sony ... Also dann warten wir mal auf eine art LunchSystem von der fleißigen Ps3-HomeBrew-Community und schon kann man alle Art von Software auf dem Gerät laufen lassen ... Wieso haben die das eigentlich nicht auch für die PSP angeboten ? oO
Kommentar ansehen
19.11.2006 02:33 Uhr von Telemaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...irgendwie sinnfrei das ganze. Was wollen die Leute denn nun? Einen PC oder eine Konsole? Warum soll eine Konsole mehr können als das wozu sie gemacht wurde? Zum "einfachen" Spielen, ganz ohne Treibersorgen, ohne Patches, ohne rumbasteln zu müssen; ohne aufrüsten zu müssen... lediglich Multiplayer, das kann man noch mit einplanen.

Aber wozu nun Linux? Wozu chatten oder oder oder... wollen die demnächst auf der PS3 einen Brief schreiben, statt über den PC? Ist das letztendlich nicht alles nur eine Spielerei von Leuten, denen es gar nicht darum geht es zu nutzen, sondern es zu haben? Ich könnte ja nun Linux starten, wenn ich wollte. Tu es aber nicht, weil ich nun ein Autorennspiel spielen will. ...hm naja...
Kommentar ansehen
19.11.2006 03:23 Uhr von tillus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fake christianity: mag sein, dass es dadurch mehr raubkopien gibt, das interessiert Sony aber trotzdem herzlich wenig, da ja auch mehr Originale verkauft werden, die Prozentzahl der illegalen Games dürfte sie wohl nicht interessieren - von daher ein schlauer Schachzug!
Kommentar ansehen
19.11.2006 11:03 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die PS3 ist keine Konsole: Sondern ein Entertainment Computer System. Der Begriff "Konsole" wird von Sony nicht ein einziges Mal verwendet.
Kommentar ansehen
19.11.2006 14:16 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@furbe: da hat ishn recht. cleverer zug von sony. so verkauft man mehr konsolen und darauf kommt es sony schließlich an .
Kommentar ansehen
19.11.2006 23:01 Uhr von Snaeng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zollgebühren: Mir ist gerade eingefallen, dass hierdurch mit Sicherheit die PS3 als Computer und nicht mehr als Konsole eingestuft wird. Dadurch hat Sony geringere Zollgebühren.

Bereits bei der PS2 haben sie eine extra DVD mit einem Programm rausgebracht, welches den Nutzern ermöglichte eigene kleine Spiele zu programmieren. Dadurch wurde die PS2 auch nachträglich zum Computer.
Kommentar ansehen
21.11.2006 19:32 Uhr von Zorro1968
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nervig: mit diesem ding gibt es nur probleme und dann wieder angeblich lösungen dafür ich bin schon auf die x-box 360 umgestiegen
Kommentar ansehen
23.11.2006 00:31 Uhr von Razorback2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AHA! ENDLICH einlenken? Mich wundert und erfreut es zugleich in erheblichem Maße und nimmt den Zorn der sich hinter meiner bisherigen Meinung verbarg, "Die Multi-Media-Vorantreiber" würden mit ihren total konfusen Digital-Rights-Management Implementationen in ihre neuesten Geschöpfe noch durchdrehen...

