17.11.06 13:06 Uhr
 4.013
 

"Schlag den Raab": Kandidat hat Chance auf eine Million Euro

Die ProSieben Spielshow "Schlag den Raab", in der ein Kandidat gegen den bekannten Entertainer antritt, wird neu aufgelegt. Am Samstag folgt die zweite Show. Dem Gewinner winken dieses Mal eine Millionen Euro.

In 15 unterschiedlichen Spielen wird der Sieger ermittelt. Die Sendung soll dieses Mal 210 Minuten dauern.

In der ersten Ausgabe scheiterte die Herausforderin Esther an der Vielseitigkeit des TV-Moderators.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Million, Schlag, Kandidat, Chance, Stefan Raab
Quelle: www.tvmatrix.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück
Stefan Raab kehrt vielleicht ins deutsche Fernsehen zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2006 12:46 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs beim ersten Mal gesehen. War nicht sonderlich begeistert. Die lange Sendezeit und die vielen technischen Ausfälle haben mich damals auch nicht besonders überzeugt.
Kommentar ansehen
17.11.2006 13:12 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die erste Folge war voll fürn Arsch.

Klar das Raab da Gewinnt da die meisten dinge die gemacht werden musten mehr auf Männer abzielt.

Da hat die Frau keine chance gehabt.

Naja ich schau es mir an da paar lustige sachen dabei waren.

Kommentar ansehen
17.11.2006 13:34 Uhr von spacekeks007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Raab hat die einzigartige Gabe das er aus scheisse Geld machen kann und das kann nicht jeder obwol es einige versuchen.

Werde es mir mal angucken wird sicherlich Lustig
Kommentar ansehen
17.11.2006 13:59 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schau mir nicht an, wie Raab sich selbst profilieren will. Er soll bei den Dingen bleiben, die er kann und das ist Musik machen, produzieren und promoten. Da ist er nahezu ungeschlagen.

Aber als Moderator ist er in meinen Augen derzeit in Deutschland mit das mieseste was wir haben. In jedem Satz mindest fünf "Ähhhhs", und selbst nach so vielen Jahren wirkt er immer noch wie eine kleine "beleidigte Leberwurst", wenn einer seiner Gäste witziger, eloquenter oder einfach nur sympathischer wirkt als er selbst. Ein kleiner "eifersüchtiger Fatzke" halt.

Im übrigen glaube ich den anderen Kommentarschreibern, wenn sie sagen, dass das ganze Spektakel von Anfang an "getürkt" war.
@kaschyyk:
Ich halte Raab nicht für besonderlich vielseitig. Er ist weitgehend unsportlich und an die Intelligenz eines Harald Schmidt, dem er seit Jahren verzweifelt versucht nachzueifern, kommt er nicht einmal ansatzweise heran.

Ich hab an diesem Tag Besseres vor, so viel steht fest.
Kommentar ansehen
17.11.2006 14:07 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer schaut sich so etwas an? seit dem ich das erste mal die tvtotal gesehen habe, fand ich es schon sch...., dass eine sendung so oft geschaut wird, kann ich nicht verstehen... muss wohl an der pisa-studie liegen
Kommentar ansehen
17.11.2006 14:18 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geschmäcker: sind halt verschieden
Kommentar ansehen
17.11.2006 14:20 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Gebiet: Ist doch kein Problem, dann werden eben nur Aufgaben ausgewählt die er zum Grossteil beherrscht, also auf ihn zugeschnitten.

Also Moderator hat man zudem noch Heimvorteil, Raab ist an Studioatmosphäre gewöhnt und bewegt sich völlig selbstbewusst auf diesem Gebiet, allein das ist ein Vorteil.

Wer an sowas Spass hat sollte es sicher mal ausprobieren.
Kommentar ansehen
17.11.2006 14:26 Uhr von artery123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Miefwolke: Welche der Aufgaben haben auf Männer abgezielt? Papierflieger basteln, Geschmackstest, geographisches Wissen, Allgemeinwissen, Wissen rund um Musik, Reflexe etc.

Willst du ernsthaft behaupten, dass Männer bei diesen Aufgaben irgendwelche unfairen Vorteile gehabt hätten? ;-)

Lustig wie das "Frauen können alles besser!"-Gehabe in die Opferposition vom benachteiligten Weibchen umschlägt, sobald die Frau mal nicht als strahlender Sieger aus allem hervorgeht.

Auch mal aufrichtig verlieren zu können ist anscheinend eine schwer zu erlernende Kunst.
Kommentar ansehen
17.11.2006 16:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielseitigkeit: Glaubt wirklich noch einer das das echt ist ?
Das ist ne Inszenierung. Und eine ganz schlechte noch dazu.
In der letzten Sendung wurde eine von Raabs Mitarbeitern vorgeführt. Und diesmal wird es nicht anders sein.
An echten Gegnern würde Raab sich die Zähne ausbeissen. Denn Vielseitig sind andere.
Kommentar ansehen
17.11.2006 18:54 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@artery123: naja prinzipiell hast du schon recht - aber das erste Spiel war doch Hochsprung - und da sind Frauen klar benachteiligt ....

