16.11.06 18:00 Uhr
 4.081
 

Darsteller aus "Borat" klagen gegen den Film - Sie fühlen sich erniedrigt

In dem Kinofilm "Borat", in dem es um einen rassistischen, antisemitischen und schwulenfeindlichen Reporter geht, spielen lediglich Laiendarsteller mit. Dies könnte dem englischen Komiker Sacha Baron Cohen nun zum Verhängnis werden.

Unter anderem treten in dem Film Bewohner eines rumänischen Slums auf. Dort wurden u.a. einer 75-jährigen Frau riesige künstliche Brüste umgebunden. Zudem wurde einem Einarmigen ein Sexspielzeug umgehängt.

Die Bewohner des Slums wollen nun Schadensersatz, da sie sich erniedrigt fühlen und auch nicht wussten, wofür die Aufnahme verwendet werden. Zudem wollen auch ein Fahrlehrer, ein Autohändler und ein jüdisches Ehepaar aus den USA klagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Darsteller
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tor: Speyer sei "unwürdig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2006 18:07 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Die waren doch alle besoffen,
denn bei einem nüchternem Menschen kann ich mir kaum vorstellen das diese,solche Sachen mit sich machen lassen.

Klage wird abgewiesen wie bei den beiden Studenten.

Alkohol macht doch blöd**
Und klagefreudig :-O

Mfg jp
Kommentar ansehen
16.11.2006 18:09 Uhr von sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: erst mitmachen und jetz klagen weil es den peinlich is. tztztz
dann doch erst lieger nich mitmachen bei sowas :)
Kommentar ansehen
16.11.2006 18:17 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Film? "Unter anderem treten in dem Film Bewohner eines rumänischen Slums auf. Dort wurden u.a. einer 75-jährigen Frau riesige künstliche Brüste umgebunden. Zudem wurde einem Einarmigen ein Sexspielzeug umgehängt."

Kann ich mich gar nicht dran erinnern.
Kommentar ansehen
16.11.2006 18:20 Uhr von Crusader:No_Regret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Wenn so ne Meute kommt und die Kamera auf einen hält ist man schnell bisschen Kopflos...vielleicht hat man den auch paar Dollar in die Hand gedrückt wo sie einfach nicht nein sagen konnten.

Ich denke nicht das man jeden und alles verarschen kann besonders nicht wenn jemand aus ärmlichen Verhältnissen kommt.

Wo kommen wir denn dahin? Behinderte 10 € zu stecken Pommes in die Nase schieben und dann herumtänzeln mit dem Zeigefinger drauf?

Passent find ich ja auch 666leslie666 ein Link zu den "Sozialisten" und dann so ein Kommentar da weiß man auch gleich mit was für einen Mensch man es zu tun hat.
Kommentar ansehen
16.11.2006 18:29 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Crusader:No_Regret

Extra für mich angemeldet ?

Fühle mich geehrt. ;-))
Ihr versuchts von allen Seiten. :-)
(Du weiss schon ;-) )
Augenbrauen **

Mfg jp
Kommentar ansehen
16.11.2006 18:48 Uhr von enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klage abweisen: diese "darsteller" wollen doch nur mehr geld
ich meine ich kann ja auch nicht z.b. irgendwo was kaufen,was für mich peinlich sein könnte,nur um den laden dann zu verkaufen

ich meine wenn sie unbewusst da mitgespielt hätten,(also überhaupt gefilmt werden und nicht ich wusste nicht,dass es so ein film ist) dann würd ich denen recht geben
Kommentar ansehen
16.11.2006 18:50 Uhr von Crusader:No_Regret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Verfolgungswahn? Ich hoffe dein Aluminium bezogener Stahlhelm und schlafen unterm Sauerstoffzelt erziehlen wenigstens die von dir erhofften Ergebnisse!

Ansonsten empehle ich ein gang auf die Couch...
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:18 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: noch nicht... :-)

Aber an der frischen Luft bin ich schon... :-))

Couch ist gut,hab nur keine.. :-((

Mfg jp
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:57 Uhr von moritz1557
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bescheid: Also wenigstens der Fahrlehrer, der Autohändler und da jüdische Ehepaar wussten wohl was hier gedreht wurde. Bei dem einem Dorf kann man ja noch ein Auge zudrücken denen steckt man ein bisschen Geld zu und dann ist die Sache vom Tisch.
Kommentar ansehen
16.11.2006 20:21 Uhr von El_Toro^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: Der Film ist lustig, eben weil er sich über Dinge lustig macht, die ein normaler Mensch nicht auszusprechen traut. Bsp. Autohändler: wenn der auf die Frage antwortet, wie schnell Borat fahren muss, um Zigeuner zu töten ist er selbst schuld.
Und was in der Szene mit dem Taxifahrer schlimm sein soll frage ich mich immernoch...

