18.11.06 15:20 Uhr
 10.960
 

US-General Abizaid befürchtet Dritten Weltkrieg

General John Abizaid, US-Oberkommandierender im Nahen Osten, warnte am Freitag bei einer Rede in Cambridge (USA) vor einem Dritten Weltkrieg. Dieser könne möglich werden, wenn es Islamisten gelingen würde, an Massenvernichtungswaffen zu gelangen.

Der General fordert, dass die westliche Welt dem Islamismus entschieden entgegentrete. Hierzu müssen zunächst die Spannungen zwischen Israel und der arabischen Welt reduziert werden, auch müsse die Situation im Iran Berücksichtigung finden.

Abizaids Warnung vor einem dritten Weltkrieg trifft mitten in die zunehmende öffentliche Debatte über Sinn und Zweck der Militärpräsenz der USA und Großbritanniens im Irak.


WebReporter: falcon900ex
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, General, Weltkrieg
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2006 15:25 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Glashaus...
N bisschen Rassismus schüren...

Die pööösen Islamisten..
Die ihr selbst gezüchtet habt...

Und wieso klingt der Name des Generals so komisch...

Mfg jp
Kommentar ansehen
18.11.2006 15:29 Uhr von cheshire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: ich bin mir nicht sicher wie sehr die USA islamisten geschaffen hat... radikale Islamisten gab es schon deutlich vor dem eingreifen der USA, sie waren nur nicht in dein beschränktes weltbild gerückt bis dahin...
Aber klar, die amis gehen in den (ist das jetzt naher oder mittlerer) osten, die augen der welt gehen mit und auf einmal stehen die islamisten im rampenlicht... gut aber dann schließt man mal schnell daraus daß die islamisten erst durch die USA aufgetaucht sind...
Kommentar ansehen
18.11.2006 15:35 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal: wieder reine Panikmache um die Grundrechte erneut einschränken zu können. Natürlich mit Unterstützung der patriotischen Amerikanern.
Kommentar ansehen
18.11.2006 16:11 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein bisschen Recht hat er: Gefährlich sind diese Islamisten schon. Seit dem Irak-Desater hat die USA die Anzahl dieser Radikalen aber selbst potenziert.

Der Dritte Weltkrieg zwischen Islamisten und dem Westen ist gar nicht so unrealistisch. Er würde aber ganz anders aussehen, als alles an Kriegen bisher. Und ob das wer überlebt? Keine Ahnung.
Kommentar ansehen
18.11.2006 16:25 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Naja in einen Punkt hat er Recht aber das Islamisten daran Schuld seien das ein Dritter Weltkrieg ausbrechen könnte ist schwachsinn.

Wenn einer für so einen Krieg verantwortlich wäre das ist das Bush und seine Verbrecherische Regierung.Die müssen doch überall einmarschieren,weil se Kriegsgeil sind!!!!!!!!

NO WAR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
18.11.2006 16:29 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Göbbels: eigentlich auch so was wie Propaganda Lehrbücher geschrieben?
Kommentar ansehen
18.11.2006 16:40 Uhr von Kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich erinnere mich an ein Zitat: "Wer nach dem Kalten Krieg glaubt, die atomare Bedrohung (Massenvernichtung) wäre beendet, ist ein Narr, ein Feind oder beides.

Nehmen wir mal an, in London wird eine Massenvernichtungswaffe von einer Gruppe eingesetzt ,die vom Iran oder Syrien unterstützt wird.
Wird dann GB ohnen zu zögern angreifen.

Wäre interessant zu wissen wie meine Vorredner reagieren würden, wenn sie währendessen in London wären.

Ich distanziere mich vom Antiamerikanismus der Vorredner, vor allen da die Gemäßigten in den USA langsam wieder das Sagen bekommen.