Der Weltrekord im Hochsprung liegt glaube ich bei 2,45 m (Männer) und bei 2,09 m (Frauen)....

also da haben Männer klare Vorteile - ansonsten kann ich dir nur voll zustimmen:-)

@Enny, kobra28 & co

da ist nichts getürkt - ich kenne Stefan Raab seit 1992......

wenn etwas getürkt wäre, dann wüßte aber Stefan Raab nichts davon - denn er ist so ehrgeizig und auch ein sehr ehrlicher Mensch, der sagt was er denkt.......

Tricksereien würde er bei aller Liebe nicht mitmachen!!!!

@Ralph_Kruppa

1. Stefan Raab ist nicht der Moderator dieser Show, sondern nur ein Kandidat......

2. Wenn du annimmst, dass Harald Schmidt intelligenter ist, (Moderationstechnisch oder wie auch immer) dann solltest du wissen, dass Schmidts Gags in der Show von Autoren ausgearbeitet werden - er lernt sie dann auswendig und trägt sie so gut wie möglich vor - bei Stefan Raab ist das nicht so:-) 1:0 für Raab.....

Außerdem beweist Raab seine Intelligenz jede Woche in seinem Studio bei TV-Total......

Er spielt dort immer das Quiz "Blamieren oder Kassieren"....

und meistens ist er seinen Gegnern überlegen, wobei man hier sagen muss, dass durch eine Vorauswahl schon der Beste aus dem gesamten Publikum ausgesucht wird.......

Nur ein Gegner war wirklich viel Stärker als Stefan Raab - er hat bestimmt 4 oder 5 Wochen hintereinander gegen Stefan Raab gewonnen - das wars aber auch schon:-)

3. Stefan Raab ist sportlicher als du denkst........
er kann sehr gut Schlittschuh laufen, Rollschuh fahren, Eishockey spielen, u.s.w. . . . .

des weiteren hat er sehr viel Ausdauer, Mut und Ehrgeiz...............

er sieht zwar nicht so aus, aber er ist sportlich:-)

falls du es nicht glaubst, dann bewirb dich doch auch für die Show........(du wirst ihn nicht schlagen können)
Kommentar ansehen
17.11.2006 19:54 Uhr von Knight_Killer87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>>>Wenn du annimmst, dass Harald Schmidt intelligenter ist, (Moderationstechnisch oder wie auch immer) dann solltest du wissen, dass Schmidts Gags in der Show von Autoren ausgearbeitet werden - er lernt sie dann auswendig und trägt sie so gut wie möglich vor - bei Stefan Raab ist das nicht so:-) 1:0 für Raab.....<<<

Stefan Raab macht Gags?? Das einzige was ich immer sehe ist, dass er sich auf Kosten anderer (vor allem Randgruppen) lustig macht. Und das ist auch wesentlich einfacher als eine Sendung zu machen, die in allererster Linie auf Satire basiert (wie z.B. Harald Schmidt). Wenn dann 0:0
Kommentar ansehen
17.11.2006 23:20 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ md2003: Ich glaub dir kein Wort.
Raab ist ein Selbstherrlicher Möchtegernmoderator der nur Quote machen will auf Kosten anderer.
Denn er alleine kann nix.
Kommentar ansehen
17.11.2006 23:40 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: du sollst mir nix glauben - es ist eben so, wie ich es geschrieben habe...............

genauso setzt er sich regelmäßig für Schwache und Hilflose ein - hat schon zig Millionen Euro für wohltätige Zwecke gespendet........

nur gehört das laut Raab selbst eben nicht zu seiner Sendung TV-Total - deswegen kommt es nicht an die Öffentlichkeit - und keiner weiß davon....

es ist schwer solche Artikel zu finden, da Stefan dies alles von der Öffentlichkeit abschirmt.....

er geht nicht hin und sagt - ej ich hab grad mal ne Million für obdachlose Kinder gespendet - er macht es einfach... und prozt nicht damit rum... das ist doch aller Ehren wert oder?!?


hier mal der Wikipedia Link zu Stefan Raab....
http://de.wikipedia.org/...

wenn du mal zum Punkt KLAGEN scrollst, und den letzten Absatz liest, da steht mal etwas, wie ehrenhaft Stefan Raab wirklich ist........

Wiki-Auszug:

"Raab selbst gewann eine Klage gegen den Musiker und Produzenten Moses Pelham. Dieser hatte ihm 1997 hinter den Kulissen der ECHO-Verleihung ins Gesicht geschlagen und dabei das Nasenbein gebrochen, weil Raab ihn in einer seiner Sendungen mit „Möschen“ tituliert hatte. Raab wurde ein Schmerzensgeld von 50.000 D-Mark zugesprochen, das er anschließend für einen guten Zweck spendete."

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück
Stefan Raab kehrt vielleicht ins deutsche Fernsehen zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?