Fakt ist: der Film hat genug gewinn gemacht. Und ich weiß, was ich bei meiner nächsten Kasachstan reise für eine DVD im gepäck haben werde... :)
Kommentar ansehen
16.11.2006 20:33 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
<<<Dort wurden u.a. einer 75-jährigen Frau riesige künstliche Brüste umgebunden.<<<

welche 75 jährige würde solch ein Scherz mitmachen? und dann behaubten, sie wusste von nichts....vorallem noch Klagen...
Brauch wohl Geld oder war der Lohn vom Film zu wenig?
Kommentar ansehen
17.11.2006 01:02 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schauspieler? sind das "amateuer/laien"-schauspieler?
in der aliG-show sind es ja keine schauspieler sondern leute die borat für echt halten. worin ja auch der ganze witz drin liegt.
wenn im film (laien)schauspieler am werke sind dann wäre der film imho nur halb so witzig.
Kommentar ansehen
17.11.2006 02:38 Uhr von raidoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@crusader: seh hier keinen soschlimmen kommentar vom 666.. vielleicht solltest du es für aussenstehende erklären was dich anihmstört,sonst kann man daein posting nich nachvollziehen und zu der news... klar wirds abgewiesen ;)
Kommentar ansehen
17.11.2006 13:16 Uhr von soadfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
regt auf: Es kommen nur klagen zum Film "borat"
Die haben nur mitgemacht damit man ihn dann verklagen kann
Kommentar ansehen
17.11.2006 13:29 Uhr von Asbestos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verständlich: laut prosieben regt sich das dorf aus zwei gründen auf:

1. die lausige bezahlung - angeblich nur 5€ pro nase

2. nicht jeder wurde bezahlt. der bürgermeister soll gut abkassiert haben, sozialneid tobt.

hoffe ich hab das jetzt richtig wiedergegeben. ansonsten:

[tshcenku-ih!] <- lautschrift *g*
Kommentar ansehen
17.11.2006 15:20 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Kritiker aus Kasachstan dazu: Da scheint auch ein Filmkritiker aus Kasachstan sich den Film mal angeschaut zu haben.
Nach der Meinung von Andrej Šuhovist der Zeitung Karavan ist es für ihn der beste Film des Jahres.
http://www.vecernji-list.hr/...
Für ihn ist es kein antikasachischer, antirumänischer oder anitsemitischer Film sondern im Grunde eine antiamerikanischer Film.
Und so haben auch viele Leute erst von diesem Land erfahren.
Karavan ist aber auch eine liberale Zeitung.
Kommentar ansehen
17.11.2006 16:33 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hört nicht auf: Dieser Komikerverschnitt ist zuweit gegangen.
Aber Dummheit muss bestraft werden.
Und diese Art von kramnkem Humor wird eindeutig nicht angenommen.
Kommentar ansehen
17.11.2006 17:25 Uhr von wavemaster666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee ist klar: @Enny

Es wird nicht angenommen?Also dafür gehen aber viele in den film muss ich sagen.ich finde ihn übrigens absolut genial und Sarkastisch aber du bist warscheinlich auch im Feministinenclub
Kommentar ansehen
17.11.2006 23:33 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wavemaster666: Ja nee, is klar.
Viele kaufen sich auch Harry Potter Bücher.
Viele kaufen sich auch die BILD Zeitung.
Verstanden ?
Gut
Kommentar ansehen
17.11.2006 23:50 Uhr von wavemaster666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstanden: Verstanden Enny.Aber sag mal ist Harry Potter zu lesen nicht gleich lustig und informativ wie die "Bild" zu lesen?Sind wir uns da einig?:)
Kommentar ansehen
18.11.2006 15:55 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nana Enny: das ist aber Blödsinn, was du da schreibt.
Deine erste Aussage:
"Und diese Art von kramnkem Humor wird eindeutig nicht angenommen."
hat mir deiner zweiten Aussage:
"Viele kaufen sich auch Harry Potter Bücher.
Viele kaufen sich auch die BILD Zeitung.
Verstanden ?"
absolut nichts zu tun.

Der Film wird eben angenommen. Das ist nun mal Fakt.
Und nur um die Akzeptanz beim Publikum geht es in deiner Behauptung.
Da geht es nicht um die Bewertung der Qualität.
Dies machst du nämlich in deiner zweiten Aussage.
Und damit willst du eine Aussage über die Qualität machen.
Aber wie gesagt, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Verstanden? ;-)

Ah, und ausserdem würde ich nicht einmal so sehr über die Harry Potter lästern.
Das ist nun mal ein Buch, welches viele Menschen zum Lesen gebracht hat und soo schlecht ist es auch nicht geschrieben.
Das Schlimmste was nämlich der Literatur widerfahren kann, ist dass man solche Bücher als nicht lesenswert einstuft.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?