16.11.06 15:56 Uhr
 478
 

Geringe Nachfrage: Microsofts MP3-Player Zune verkauft sich nur schleppend

Zum Weihnachtsgeschäft hat Microsoft seinen MP3-Player in den USA auf den Markt gebracht. Seit Dienstag steht der vermeintliche "iPod-Killer" Zune in den US-Läden - doch der Player verkauft sich nicht so gut, wie es sich Microsoft erhofft hat.

Der Zune unterscheidet sich vom iPod auf den ersten Blick durch ein größeres Display, ist aber auch etwas größer und schwerer. Der Zune hat ein Radio, kann aber keine Podcasts und Hörbücher abspielen. Bei der Batterielaufzeit liegt der iPod vorne.

Highlight des Zune ist, dass Musik kabellos mit Freunden ausgetauscht werden kann, allerdings nur, wenn diese auch einen Zune besitzen. Die gesendete Musik kann innerhalb von drei Tagen nur dreimal gehört werden, dann wird sie deaktiviert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mp3werk.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Verkauf, Player, MP3, Nachfrage, MP3-Player, Zune
Quelle: www.mp3werk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2006 16:14 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wunder ??? Zitat:
Die gesendete Musik kann innerhalb von drei Tagen nur dreimal gehört werden, dann wird sie deaktiviert.

Krank einfach nur krank...

Mfg jp
Kommentar ansehen
16.11.2006 16:20 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur das: für die musik bezahlt man ein haufen geld und kann sie nur auf den zune hören.

ausserdem unterstützt das teil kaum einen video/audio codec, nur die microsoft formate.

wer hat lust so eingeschränkte, kontrollierte hardware zu besitzen?

für wie dumm hält microsoft seine kunden?

obwohl es wundert mich sogar selbst, dass sich das teil nur so schlecht verkauft.
Kommentar ansehen
16.11.2006 16:28 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"kann aber keine Podcasts [...] abspielen": Oh ja, dicker Minuspunkt.
Lol - wer braucht Podcasts? Das sind MP3s mit anderem Namen. Das ist so schwachsinnig, dass es schon wieder lustig ist.
Kommentar ansehen
16.11.2006 17:24 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues MS will ja auch keinen Gewinn machen...zumindest haben sie die Rechnung eingeplant, dass sie die ersten 3 bis 5 Jahre damit nicht recht erfolgreich werden.
Mit Hilfe dieses Geraetes wollen sie eh nur ihren "Standard" auf dem Markt einfuehren und die Musik- und Film-Industrie darauf aufmerksam machen.

Wenn man sich ueberlegt, dass die Dateien auf anderen Medien nicht funktionieren und auch sonst man die Daten evtl nicht knacken kann, schlagen die Industrieen zu. Kurze Zeit spaeter hat MS ein weiteres Monopol...
Da kann man nur hoffen, dass das System von MS geknackt wird, ist ja auch Banane, man kann die Teile nur auf einem Player hoeren, Uebertragung ist auch nur sehr eingeschraenkt moeglich. Und wenn dann doch mal ein anderer Standard rauskommen, koennen die Zonebesitzer ihr teures Musikarchiv inne Tonne kloppen...
Kommentar ansehen
16.11.2006 17:27 Uhr von Knight_Killer87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja >>>wer hat lust so eingeschränkte, kontrollierte hardware zu besitzen?<<<

Sehr wenige, wohl eher welche ohne genügend Fachkenntnisse.

>>>für wie dumm hält microsoft seine kunden?<<<

Für SEHR dumm.

>>> obwohl es wundert mich sogar selbst, dass sich das teil nur so schlecht verkauft. <<<

Mich nicht.

fG
Kommentar ansehen
16.11.2006 17:27 Uhr von -The_Dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intendanten sabbern wahrscheinlich schon: Zune hat ein Radio. Klasse. Das Teil ist völlig nutzlos, sieht armselig aus und fällt somit als MP3 Player unter die GEZ Pflicht. Und da wir zur Zeit ja Politiker haben, die sehr gerne Lobbyarbeit für den ÖR betreiben wird es wahrscheinlich bald eine generelle GEZ Pflicht für MP3 Player geben. Theoretiisch könnte man ja mit dem Zune Radio hören und mit dem IPOD Podcasts hören, die vom ÖR stammen. und wieder eine neue Geldquelle
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:20 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
psst Michigras: darfste doch nicht verraten... ich "kann" auch keine podcasts auf meinem sony 6gb walkman abspielen ;) muss ich mir wohl einen total überteuerten ipod kaufen der einen schlechteren klang (getestet) hat und nichtmal nen ladegerät im lieferumfang hat :(
Kommentar ansehen
17.11.2006 01:58 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheißteil: Am dümmsten ist diese nur 3x abspielen Geschichte... Wer hat sich den Mist ausgedacht??? Und da wundern die sich das es floppt?!
Kommentar ansehen
17.11.2006 10:35 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hIdd3N: Klar ist ein Ladegerät im Lieferumfang enthalten, ohne könnte man damit ja auch nicht viel anfangen und der Klang ist aich super, denn Equalizer find ich auch nicht unbedingt schlecht...
Kommentar ansehen
17.11.2006 10:50 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 mal: abspielen bezieht sich doch nur auf Musik, die von Zune zu Zune übertragen wird. Das ist sowas wie Probehören. Wenn man die Musik gekauft hat, kann man die auf dem Ding so oft abspielen, wie man will.

hIdd3N: Falls das doch keine Ironie war - du kannst genauso Podcasts abspielen, musst die MP4-Datei nur vorher runterladen und auf dein Gerät übertragen
Kommentar ansehen
17.11.2006 14:26 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich bin ein Hinterwäldler und höre meine Musik auf einem Kassetten Walkman. Da löscht sich nichts ;-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?