15.11.06 21:59 Uhr
 865
 

Delphi Eve: Auto besteht komplett aus Plexiglas - Es hat ein PS

Die "Bild" hat den Delphi Eve, ein Auto für Werbezwecke, getestet.

Das Besondere an dem Auto ist, dass es komplett aus Plexiglas besteht. Zudem wurde ein ein PS starker Motor und drei 12-Volt-Hightech-Batterien in dem Auto verbaut. Maximal kommt der Wagen auf bis zu 55 km/h.

Das 2,5 Meter lange Auto verfügt zudem über Schiebetüren, die auch künftig in normalen Autos verbaut werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, PS
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 22:03 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
plaxiglas? kurios
Kommentar ansehen
15.11.2006 23:57 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol Ein PS... Ich dachte mein alter Ford Fiesta wäre schon "peinlich" mit seinen 45PS...;o)
Kommentar ansehen
16.11.2006 09:08 Uhr von NeVeR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Mein Golf ist 1000x mal besser
Kommentar ansehen
16.11.2006 23:37 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, du hast also einen Golf mit 1000PS.

lol, pass auf, dass er nicht abhebt.:-)

Bis dann
Kommentar ansehen
17.11.2006 12:03 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe....läuft der Vertrieb über Ü-Eier? Klein genug is` ja fast ;o)
Kommentar ansehen
17.11.2006 12:47 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn ich mir das Bild in der Quelle anschaue, fühle ich mich doch irgendwie an ein Kinderspielzeug erinnert...
Für die Straße ist das jedenfalls nichts!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?