Ich sags mal so:
Ich habe mir auch schonmal die eine oder andere vom Gesetz aus gesehen ILLEGALE Kopie von Datenträgern erstellt. Ich habe auch schon manches beim Esel gezogen, aber ich habe auch gekaufte Software und alle (!!!!!!) meine Betriebssysteme von MS, egal ob VOR oder NACH Aktivierungs-Einführung sind ORIGINAL LIZENSIERTE Kopien. Dazu Office & Co sowie teure Video Editing Soft wurden käuflich angeschafft. Ich finde, solange man sich eine Soft für sich selbst, auch wenns illegal erscheinen mag, kopiert, sollte man viel mehr Nachsicht zeigen. DAS ist in MEINEN Augen KEIN Verbrechen. SEHR WOHL ists Verbrechen aber zig tausende Orig-Ausgaben von Medien zu kopieren und anzufertigen und die Medien dann zu verkaufen. Daher fand ich es auch irgendwie unverschämt, das die Medien-Hersteller mit solch drastischen Mitteln wie "Betriebssystem vom Hersteller ausschließlich - Zwang" daherkamen. In diesen Softwares bzw Spielen usw sind leicht sog. Verdongelungen zu implementieren, damit Spiele von Orig und Fälschungen zu unterscheiden sind. Leider wird dem User aber die Möglichkeit genommen Alternativ-Systeme zu nutzen, da die Gerätehardware (Bootloader) der Konsolen nur bestimmte OS (Betriebssysteme) booten kann. Sollte bisher eine andere zum Einsatz kommen, war dies entweder -wegen Geräteöffnungszwang- das Ende des Garantieanspruches oder illegal, da der Hersteller dem User Ausspionieren seiner Betriebsgeheimnisse vorwerfen konnte.

Ich finde DAS ist doch ENDLICH mal ein Schritt in die Richtige Richtung. KLASSE!

Und die "Kinderkrankheiten" werden auch schwinden! Ist bei JEDEM (!!!!!!!!) neuen Produkt, mehr oder weniger.
Kommentar ansehen
22.12.2006 20:48 Uhr von oval3096
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tata: 1. wenn die ps3 unter einem anderen betriebssystem als dem originalen von sony gestartet wird, kann man keine spiele mit großen grafischen anforderungen ausführen, da es keine 2d oder 3d beschleunigung gibt.das macht sony damit unter linux oder einem anderen betriebssystem keine kopien gespielt werden können.
2. windows wurde schon auf einer ps3 zum laufen gebracht, es musste emuliert werden, aber die ps3 ist als pc (noch) ziemlich untauglich.laut sony soll man den grafik oder arbeitsspeicher nachträglich erhöhen können, ohne erweiterungen dauern viele sachen unnötig lange.
eine konsole für die man die spiele leicht kopieren kann verkauft sich zwar ein wenig besser, aber gerade bei sony hängt alles zum größten teil von den spielen ab, da sony mit der konsole allein nur verlust macht.
allerdings ist sony schon an homebrew, entwickelt durch privatpersonen interessiert, allerdings nicht an spielen die man eventuell vermarkten könnte.

@rw999
wie kommst du darauf dass manche spiele nur auf manchen baureihen der ps3 laufen??schwachsinn, lediglich die alten ps1 und ps2 spiele laufen nur auf der konsole, auf der der gleiche regcode ist.
natürlich brauchen die spiele patches, was auf der einen seite blöd sein kann, da die entwickler nicht mehr unter dem druck stehen sofort alles perfekt zu machen, allerdings kann man sich so drauf verlassen, dass wenn etwas nicht stimmt auch ein patch dafür kommt.ich würde sagen der größere nachteil von pcs ist, dass du sie jedes jahr mal aufrüsten musst, nur um ein aktuelles spiel zu zocken.auf der playsi kannste du jedes aktuelle spiel spielen
Kommentar ansehen
22.12.2006 22:03 Uhr von Razorback2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut das Sony diesen Schritt geht. SO haben auch unabhängige Entwickler die Chance Plattformen für ihre Spiele zu entwickeln. Und warum hier direkt an Cracken gedacht wird ist mir unklar. Es geht um Kompatibilität, weswegen ich auch nicht verstehe das man als "Privat-Anwender" sowas als unsinnig empfinden kann. GERADE als Privatanwender sollte man die größtmögliche Kompatibilität im Auge haben, wenn man sich für ein Gerät entscheidet. MIR ist das NICHT egal ob ich nur Stanbdard OS installieren kann/darf, wenn ich Interessent oder gar Besitzer einer nicht gerade billigen Konsole bin... Dasselbe wie wenn jemand im Restaurent ne normale Portion bestellt und die Hälfte drauflässt aufm Teller, dann sagt es wär ihm zuviel, und dann so jemand wie ICH ankommt und nen Mickerportiönchen bekommt, der nen 500g Steak (halbroh selbstverständlich!!!) mit Pommes und Salat verdrücken kann...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?