18.11.06 15:39 Uhr
 387
 

USA: Brustimplantate aus Silikon wieder erlaubt

14 Jahre lang durften Schönheitschirurgen keine Silikon-Kissen zur künstlichen Brustvergrößerung einsetzen. Das Verbot wurde ausgesprochen, nachdem eine Vielzahl von Imlantaten gesundheitliche Probleme verursachten.

Nun wurde das Verbot durch die Gesundheitsbehörde FDA wieder aufgehoben. Sie erlaubte gleichzeitig zwei Unternehmen aus Kalifornien die Herstellung von Silikon-Einlagen für Frauen ab 22 Jahren.

Die Produkte der Herstellerfirmen Allergan und Mentor seien "sicher und effektiv", hieß es von Seiten der FDA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Brust, Silikon
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2006 19:25 Uhr von k4ef3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Produkte der Herstellerfirmen Allergan und Mentor seien "sicher und effektiv", hieß es von Seiten der FDA.

für die Aussage braucht man 14 Jahre? in Deutschland wirds doch auch schon seit Jahren praktiziert... die amis halt...
weiß jemand wann die Kissen erfunden und erstmals angewendet wurden? das müsste ja dann lange vor 1992 gewesen sein... kommt mir etwas schwedisch vor :-P
Kommentar ansehen
18.11.2006 19:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal abwarten: die finden schnell wieder was.....und schon gibt es wieder ein verbot.....aber sind auch selber schuld was wollen die auch mit silikonbusen.
Kommentar ansehen
18.11.2006 21:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll: das?? die nacl-kissen sind doch wunderbar gewesen. naja, frauen die sich so umbauen lassen, sollen ruhig mal die ein oder andere komplikation spüren. zumindest die, die es tun um "besser auszusehen".
Kommentar ansehen
19.11.2006 09:12 Uhr von POMMES_1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
industrie einfluss? ich bin mir sicher da hat die industrie mal wieder hohe leute bezahlt damit das weitergemacht werden darf bla bla.

ein verbot gibt es nicht ohne einen guten grund
Kommentar ansehen
19.11.2006 13:19 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: wußte gar nicht das die überhaupt jemals verboten waren.
Kommentar ansehen
19.11.2006 15:16 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: es war ja in den 90ern so, dass viele Kissen geplatzt sind und dann das ausgelaufene Silikon schwere Probleme verursacht hat.
Soweit ich weiss wurden die dann verboten und stattdessen mit einer Kochsalzlösung gefüllt.
Kann mich aber auch irren.
Kommentar ansehen
19.11.2006 15:19 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yep: Ich hätte die Quelle mal vorher lesen sollen:

FDA warned that the implants are not without risk and that women may not immediately know if their implants break and silicone begins oozing into their breasts. That means women will need regular MRI exams for the rest of their lives to catch those so-called "silent ruptures."
Kommentar ansehen
19.11.2006 21:24 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die frage ist nur wie lange die jetzt erlaubt bleiben, in 2 jahren kommt man wieder zu anderen erkenntnissen. Vielleicht sollte man es einfach ganz sein lassen.
Kommentar ansehen
20.11.2006 11:05 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Buchstaben alle? Waren da die Buchstaben im ersten KA alle oder warum hast du da einfach welche weggelassen?
Kommentar ansehen
20.11.2006 13:22 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum zu glauben aber was soll das?

Feldversuch mit Menschen?

Lobbyisten?

Auf alle Fälle Blödsinn, wenn man das nur zur Selbstbestätigung braucht!

Bei Frauen, die unter einer amputierten Brust leiden OK.

Aber Silikonwunderbusen um jeden Preis???
Kommentar ansehen
20.11.2006 14:04 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Widerlich: finde ich die Frauen, bei denen man den Eindruck hat, sie hätten zwei Handbälle verschluckt...

Andere dagegen... nun ja, ihr kennt ja sicher auch folgende Studie: Befragt, ob sie lieber einen natürlichen oder einen "aufgepeppten" Busen als Spielzeug hätten, antworteten 80% der männlichen Befragten "natürlich natürlich". Der anschließende "Blind-Touch-Test" ergab, dass 75% den Silikon-Titten ein angenehmeres Fühl-Gefühl attestierten...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?