18.11.06 12:45 Uhr
 608
 

Im Jahr 2050 wird es bis zu 2,7 Mrd. Autos auf der Erde geben

Eine WIFO-Studie, die im Wissenschaftsmagazin "Nature" vorgestellt wurde, hat ergeben, dass die Zahl der Auto auf der Erde von derzeit rund 600 Mio. Autos auf 1,4 bis 2,7 Mrd. im Jahre 2050 steigen wird.

Weiter hieß es, dass ein Großteil der fossilen Brennstoffe durch den Transport verbraucht werden. Allein in Österreich wird der CO2-Ausstoß im Jahre 2010 doppelt so hoch sein wie noch im Jahre 1990, so VCÖ-Experte Martin Blum.

In China steigt die Zahl der Autos jährlich um 6,4 Prozent. Falls im Jahr 2050 1,4 Mrd. Autos auf der Erde fahren, würde dies einen CO2-Ausstoß von über vier Gigatonnen bedeuten. Im Falle von 2,7 Mrd. Autos auf der Erde würden acht Gigatonnen anfallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Auto, Jahr, 7, Erde
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2006 12:56 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss Autos: überall sieht man die Mistdinger.

Ein Leben ohne Auto,das ist Freiheit... ;-)))

Mfg jp
Kommentar ansehen
18.11.2006 13:08 Uhr von Sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tolle studie,: nach was sollen sich die berechnungsgrundlagen in 44 jahren richten? einwohnerzahl der erde?

ich vermute mal eher das es in 44 jahren keine menschen mehr gibt.
Kommentar ansehen
18.11.2006 13:08 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666: jaja, überall hinwollen und alles haben wollen (LKW-Transport)
Aber dann über den Verkehr meckern.
Kommentar ansehen
18.11.2006 13:17 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Henniksen: Ich will nicht überall hin,denn hier ist es am schönsten... ;-)

Und LKW Verkehr kann man ja verhindern,indem man sich einfach mal Produkte kauft,die nicht durch halb Europa gekarrt werden.

Mfg jp
Kommentar ansehen
18.11.2006 13:57 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist es halt mit der Extrapolation: Im Jahr 2050, wird es da überhaupt noch Autos geben?
Ich warte immer noch auf auf die in 50ern versprochenen Individualhubschrauber...
Kommentar ansehen
18.11.2006 14:21 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich warte auf meinen eigenen Teleporter.

Ich hasse immer diese Fahrtzeiten ;-)
Kommentar ansehen
18.11.2006 21:29 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu !! Und ich hab seit heute 3 Stück ! Toll, ich hab heute mein Drittes gekauft. Aber keine Angst, da ich nur eins auf einmal fahe, werde ich meinen persönlichen CO2 Ausstoß nicht erhöhen :-)

Zitat 666Leslie666:
Und LKW Verkehr kann man ja verhindern,indem man sich einfach mal Produkte kauft,die nicht durch halb Europa gekarrt werden.

Viel Erfolg beim Versuch !
Dann schaff mal zuerst Deinen PC ab.
Kommentar ansehen
18.11.2006 22:10 Uhr von sunset54
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Studien sind immer fazinierend: ich möchte mal gerne solche Studien aus dem Jahr 1935 über das Jahr 1945 oder von 1888 betreffend das Jahr 1995 lesen (Der 2.Weltkrieg oder die Wiedervereinigung) und heute berechnen die Renten und Autos für´s Jahr 2050 wo sie nicht mal die Ereignisse der nächsten Monate vorhersehen können.
Kommentar ansehen
18.11.2006 22:48 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll Höchstinteressant...*gäääähn*(die Studie,nicht die News an sich ^^ ).
Da es 2050 keine fossilen Brennstoffe geben wird um so viele Autos zu versorgen,können ergo auch diese nicht gefahren werden.Total sinnlose Studie,sorry.
Kommentar ansehen
19.11.2006 00:58 Uhr von Jokerkill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Studie ist total daneben denn was für Antriebe und Energietechniken bis dahin entwickelt sind ist dabei garnicht berücksichtigt wenn man annimmt das in ca 15 Jahren die Kernfusion als Energieträgerzur verfügung steht dann ist das Ganze Thema gegessen mit dem CO2 ausstoss da dann alle neune Fahrzeuge - mit Batterien rumfahren und um energie muss sich dann keiner mehr gedanken machen weil diese dann in unerschöpflichen Mengen vorhanden sein würde.
mfg Joker
Kommentar ansehen
19.11.2006 02:07 Uhr von schmelcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ufos: wie steht es mit ufos?
Kommentar ansehen
19.11.2006 12:09 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll wollen wir mal hoffen das es elektroautos oder solarbetriebene autos sind....sonst haben wir ein problem....bzw. unsere kinder und enkelkinder.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?