15.11.06 20:30 Uhr
 178
 

Frankreich: Villepin sieht nichts Positives am Ergebnis des Irak-Krieges

Dominique de Villepin, französischer Premier, hat in Lille vor Studenten über den Irak-Krieg gesprochen und an dem Ergebnis nichts Positives gelassen.

Der Irak versinke laut Villepin im Chaos eines drohenden Bürgerkrieges und der Irak-Krieg habe dafür gesorgt, dass das Volk zu noch mehr Unverständnis gegen den Westen neigt.

Frankreich hatte sich zu Beginn der so genannten "Koalition der Willigen", geführt von den USA, gemeinsam mit Deutschland gegen eine Beteiligung am Krieg gegen den Irak entschieden.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Irak, Krieg, Ergebnis
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 21:37 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich kann Villepin nur zustimmen. Das einzig positive Ergebnis ist nur das sie Saddam Hussein entmachtet haben, ansonsten herrscht doch fast schon Anarchie im Irak.
Kommentar ansehen
15.11.2006 21:49 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: um das zu wissen brauchten wir doch eigentlich keinen Villepin, oder?
Kommentar ansehen
15.11.2006 23:33 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als politiker: ist das schon ein wagnis gewesen.
normaler weise düfen die sich nicht so kritisch äußern ohne das gleich jemand verlangt dass man zurücktretten muss.
Kommentar ansehen
16.11.2006 09:50 Uhr von _neo_cortex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum zurücktreten: wenns doch wahr ist.

Gibt noch was positives: Die amis haben sich wieder dumm und dämlich an der Waffenproduktion verdient, na eine für israel, eine für irak und 4 für usa, und die alten lagerbestände aufgelöst um lustig neue waffen zu produzieren, hängen ja auch 3 millionen amerikanische arbeitsplätze dran.

ach ja saddam hatte massenvernichtungswaffen, aber die wurden von den usa produziert und an ihn verkauft.
wer ist jetzt böse
Kommentar ansehen
16.11.2006 17:11 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ist das ein Schnellmerker...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?