16.11.06 20:52 Uhr
 406
 

Supernovae als "Fahrtenschreiber": Dunkle Energie gibt es seit Urzeiten

Im Astrophysical Journal stellen Adam Riess von der Johns Hopkins University und Kollegen dar, dass die Dunkle Energie schon seit wenigstens neun Milliarden Jahren im Universum "am Werk" ist - und somit schon in den "jungen" Jahren des Kosmos existierte.

Sie orientierten sich für ihre Feststellung an den Untersuchungen von 24 Supernovae der Kategorie Ia. Diese Einstufung bedeutet u.a., dass von den Himmelskörpern eine konstante Leuchtkraft ausgeht, die einen Rückschluss auf ihre Entfernung zulässt.

Diese Distanz wiederum ist für Wissenschaftler ein Anhaltspunkt für die Ausmaße des Kosmos in der Zeit, als die Sterne starben. Dieser Einsatz als "Fahrtenschreiber" führte zu den Angaben über die Dunkle Energie in den jüngeren Jahren des Alls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Energie, Fahrt, Supernova, Urzeit
Quelle: www.scienceticker.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?