17.11.06 10:40 Uhr
 574
 

Astronaut will Golfball von der ISS abschlagen

Für einen Werbegag des kanadischen Golfausrüsters Element 21 will der russische Bordingenieur der ISS, Michail Tjurin, einen Golfball von der ISS in All schlagen.

Wie viel Geld die russische Raumfahrtbehörde für den Abschlag des drei Gramm schweren Balles bekommt, ist nicht bekanntgegeben worden. Der Abschlag soll am Mittwoch stattfinden, woraufhin der Golfball zwei bis drei Tage durchs All fliegen wird.

Zuerst hatte die NASA Befürchtungen, dass die Raumfähre "Discovery", die im Dezember ins All fliegt, von dem Ball getroffen werden könnte. Doch Untersuchungen konnte nun die Ängste ausräumen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Astronaut
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2006 10:42 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahaha wie geil. Eigendlich gehört der letzte Satz in die Sparte kurios :o)

Ich glaube da oben Fliegt so vieol Schrott rum das so ein Golfball nicht mehr auffällt.

Und die Nasa macht sich sorgen wegen eines Golfballs.
Kommentar ansehen
17.11.2006 12:07 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Gottchen Könnte ja Kratzer im Lack geben... :p

Die sind ja mit ihren Shuttles fast schlimmer, als wir Deutschen mit unseren Autos.

Mal ernsthaft: wieviel Schaden könnte ein 3 Gramm "schwerer" Golfball schon anrichten? Gut, er würde vermutlich durch die Erdgravitation gut an Geschwindigkeit zulegen mit der Zeit und würde irgendwann wie ein Geschoss wirken.

Kommentar ansehen
17.11.2006 12:19 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wehe der Golfball schlägt ein loch in meine Windschutzscheibe.


Mfg Meru
Kommentar ansehen
17.11.2006 15:25 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sev: du gibst die antwort in deinem text ja schon selbst. ein 28.000 km/h schneller golfball ist nicht zu unterschätzen.
Kommentar ansehen
17.11.2006 19:16 Uhr von fhummel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg: 28.000 km/h relativ zu was? Das Shuttle wird wenn es an die ISS andocken will sicher eine ähnliche Bahn haben also dürfte die Relativgeschwindigkeit zum Ball doch etwas kleiner sein. Dennoch... Krone? Aha.
Kommentar ansehen
18.11.2006 14:07 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apollo 14: Gab es schon besseres!
Shephard machte auf dem Mond 1971 mit einem "mitgeschmuggelten" Golfball einen Abschlag, dessen Reichweite bislang nicht übertroffen sein dürfte.
Kommentar ansehen
19.11.2006 03:30 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein golfballplatz: auf dem mond. tiger woods heaven ^^
wäre doch geil oder? ^^
nur mit dem putten wird bei den kratern schwer

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?