17.11.06 16:13 Uhr
 149
 

Nürnberg: Marek Mintal fällt bis Jahresende beim Club aus

Schlechte Nachrichten kommen aus Nürnberg, denn der Club muss bis Jahrsende auf Marek Mintal verzichten. In der nächsten Woche muss Marek höchst wahrscheinlich nochmal am Mittelfuß operiert werden.

Es soll die Metallplatte entfernt werden, die er seit dem Mittelfußbruch im Januar 2006 hat. Denn er habe mit dieser Probleme und sie würde ihn stören.

Von einer "schockierenden Nachricht" spricht Trainer Hans Mayer, er hoffe aber auf eine endgültige Heilung von Mintal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Nürnberg, Club, Jahresende
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2006 17:20 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht nichts! der club spielt ohne mintal sowieso besser.
Kommentar ansehen
17.11.2006 18:40 Uhr von sirk86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dreck nunja musste ja leider so kommen, es hatte sich die letzten tage ja schon angekündigt...
ist nur zu wünschen dass der fuß diesmal hält.

@ carry: ach der club spielt ohne mintal besser? sehe ich ganz und gar nicht so er ist ein überaus wichtiger spieler, auch wenn er nicht trifft, denn er hat eine überrragende technik und das auge für andere spieler...
Kommentar ansehen
17.11.2006 20:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist hart: hoffe mal das sie aber genuegend ersatz haben um das zu ueberbruecken.
Kommentar ansehen
23.11.2006 22:41 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man wird sehen, wie sehr Mintal dem Club fehlen wird :-) ...........

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?