17.11.06 18:17 Uhr
 441
 

Fußball: Kommt der Weltmeister Luca Toni zum FC Bayern München?

Berichten zufolge gab es bereits Gespräche zwischen dem Chef des Bundesligisten FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, und dem Berater des Italieners Luca Toni. Demzufolge sei der Verein an den Diensten des Stürmers interessiert.

Der 29 Jahre alte Toni ist derzeit beim AC Florenz unter Vertrag und war mit 31 Toren in der letzten Saison der erfolgreichste Torschütze der italienischen Serie A.

Bereits im Sommer kamen Gerüchte auf, dass der FC Bayern an Toni interessiert sei. Inter Mailand wollte den 29-Jährigen vor dieser Saison verpflichten, der AC Florenz lehnte allerdings das 20-Millionen-Euro-Angebot ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Weltmeister, Luca Toni
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2006 17:16 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wie viele Stürmer wollen sich die Bayern denn noch kaufen? Wäre zwar ein Traumsturm mit Podolski, Toni und Makaay, aber lieber sollten sie sich einen Spielmacher im Mittelfeld zulegen!
Kommentar ansehen
17.11.2006 20:32 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Podolski: Ich glaub nicht dass Poldi dann noch oft spielen wird, der wird dann wohl Banksitzer. Weiß auch nicht so recht was die mit so vielen Stürmern wollen, gibt ja keinen im Mittelfeld, der ihnen die Bälle zuspielt.
Kommentar ansehen
17.11.2006 21:39 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: oder 4-2-4 spielen...
auswahl an stürmern haben sie dann ja
muss man sich mal vorstellen: poldi, toni, makaay, pizzarro, dazu noch roque santa cruz...
Kommentar ansehen
17.11.2006 22:14 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Sturm wird sich noch einiges ändern. Pizzarro wird evtl gehen und Santa Cruz hat bisher auch nichts gebracht! Ein neuer Stürmer wird sicherlich kommen!
Kommentar ansehen
18.11.2006 12:23 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SaarFredDurst: >>Poldi spielt noch nicht auf seinem eigentlichen Niveau<<

Herr "Poldi" spielt genauf auf seinem Niveau er kann nur nicht mehr dass ist leider gottes alles. Wie lange wird es dauern bis Deutschland dass endlich einsieht?

Aber muss dir recht geben er wäre zu alt.

Ps: Der Wechsel wird niemals stattfinden
Kommentar ansehen
18.11.2006 20:18 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollten: sich lieber mal nach einen vernuenftigen ballack ersatz umschauen....der waere im moment wichtiger.
Kommentar ansehen
18.11.2006 21:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind die bayern denn bescheuert: die haben sicher kein sturm-problem. die haben ein dickes problem im mittelfeld und in der abwehr. außerdem: wer braucht schon einen betrüger aus italien, der sich bei einem windhauch fallen lässt und den sterbenden schwan spielt. der soll schön bleiben wo er ist. die bayern sollen sich einen wirklich guten spieler holen. beckham will doch aus madrid weg. der wäre sicher billiger zu haben.
Kommentar ansehen
23.11.2006 22:43 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rigatoni bei Bayern - na das gibt ja ein Genudel :-) *Kleines Spässgen*

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?