18.11.06 13:40 Uhr
 478
 

Cuxhaven: Hund biss Säugling zu Tode

Tödlich verlief für ein Baby der Angriff eines Hundes. Wie aus der Polizeimeldung hervorgeht, hat sich der entsetzliche Vorgang innerhalb der eigenen Familie abgespielt.

Der Hundebesitzer ist gleichzeitig auch Angehöriger der Familie, die den Tod des Säuglings nun zu verschmerzen hat.

Erste Ermittlungen lassen eindeutig auf einen Unglücksfall schließen, so die Polizei. Die Staatsanwaltschaft in Stade und auch das Veterinäramt werden nähere Untersuchungen vornehmen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Säugling, Cuxhaven
Quelle: www.solms-braunfelser.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2006 13:54 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: ist es nur ein tragischen Unglück,wenn ein Hund ein Baby
durch einen Biss tötet.Ein Unglück ware es,wenn der Hund
das Baby erdrückt hätte. Die Meldung liefert leider sowenig
interessantes das man nur schlußfolgern kann.
Wars ein Hund im Staatsdienst oder ein Schäferhund,
man kann nichts genaueres erfahren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?