16.11.06 18:57 Uhr
 8.369
 

Schweiz: 13 Jungen vergewaltigten 13-Jährige mehrfach - Sie filmten Tat mit Handys

In Zürich/Schweiz kam es am letzten Wochenende zu einem Vorfall, bei dem insgesamt 13 Jungen im Alter von 15 bis 18 Jahren ein 13-jähriges Mädchen mehrfach vergewaltigten. Die Tat haben die Jugendlichen dann auch mit ihren Handys aufgenommen.

Zwölf der Täter seien zwischen 15 und 17 Jahren, einer ist bereits 18 Jahre alt. Die Polizei hat alle Täter festgenommen. Zur Tat kam es, als sich die 13-Jährige mit ihrem Freund in der Wohnung eines Freundes befand.

Sowohl bei der Schulbehörde, als auch bei der Polizei zeigte sich das Entsetzen über die brutale Tat. Nun wird versucht, den Vorfall schnellstmöglich aufzuklären.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Handy, Junge, Vergewaltigung, Tat
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2006 18:53 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass, echt krass ... 13 Jungen gegen ein Mädchen, das ist wirklich hart! Die hatte ja überhaupt keine Chance sich zu wehren!
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:06 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht mans wieder meist sind die Täter bei sowas Leute aus dem Bekanntenkreis.

Aber dass da gleich 13 Personen solche Arschlöcher sind...schockierend.Wie in der Quelle steht war sogar der Freund des Mädchens beteiligt.
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:09 Uhr von Crusader:No_Regret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das "Sechs der Täter stammen aus der Schweiz, zwei aus Serbien und Montenegro, zwei sind Mazedonier und je ein Jugendlicher kommen aus Italien, der Dominikanischen Republik und Bosnien-Herzegowina."

... Es wird zeit das die Politik durchgreift...mehr als Sozialstd wird nicht bei rauskommen...soll das etwa eine Abschreckung sein?

Die meißten Kinder und Jugendliche wissen genau was sie machen und wissen auch genau das ihnen nichts passieren kann. Das muss ein Ende haben. Eltern sofort abschieben so weit es geht, sie haben in der Erziehung total versagt und gehören nicht in einer zivilisierten Gesellschaft. Für sowas müssen harte Konsequenzen her...von mir aus auch das mittelalterliche aufm Marktplatz an den Pranger stellen.

Kommentar ansehen
16.11.2006 19:10 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon die zweite Gruppenvergewaltigung: innerhalb weniger Tage in der Schweiz. Das ist echt erschreckend.
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:15 Uhr von NewHugoBoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine worte: das ganze wird mir langsam zu viel. die news werden immer schrecklicher. ich bin mir leider auch sicher das unsere freunde jetzt wieder anfangen die nachricht so zu intepretieren das eine bestimmte gruppe menschen daran schuld ist. leider lässt mich dieses übel auch immer wieder hier reingucken.
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:19 Uhr von Wolke286
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ganze macht einen sprachlos: nur hätte man früher noch gesagt: was lässt sich das kind auch mit einem ausländer ein... und dann noch mit einem, der schon weitaus "reifer" ist als sie. ich will das mädchen keinesfalls verurteilen, bitte nicht falsch verstehen. und wenn ich den bericht richtig verstanden habe, sind ja in der zeit zuvor auch schon einige dinge passiert.

ich kann das alles nicht mehr verstehen. in was für einer welt leben wir eigentlich?

mich machen solche berichte traurig und wütend zugleich. und es stellt sich absolut die frage, ob man nicht die eltern einschließlich ihrer kinder abschieben soll. wenn sie das in ihrem heimatland machen würden, dann gute nacht....
mit ein paar sozialstunden ist es wirklich nicht mehr getan. das mädchen wird für den rest ihres lebens einen psychischen schaden behalten.
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:31 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Schon mal die Kommentare in der Quelle gelesen. ??

Erinnert mich irgendwie an SSN,, :-O

Und die Rassisten sind auch schon ausgemacht.;-)

Mfg jp
Kommentar ansehen
16.11.2006 20:51 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lebenslange haft! nie wieder raus lassen! [keine ironie]
Kommentar ansehen
16.11.2006 20:56 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich intressant Nicht zu erst die Tat wird verurteilt sondern vorsorglich Leute die es wagen könnten auf die Täter zu zeigen. Im übrigen ist die Quelle SCHROTT da es sich bei den "Schweizer Tätern" wie es so schön genannt wird unter anderen um "Schweizer Tamilischer Abstammung ect." handelt.
Aber immer schön die Wahrheit vertuschen und ein böses Rechtes Feindbild malen was es gar nicht gibt.
Kommentar ansehen
16.11.2006 21:26 Uhr von xollix1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[is klar!]: begangen oder kann mir einer hier solch eine tat nennen wo nur Deutsche Jugendliche beteiligt sind.

Nein weil Deutsche Jugendliche sowas nicht machen.
Deswegen werden bei vielen medien nie die Nationalitäten gennant.


