17.11.06 18:10 Uhr
 480
 

E.on kündigt Senkung seiner Gastarife zum Jahreswechsel an

Der Düsseldorfer Energieversorger E.on hat erstmals seit Januar 2004 eine Senkung seiner Gaspreise beschlossen. So soll in Niedersachsen der Gaspreis um 0,22 Cent, in Sachsen-Anhalt um 0,14 Cent pro Kilowattstunde fallen.

Ab Anfang 2007 will das Unternehmen gleichzeitig die Lieferpreise für Stadtwerke und Regionalversorger an die gesunkenen Preise für Rohöl anpassen. Das gehe wesentlich schneller als die vorherigen Preiserhöhungen, betont das Unternehmen.

Die Preissenkung bleibt jedoch deutlich unter den in diesem Jahr bereits durchgesetzten Preiserhöhungen des E.on-Konzerns. So stiegen die "Avacon"-Tarife in zwei Raten (Januar und Oktober 2006) um insgesamt 1,17 Cent pro Kilowattstunde an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Wechsel, Senkung, Jahreswechsel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2006 17:07 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einsparungen von bis zu 30 Euro pro Jahr soll die nun angekündigte Preissenkung bringen. Im Grunde ist das eine gute Nachricht, wenn nicht das gleiche Unternehmen im Laufe des Jahres 2006 gleich zweimal die Preise um deutlich höhere Beträge erhöht hätten. Unterm Strich bleibt es also dabei: Für Energie muss der deutsche Verbraucher auch im kommenden Jahr deutlich mehr zahlen als vor 2006.
Kommentar ansehen
17.11.2006 18:18 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ne gute Nachricht vom Energiemarkt, bitte mehr davon...
Kommentar ansehen
17.11.2006 18:25 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ouuuu Wahnsinn: um 0,22 und 0,14 Cent senken sie die Preise...
Doch so viel !!!!

Lasst euch doch verarschen.**sing***
Und über mir..

Das nennst du ne gute Nachricht. ???

Mfg jp
Kommentar ansehen
18.11.2006 14:35 Uhr von linuxu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soviel dazu: hatte die Preise im Jahre 2006 zum Beispiel gleich zweimal deutlich angehoben: Zum 1. Januar waren die Tarife bereits um 0,59 Cent pro Kilowattstunde gestiegen, zum 1. Oktober nochmals um 0,58 Cent.
Kommentar ansehen
19.11.2006 12:01 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die genug abgezockt? Die Portokasse wird brutalstmöglich angegriffen!

Das Ergebnis von EON wird dadurch um 0,0000000001 % in den Keller sinken!
Kommentar ansehen
21.11.2006 08:57 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl kaum! Erstmal ohne erkennbaren Grund die Preise um 2 Prozent hoch setzen um dann gönnerisch um 1 Prozent zu senken.
Kommentar ansehen
28.11.2007 09:59 Uhr von karstenle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gaspreisvergleich: und dieses Jahr dürften dann die Gaspreise wieder steigen, siehe dazu http://www.clever-gas.de

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?