17.11.06 14:41 Uhr
 96
 

Hansa Rostock beendet Geschäftsjahr mit 1,4 Millionen Euro im Minus

Während des letzten Geschäftsjahres (2005/2006) hat der Fußballverein Hansa Rostock ein Minus von 1,4 Millionen Euro erwirtschaftet.

Auch zur Deckung des mit 16,1 Millionen veranschlagtem aktuellen Saisonetat fehlen derzeit noch rund 1,2 Millionen Euro.

Dirk Grabow (Aufsichtsratsvorsitzender des Vereins) ist guter Hoffnung, im Laufe der Saison die vorhandene Lücke zu schließen. Die Voraussetzungen hierzu sind weiterhin sportliche Erfolge und eine entsprechende Zuschauerresonanz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mystiks3003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Million, Geschäft, Rostock, Minus, Hansa Rostock, Geschäftsjahr
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2006 14:32 Uhr von mystiks3003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe Rostock steigt auf und bekommt seine Finanzen endgültig in den Griff. In der "normalen" Wirtschaft dürfte eine negative Umsatzrendite von 7,45% (aktueller Stand) den Bankern allerdings schwer im Magen liegen. Ich glaube nicht das ein mittelständiges Unternehmen mit diesen Zahlen auch nur den Hauch einer Chance auf einen Kredit hätte. Bleibt für mich die Frage welche Sicherheiten Hansa Rostock zu bieten hat/hatte.
Kommentar ansehen
17.11.2006 15:11 Uhr von mystiks3003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke an den/die Checker/in: Danke für die Korrektur meiner Rechtschreibung und der Kommasetzung. "des mit ... veranschlagtem ... Saisonetat" klingt auf jeden Fall besser als meine ursprüngliche Formulierung "des mit ... veranschlagten ... Saisonetats". Ich glaub es gibt genau dazu ein Buch (Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod, oder so ähnlich). Ich persönlich werde es wahrscheinlich nie begreifen und schreibe weiterhin nach "Gehör".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?