Sonst könnte ja ein falsches Bild aufkommen.
Kommentar ansehen
16.11.2006 21:30 Uhr von hainz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
internet: Wie auch in der Quelle beschrieben, ist mein große Sorge, dass solche Videos ins Internet kommen und dort verbreitet werden!
Ich frag mich nur ob das Mädchen das je vergisst, bzw je darüber hinwegkommt. Da erscheinen die häufigen Vorschläge zur Kastration doch schon viel verlockender! -.- (keine Ironie)

greez
Kommentar ansehen
16.11.2006 21:36 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: ich fordere auch mal konsequenzen aus den ganzen fällen. das kann ja so nicht weitergehen.
außerdem bringen diese ausländer andere in verruf.
also, auch jugendliche bestrafen!!!
Kommentar ansehen
16.11.2006 22:15 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit dem Handy aufgenommen: Wo steht die Schweiz bei der Pisa-Studie?
Kommentar ansehen
16.11.2006 22:19 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xollix1: Natürlich werden solche Taten nur von Ausländern begangen, genauso wie sie dealen, rauben und nicht arbeiten wollen, und uns braven Deutschen trotzdem die Arbeitsplätze wegnehmen--- [/ironie]

Der Kommentar strotzt nur so von Dummheit. Mir sind 4 Fälle von Gruppenvergewaltigungen bekannt, an denen kein einziger Ausländer beteiligt war... Also lass solche allgemeinplätze sein, das führt zu nichts.
Kommentar ansehen
16.11.2006 22:35 Uhr von unlimited31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt? Hatten wir das nicht schon vor ein paar Tagen?
Kommentar ansehen
16.11.2006 22:41 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"... mit ihrem Freund..": Toller Freund!
Hat er ihr überhaupt nicht versucht zu helfen?
Oder hat er sogar mitgemacht?
Kommentar ansehen
16.11.2006 23:22 Uhr von OFG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schwachsinn! Wenn in der Schweizer Nationalmannschaft Ausländer mit Schweizer Pass spielen, heißen diese Schweizer. Aber sobald eine kriminelle Handlung begangen wird, sind es immer Ausländer. Hört auf mit diesem Schwachsinn! Es gibt weitaus schlimmere Taten, die nur von Deutschen oder Schweizern begangen wurden. Was zählt ist, dass so etwas überhaupt passieren kann. Ihr nutzt natürlich alle Gelegenheit es den Ausländern in die Schuhe zu schieben aber das läuft nicht! Diese Menschen leben in eurem Land und wurden dadurch zu dem was sie sind also hört mit der Schuldschieberei auf!!
Kommentar ansehen
16.11.2006 23:40 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: wasn das fürn komment?
der ergibt für mich keinen sinn


an alle die ausländer dafür verantwortlich machen!!!!
ihr solltet einfach mal etwas nachdenken und euch net von propaganda leiten lassen
Kommentar ansehen
17.11.2006 00:00 Uhr von mauriceVIP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben: Zitat aus der Quelle:
«Während der Befragungen der mutmasslichen Täter stellte sich heraus, dass das Opfer während mehrerer Wochen missbraucht worden ist»

Das Ganze ist also nicht nur an einem Tag in der Wohnung des Freundes passiert! Sogar im Freien wurde das Mädchen vergewaltigt.

Mir drängt sich aber die Frage auf: Warum hat das Mädchen nach der ersten Tat nichts unternommen?
Kommentar ansehen
17.11.2006 00:04 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is ja derbe: hier... ma richtig viele knaller auffen haufen!!!

schweiz 6 : 7 andere nationalitäten... aber DIE AUSLÄNDER WARENS!!

ihr Honks

und der xollix als oberknaller mittendrin... was laberst du hier von deutschen??? das ist die schweiz... aber bei deinem engagement, mit dem finger auf andere zu zeigen, stecken deine gedanklichen grenzen auch noch anders oder wie... meine fresse
Kommentar ansehen
17.11.2006 00:16 Uhr von BlueIceGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ xollix1: Ja klar, solche Taten hat man nur von AUSLÄNDERN zu erwarten! Dann les dir doch mal den Bericht "Siegburg: Häftling von Mitinsassen getötet" durch...mal schaun, ob es da auch wieder nur die AUSLÄNDER waren...ok, da steht vielleicht nicht drin, dass es Deutsche waren, aber hör dir die Nachrichten an oder les es auf der Bild...da steht es auch...und?! Dazu äußert sich natürlich niemand von euch, was?! Nicht immer kann man den AUSLÄNDERN alles in die Schuhe schieben...leider was, xollix1! In ALLEN Nationen gibt es GUTE und BÖSE, werf sie nicht alle in einen Topf! Und sei nicht so einfälltig!

Cya -BIG-
Kommentar ansehen
17.11.2006 00:21 Uhr von BlueIceGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier noch die Links,: damit du es auch lesen kannst...

http://www.bild.t-online.de/...

http://www.bild.t-online.de/...

Cya -BIG-
Kommentar ansehen
17.11.2006 00:40 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder Schweiz? Also ich habe in den letzten Monaten solche Nachrichten hier häufiger gelesen und meistens passierte es in der Schweiz. Ist das jetzt nur Zufall oder haben die diesbezüglich mehr Probleme als Deutschland?
Kommentar ansehen
17.11.2006 01:10 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum es so oft Ausländer sind: Weil dank lascher Immigrationspolitik [Wortwahl unterirdisch]nach Europa schwappt mit dem wir uns dann rumärgern dürfen während die anständigen Ausländer ihre Heimat nicht verlassen.
Während sie dann in Europa die Sozialkassen belasten, Ghettos bilden und die Kriminalität in die Höhe treiben sind unsere Volksvertreter eher damit beschäftigt jeden als bösen Rassisten zu beschimpfen der auch nur wagt eine Abschiebung für notorische Kriminelle zu fordern, sich um interkulturelle Verständigung zu bemühen und völlig realitätsfremde Beschwichtigungsreden zu halten als etwas gegen diese Entwicklung zu unternehmen.
Kommentar ansehen
17.11.2006 01:19 Uhr von NewHugoBoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@isern: hier gehts nicht um ausländer, es geht auch nicht um einwanderungspolitik.

es geht darum, das ein mädchen von 13 jungs mehrmals vergewaltigt und misshandelt wurde ! es geht um die abgründe und schattenseiten unserer ach so fortschrittlichen gesellschaft ! man wird sehen wie die schweizer justiz darauf reagiert.

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?