Recht hat dieser General.
Kommentar ansehen
18.11.2006 16:46 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz klar nachdem die Lügen der USA über den IRA, IRAN, usw. nicht mehr geglaubt werden, versucht man es mit dem Weltuntergang.
Ein Abbau der Spannungen zwischen Israel und der arabischen Welt ist nicht möglich, so lange Israel immer "neue Kohlen nachlegt". Der Friedensstörer in der Gegend ist Israel. Wenn die die Gebiete räumen würden (zu 100 %) die sich widerrechtlich sich nach 1967 angeeignet haben, wäre dort Frieden. Doch das will Israel gar nicht. Nichts ist für die schrecklicher als Frieden.
Klar muss dem Islamismus (nicht dem Islam) begegnet werden. Doch glaubt ihr, dass dazu der Knüppel auf den Kopf der Araber das geeignete Mittel ist?
Und wie stellt sich der General vor, dass Terroristen an eine Atombombe kommen? Dazu gehört mehr, als eine Hinterhofwerkstatt. Allein die Anreicherung von spaltbaren Material geht weit über die Möglichkeiten eines Terroristen hinaus. Kaufen?
Ja, eher möglich. Doch wie wollen die so ein Monstrum dort hinbringen, wo es interessant ist sie zur Explosion zur bringen? In der Jackentasche?
Das einzige, was die schmuggeln könnten, ist radioaktives Material. Und das könnten sie heute schon.
Aber Atombomben?
Nein, da geht dem guten Mann die Phantasie durch. Oder anders gesagt: es ist ein neuer Versuch an die Iranischen Ölfelder zu kommen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:02 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kobra28: Die Kofferbomber schon vergesse?

Ach ja, war ja eh nur Properganda.
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:07 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666 "Abizaid": Wieso komischer Name, er stammt aus einer christlich-libanesischen Familie.
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:15 Uhr von Svenö
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sodala Zwei Zitate von Albert Einstein.

«Ich weiss nicht mit welchen Waffen der 3. Weltkrieg geführt werden wird, aber der 4. Welkrieg wird mit Knüppeln und Steinen geführt werden.»
Das trifft auf diesen Thread zu!

«Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher.»
Und dieses Zitat trifft auf so einige Kommentare hier zu.
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:25 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frag mich wenn SIE jetzt wieder überfallen wollen: na ja jeder kommt irgendwan mal an die reihe.
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:27 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: bei der us propaganda währ göbbels vor neid geplatzt .
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:40 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fangen Kriege an und schüren dann Angst: Sie fangen grundlos einen Krieg im Irak an und warnen danach dann, dass vom zerstörten Irak "völlig unverständlicher Weise" eine Gefahr ausgeht.
Um noch eins drauf zu setzen macht man gleich allen mit dem 3.Weltkrieg Angst.
Die Angstmache hat ja in den USA selber eine Zeit lang funktioniert (für die Reps) und nun will man der ganzen Welt Angst machen?
Vor 20-25 jahren hörte man das gleiche Gerede. Nur muss man die das in heutigen news vorkommende "Islamismus" durch "Kommunismus" ersetzen.
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:41 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jungs Wenn ihr schon versucht schlau zu wirken, dann solltet ihr zumindest Namen richtig schreiben.
Goebbels, nicht Göbbels, ihr Dödels
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:50 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Sorry, aber da ich mich nicht ständig in der rechten Szene bewege, kannte ich mich mit der Schreibweise dieses Herrn nicht so genau aus, aber es gibt ja zum Glück Fachleute, die ein Auge drauf haben, danke.
Kommentar ansehen
18.11.2006 17:53 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor ca. 10 Jahren, sagt einer meiner Lehrer zu uns, dass es unwahrscheinlich wäre, dass wir jemals einen Krieg in Deutschland erleben würden... damals habe ich ihm gelaubt... mittlerweile... ich weiß nicht... ich hoffe immer noch, dass er recht hat...
Kommentar ansehen
18.11.2006 18:13 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Ich wette der gute alte Lehrer wird recht behalten, denn viele islamisten etc... leben in Deutschland und die werden bestimmt nicht ihr eigenes( ich sag ma 2 Land) kaputt bomben... Zudem denke ich, wird sich Deutschland aus allen Kriegen, die in Zukunft passieren werden raus halten... Wir Deutschen dürfen dann nur nach dem krieg die länder wieder aufbauen und Gelder an die Länder zahlen, damit die so schnell wie möglich eigenständig werden können...Aber richtig Krieg führen so wie damals wird Deutschland nicht mehr....
Kommentar ansehen
18.11.2006 18:24 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst überlegen: dann schreiben.
Hier zeigt sich wieder das manche erst schreiben und überlegen.
ich gehe mal davon aus das wenn AMI oder USA geschrieben wird in wirklichkeit der Herr Busch & Co gemeint ist.
Denn wo wären wir deutschen ohne die USA. Denn ohne die Einmischung des Herrn Busch wäre das Problem zumindest kleiner.
Leider liegt es in der Natur des Menschen immer die Oberhand über andere haben zu wollen.

