17.11.06 10:26 Uhr
 129
 

Hewlett-Packard meldet Gewinnsprung im dritten Quartal 2006

Das US-Unternehmen Hewlett-Packard (HP) konnte im letzten Quartal seines Geschäftsjahres 2005/2006 (Ende: 31. Oktober 2006) Gewinn und Umsatz deutlich steigern.

Der Nettogewinn alleine in den Monaten August bis Oktober kletterte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um mehr als das Vierfache auf 1,7 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz stieg um sieben Prozent auf 24,6 Milliarden US-Dollar.

Im Gesamtjahr erzielte das Unternehmen bei einem Umsatz in Höhe von 91,7 Milliarden einen Gewinn von 6,2 Milliarden US-Dollar. Konzernchef Mark Hurd machte den Umsatzanstieg sowie die gestiegene Margen in allen Bereichen dafür verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Quartal, Hewlett-Packard
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2006 10:09 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Nachricht für den Chef, aber die Angestellten des Konzerns müssen sich darauf einstellen, dass eine Margenverbesserung häufig genug mit einem Abbau von Personalkapazitäten zusammenhängt. Das aktuelle Stellenabbauprogramm ist jedenfalls keineswegs aus der Welt geschafft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?