17.11.06 15:13 Uhr
 1.367
 

Spanien: Tipper können 2,1 Milliarden Euro gewinnen - ein Tippschein kostet 200 €

In der spanischen Weihnachtslotterie kann man in diesem Jahr eine Summe in Höhe von 2,1 Milliarden Euro gewinnen. Drei Millionen Euro beträgt der Hauptgewinn pro Serie. Die in Madrid stattfindende Ziehung erfolgt am 22. Dezember.

Letztes Jahr habe die Weihnachtslotterie noch 120 Millionen Euro weniger ausgeschüttet. Damals gewann das Los mit der Nummer 20.085.

Ein Los für die Lotterie ist allerdings 200 Euro teuer, wodurch sich die meisten Tipper in Gruppen zusammenfinden. Aus diesem Grund gibt es selten Millionäre, da der Jackpot im Falle eines Gewinns dann auf alle Tipper der Gruppe aufgeteilt werden muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Spanien, Milliarde, Tipp, Tipper, Tippschein
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen
Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2006 15:03 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WOW, das sind ja echt enorm hohe Summen, um die es da geht. Aber 200 Euro für ein Los sind echt zu teuer!
Kommentar ansehen
17.11.2006 15:16 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Blüten: die Gier doch treibt***

kopfschüttel***

Mfg jp
Kommentar ansehen
17.11.2006 15:28 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leicht missverständlich: Ich dachte auch erst, WOWSA, Milliardär werden mit einem Los...

Aber gemeint ist wohl, die GESAMTSUMME der auszuschüttenden Gewinne beträgt 2,1 Milliarden.

Der Hauptgewinner erhält 3 Millionen, was ja eigentlich nicht soooo hoch ist für einen Hauptgewinn beim Lotto - wenn man den üblichen Jackpot mit einrechnen. Die restlichen zweitausend(und...) Millionen gehen an die anderen Gewinner.

Ode vertue ich mich da jetzt?
Kommentar ansehen
17.11.2006 15:36 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso? Wieso ist das missverständlich? Alle Tipper zusammen können 2,1 Mrd gewinnen. Und außerdem gibt´s nicht nur einen Hauptgewinn, wie es im Artikel ja schließlich auch beschrieben ist.

Letztes oder vorletztes Jahr hat eine Familie glaub´ zweimal einen Hauptgewinn abgesahnt oder in ein Dorf sind mehrere Millionen geflossen.

Die Lotterie hat echte Tradition. Die gibt´s schon seit 30 Jahren oder so. Und jedes Mal findet die Ziehung wenige Tage vor Heiligabend statt und singende Kinder holen die kleinen Kügelchen mit der Losnummer aus ner großen Stahlkugel bzw. singen sie die Nummer die drauf steht.

Diese Ziehung ist in unseren Medien auch immer einen Nachrichtenbeitrag wert.
Kommentar ansehen
17.11.2006 15:42 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Eurolotto das entschieden preiswerter zu spielen ist, gibts heute am Freitag 180 Millionen zu gewinnen.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
17.11.2006 16:53 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel ist missverständlich: Bei der Formulierung erhält man den Eindruck, dass man wirklich die 2,1 Mrd Gewinnen könnte.

So ist die Summe in der Realtion zu unserem Lotto eher gering. Beim Lotto sind es im Jahr ca 8 Mrd € bei einem durchschnittl. Einsatz von 2 Euro, und höheren Einzelgewinnen, das ergibt aufs Jahr gerechnet eine bessere Quote.
Kommentar ansehen
17.11.2006 20:05 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ pokerass: Weil - siehe Erklärung von Zenon v.E.

Auch der Kommentar des News-Verfassers ist insoweit unklar; "echt enorm hohe Summen" sind 3 Millionen, und 2 Milliarden Gesamtausschüttung, eben NICHT.
Kommentar ansehen
17.11.2006 23:28 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das nenn ich mal nen krassen Jackpot! Respekt - und alles MEINS:-)
Kommentar ansehen
18.11.2006 05:53 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier einige Details fuer die unwissenden: Die Lose werden fast immer als Zehntel gekauft. Das heisst, dass das Gesamtlos in zehn einzelne Losabschnitte aufgeteilt ist und dann zum Preis von 20€ angeboten wird.
In vielen Faellen werden diese "Decimos" in Bars und Restaurants an den Mann gebracht, allerdings mit einem Aufschlag von 3€ (fuer das Personal).
Der Gewinn von 3 Mio € ist aber auch nicht schlecht, oder?
Was der Newsverfasser uns allerdings vorenthalten hat, ist die Tatsache, dass die Spanische Weihnachtslotterie diejenige ist, welche prozentuell die hoechste Gewinnausschuettung aller weltweit veranstalteten Lotterien hat.
Das heisst, nirgendwo sind die chancen eines Gewinns so hoch wie bei der traditionellen "loteria de navidad".

salu2 r.j.

btw. ich habe jetzt schon ueber 20 "decimos" fuer dieses Jahr und da werden noch einige dazukommen.
Kommentar ansehen
19.11.2006 01:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: ist die gesamtausschüttung ganz schön derbe. 2,1 milliarden hat es meines wissens in deutschland noch nicht gegeben. wird es wohl auch nie.
Kommentar ansehen
19.11.2006 16:08 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spanische Weihnachtslotterie: nix neues....
Kommentar ansehen
20.11.2006 10:53 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: ist sehr reißerisch und zudem leicht missverständlich formuliert oder ist es vielleicht doch möglich mit einem Los Milliardär zu werden?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?