Und wer glaubt das es keinen 3. Welkrieg geben wird soll weiter träumen. Die Frage ist nicht ob sondern wann und wie.
Ich hoffe nur das nach Busch wirklich einer drann kommt der die eigenen Interessenen ( Beschaffung von Rohstoffen zum mininmalpreis ) gleich setzt mit friedlichem Miteinander. Zumindest sollte die Differenz verringert werden.
Kommentar ansehen
18.11.2006 18:34 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Kein Problem.
Nächstes mal aber schau erstmal nach dem Namen bevor du wieder so einen "schlauen" Vergleich hinstellst.

Ist aber schade dass du jeden, der sich etwas mit Geschichte auskennt, gleich wieder als Rechten hinstellst.
Nach deiner Logik müsste dann jeder, der weiss dass es "Hitler" geschrieben wird und nicht "Hidler", ein Nazi sein.
Naja, von dir bin ich ja so oder so schon so einiges gewohnt...

Bin auf dein nächstes geistliches Erbrochenes gespannt.
Kommentar ansehen
18.11.2006 18:36 Uhr von Summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Koyan = Nazi?! Sorry, wenn ich das so direkt hinstelle aber das Zitat:

"hehe...man merkt das das "dritte Reich" zum grössten Teil der US-Raelischen-Phantasien entsprang..."

Ähm...nein! Hitler gab es wirklich und die Judenvernichtung auch. Auch wenn die Amis jetzt vielleicht Mist bauen. Da kannst du doch nicht einfach die Schoah mit relativieren.
Kommentar ansehen
18.11.2006 18:38 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Du wirst deine Gründe haben, warum etwas in meinen Text interpretierst, was ich gar nicht behauptet haben, aber vielleicht muss ja dein Bild stimmen.
Kommentar ansehen
18.11.2006 18:56 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: "Sorry, aber da ich mich nicht ständig in der rechten Szene bewege, kannte ich mich mit der Schreibweise dieses Herrn nicht so genau aus"

Auch kein Problem, dass ich dich dran erinnern musste was du geschrieben hast.
Kommentar ansehen
18.11.2006 19:00 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Sag mal, bist du sogar zu blöde zum lesen?
"Ich" steht in dem Text "ICH"!!! Du verstehn? "ICH"!!
Du weißt wer damit gemeint ist?
Kommentar ansehen
18.11.2006 19:14 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich: Bei vielen die hier posten muss man wirklich an deren Menschenverstand zweifeln, von deren Geschichtskenntnissen ganz schweigen.

[...]

Der blinde Hass auf sich selbst treibt sie dazu diesen Hass auf andere zu lenken um so von ihrem eigenen jämmerlichen Dasein einen Moment abgelenkt zu sein.

Koyan ist sicher kein Nazi aber er sollte mal drüber anchdenken ob er sich in obigen Worten wiedererkennt.

Es gibt bei SSN vielleicht eine handvoll Leute die hier diesem Hassmob die Stirn bieten und nicht wie die stumpfe Masse die gleichen Hasstiraden auf alles was nur entfernt mit den USA, Israel, Juden oder Ausländer verfällt.

Mir tut die Gesellschaft leid die mit solchen Individuen leben muss.

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?